Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1789, [2])

Vorladungen der Gläubiger. 
1056 
Stück 49. 
7) Ob zwar schon unter dem 7ten Julius v. I. die Creditores, des bey dem HochlLbl. Regiment 
Prinz Anhalt, nachher von Mirbach, sodann Jung von Loßderg, nunmehro aber 2te Batail 
lon Erb-Prinz, gestandene und den zren November 1756 verstorbene Capitain Earl Feetz> 
durch die Casselische Polrzey - und Commerzien - Zeitung öffentlich und zum theil Namentlich 
vorgeladen worden, sich in dsm anberahmt gewesenen Termin aber nu>r einige, als: i) der 
Büchsenmacher Johann Caspar Kienberger; 2 ) der Metzger Christoph Nap; ;) der Hurh. 
macher Daniel Hener; 4) der Knopfmacher Johann Henr.ch Küster, und 5) der Bierbrauer 
Ernst Deiner, sämtlich aus St. Goar angegeben, dahingegen aber ü) die Erben des verstor 
benen Obersten von Amelunxen; 7)die Wrrwe des verstorbenen Schwerdfegers SchönickÄ, zu 
Cassel; 8) der Schumacher Johann George Schmaltz; y) der Contributions Receptor 
Schühler; io) der Metzger Johann Henrich Guth, sämtlich zu Vacha; 11) der Sattler 
Dorgerloh; ir) der Handelsmann Balthafer Brück; 13) die Handelsleute Henrich Gödeck 
und Compagnie; 14) der Kaufmann Dorgerloh; 15) der Weinhändler Linck, sämtlich zu 
Sr. Goar; iü) die Frau Adamin; 17) Carl Wilhelm Junck zu Sr. Goarshausen, und 
dann 18) die Gemeinde St. Goarshausen, gänzlich zurückgeblieben, und dahero zu vermu 
then stehet, baß die gleichfals verstorbene Feezische Che-Consortin nach ihres Mannes Ab-, 
sterben, sich mit einem oder dem andern dieser Creditoren über ihre gehabte Forderungen ver 
glichen , und befriediget habe; auch vielleicht die mehreste dieser Erediwren, wegen lange der 
Zeit, nicht mehr am Leben: So hat man nöthig gefunden, solche nochmals, oder dessen Er 
ben, hiermit cdictaliter vorzuladen, um in dem auf den lZten Januar 1790, angesehen Ter- 
' min vor dem hiesigen Kriegsgericht, entweder in Person, oder durch hinlänglich Bevollmäch 
tigte zu erscheinen, ihre Forderungen nochmals anzugeben, und zu begründen, sich arrch als 
respective Erben zu legitimircn im Unterbleibungsfall selbige h-rnach nicht mehr gehört, son 
dern von Regiments wegen gänzlich abgewiesen, und denen Jnteftar-Erben der Ueberrest des 
Nachlasses ausgezahlt werden soll. Gegeben in der Garnison zu Eschwege den tüten Nvv.i789. 
I. 8- v. Lochenhausen, 
Oberst u. Commandeur des Hoch!. Rgmts. Erd-Prinz. p Ludewig, Rquartmstr ». Audit. 
8) Ueber des verstorbenen Schutzjuden Sußmann Aron zu Bischhausen nachgelassenen Vermö 
gens, ist der Concursus Credrtorum erkannt, und T rmiaus ad Liquidandum Credit.;, auf 
' Mrtwoch den izten Januar k. I. für hiesiges Freyherr!, von Bömmelvergischcs Genchte anbe 
raumt worden. Es werben daher dessen Gläubiger hiermit vorgeladen, erwehnten Tages, 
Morgens roUhr, zu gedachtem Ende zu erscheinen, widrigrnfalö haben sie der Ausschließung, 
von diesem Eoncurs sich zu gewärtigen. Rcichensichser» den 28tcn Septemb 1789. 
I V Schuchardt, Freiherr! Bömmelbergischkr Justwarlus. 
-) Nachdem über des dahier verstorbenen Wasenmcistcrs, Johann Geo ge Beckers und dessen 
-Ehefrauen Anna Ma ia. gebohrne Brännin, Verlassenschaft der Concurs - Processe» öfnet, und 
'Tenninus sä läguiäsnäum Lreäits, auf den toten Februar k. J.vor hiesigem Stadtgericht an-, 
beraumet worden: Als werden sämtliche Beckerische Creditores, zu solchem Ende mit dem in- 
juncto hierdurch vorgeladen, daß sie alsdann des Vormittags um 9 Uhr, in Person oder durch 
ordnunA- mäßige Bevollmächtigte erscheinen, und ihre Forderungen gegen den bestelten Ccn- 
tradictorem zu Protocoll anzeigen, und fllaubhift machen, widrigenfals die Zurückbleibende 
mit ihren etwaigen An'prüchen, bey diesem Concurs gänzlich ausgeschlossen werd-n sollen, 
Wvlfl'agkn den rrten Novewb. 1789. 8. Stadtgericht dafeibsttz ^ 
io) Da der hiessae Kauf- und Handelsmann Joh. Werner Wick seine Insolvenz angezeigt und 
daher zu Untersuchung dessen Schulden-Zustandes Edictal-Vorladung sämtlicher dessen Cre 
atoren erkannt worden: Als werden hiemit alle und jede, welche an vorgemeldrem Kaufmann 
Johann Werner Wick Forderung und Ansprache zu haben venneynen, ein für allemahl auf 
gefordert und vorgeladen, daß stein dem auf Dienstag den löten März instehenden lyyosten 
Jahrs angrseztem peremtorischen Termin vor hiesigem Stadtgericht zu gewöhnlicher Gerichts- 
- ' ' -eit
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.