Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1789, [2])

Kapitalien rc. Bekanntmachung von re. 
èli 
Stück 28. € 
9) Gotte eine junge und gesunde Bauerfrau deren Milch aber nicht über 6 Monat alt seyn dürft. 
te, Lust haben, gegen einen annehmlichen Lohn, sich zu einer vornehmen Herrschaft als Am, 
me zu begeben; so kan sich eine solche in der Waisenhausduchdruckerey binnen jezt und z Wo« 
chen melden. 
3) In eine hiesige Specerey » Handlung ein Lehrling, so im Rechnen und Schreiben erfahren, 
und Cautton stellen kan. 
4) Eine Kindermagd, welche bey kleinen Kindern mehr gedient hat, und mit guten Zeugnissen 
verseht» ist; sogleich. 
Kapitalien, welche auszulehnen: 
i) 1800 Rthlr. Kassenmüvze, beysammen oder vertheilt, jedoch nicht ausser den drey Cassel. Aem 
tern, gegen Zerichtl. Sicherheit; sogleich. 
9) 130 Rthlr. Pupillengelder. Bey dem Tuchdereitermstr. Bauer ist sich zu melde». 
Bekanntmachung von verschiedenen Sachen. 
r) Die, zudem Nachlaß des dahier verstorbenen Pensionair - Lieutenants Germer gehörige 
Sachen, bestehend in Gold, Silber, Linnen, Kleidungsstücken, Bett- und Hölzerwerk rc. 
auch einer Anzahl englischer und französischer Bücher, sollen Montag den iztm dieses Mo« 
nats, an die Meistbietende gegen baare Bezahlung öffentlich versteigert werden. Kauflustige 
haben sich daher an besagten Tagen, Nachmittags gegen rUhr in der Kerftingischeu Behau, 
surrg, in der Martinistraße, einzusindea, und die Meistbietende des Zuschlags zu gewärti« 
gen. Cassel den tenJulinS k78y. I. C. Avmarius, Kriegs-SrrretariuS. 
3) Demnach zu Befriedigung des Ritterschaftttchen Dtifts Kaufuugen, zum öffentlichen Ver, 
kauf de- von Rüxledenschen Erdzehendens zu Brettendach, Termin auf den rzterr August an, y 
beraumt worden: A!S wirb solches dem Publiko zu dem Eude hierdurch bekannt gemacht, 
damit diejenigen, weiche darauf zu bieten Lust haben, sich an besagtem Tage Vor 
mittags loUhr, in der adelichenBurg zum Hoof eiufinden, ihr Gebot in Cassewehrung zu 
Protokoll thun, nnd, der Meistbietende gegen baare Bezahlung der Adjudication zu gewär 
tigen habe. Cassel den Uten Iun. 1739. B. w. Rüppell. Vig. Commisi*. 
3) Nachdem auf Ansuchen des Ritterschaft lichen Stifts Kaufungen, zum öffentlichen Verkauf 
-es von nichbruahmlen von Rüxlebeuschrn Hinterfüßen jährlich zu entrichtenden Dienftgeldes, 3 
als: I) 3 Rthlr. irAld von Johannes Bläsing zu Elmshagen; r) lRthlr. IZ Alb. von Die 
terich Lauer daselbst, und 3) i Rthlr. 19 211 b. von Hanß Henrich Jakob zum Hoof, Termin 
auf den 2Zteu August präfizirt worden; so wird solches dem Publiko des Endes hierdurch be« y 
kannt gemacht, damit diejenigen, welche darauf zu bieten gesonnen, sich an ersagtem Tage 
Vormittag ' loUhr, iu der adelichen Burg zumHorf einfinden, ihr Gebot in Casse-Mehrung 
zu Protokoll thun, nnd, der Meistbietende gegen baare Bezahlung des Anschlags gewärtigen 
möge. Cassel den i ten Inn. 1789. B. w. RüppeU. Vig. Commiss. 
4) Da N kolaus Schwertzel aus Mollenftlde, welcher jezt in Landgräflich Hessischen KriegeS- 
Diensten seyn soll, sich an d?m heutigen Tage, ohnerachtet der unterm -zten May d. I. er 
lassene« Citation, vor hiesiger König!, und Churfürst!. Amtstubenichtangefunden, so wird 
derselbe angedroheter maßen mit seinen etwa habenden Forderungen, an dem seiner Schwe 
ster. vereheliztrn Hennen zugehöietev,anhsute aber verkauften Landwehrhauses zu Mollenftlde, 
nebst Zubehör, gänzlich präc'-idiret, und ist dessen Antheil an den verkauften müttcrlichen 
Mobiliar-Nachlaß, dessen Gläubigern zu ihrer abschlaglichen Befriedigung ausbezahlet wor 
den. Brackenberg den zo.Jun. 1789. Rönigl. Churfürst!. Amt. Lhr.L. PH v. Hattorf. x 
5) Es sollen künftigen Montag den rzten Julius in der Ludemannifchen Behausung auf hi siger 
Vberneustadt in der Franksurterftraße, verschirdene MeuhelS und Effecten, an Pretiosis^v 
Sit-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.