Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1789, [2])

906 Ankündigung. Militair-'Veränderungen. Stück -;s. 
ben des Herrn von der Trenck, 3 Theile, lRthlr. Ausführung der QxadratuS, io Alb. 8 Hlr. 
Bergsträßers Algebra, 8Aib. Desselben Geometrie, 24. Alb. Die Braut im Schleier, ein Lust 
spiel, loAlb. Dalwigks Juristische Abhandlungen, rt. Band, 8 Alb. Pipers r Predigten, 5 Alb. 
Tagebuch der Mainzer Schaubühne, riAlb. iHlr. Der entlarvte Aberglaube, 14 Alb. Schlees 
Rechenbuch, « Alb. HerzbergSAbhandlungen, 7 Alb. Noth» und Hülfsbuchleinö Alb. Rochvw- 
Kinderfrennd, - Theile, io A b. 8 Hlr» auch ist die Carlsruher Sammlung einzeln und beyfanu 
men bey mir zu haben. Mourguet. 
Ankündigung.' 
Sv sehr es dem eigentlichen Beruf des Frauenzimmers entgegen zu seyn scheint, wenn selbiges 
sich mit Bücherschreiben abgeben will: so wage ich es dennoch, folgende kleine Schrift ans 
Licht treten zu lassen: 
Unterhaltungen mit Gott in den Abendstunden auf jeden Tag des IahrS. 
Diesis Werk war eigentlich nicht zum Druck bestirnt, sondern blos zu meiner eigenen Erbarmn- ' 
' von mir verfasset worden. Theils aber auf Aarathen guter Freunde, theils auch durch den 6)« 
danken angefeuert, ob nicht vielleicht einer oder der andere durch den tätlichen Gebrauch di« 
scö Buchs zu guten Gedanken und Handlungen erweckt werden möchte, um so mehr, da ich dir 
besten Sittenlehrer bey dessen Abfassung zu Hülfe genommen, habe ich mich entschlossen, wem 
anders der Absatz stark genug ist, daß die anzuwendenden Kosten herauskommen, selbiges dem 
Druck zu übergeben. Um dieses nun desto zuverlaßiger zu wissen, so habe ich den Weg der 
Pränumeration gewählt. Auf Druckpapier kommt jedes Eremplar auf i Rthlr., aufSchreib» 
pap'.er aber auf r Rrhlr. 4 Ggr. zu stehe«. Die gute Aufnahme der so sehr beliebten Sturmi- 
schon Morgen-Andachten, wovon diesis Werk gleichsam als eine Folge zu betrachten ist, läßt 
mich an der Genehmigung dieserAbenh Andachten nicht zweifeln. Der Pränumerations-Ter« 
min bleibt bis zu Ende November offen, demnächst werden aber die Preise etwas erhöhet wen 
' den. Das Pränumeranten Verzeichniß wird vorgedruckt. Wer 10 Exemplaria unterbringt, 
bekommt das irte umsonst. Briefe und Gelder erbittet man sich postsrcy. Die ersten 6Mo 
nate, vom Neu Januar bis den Zoten In», werden gegen Ende des Jahres die Presse verlassen 
‘ tu leiten 6 Monate aber werben zu Ostern künftige» Jahres erscheinen. Commissiones über 
nimmt zu Cassel, der Oberkommissair Barmeier. Rinteln den r. Oktober 1789. 
G. 8. wolff, geb. Lulerikamp. 
Militate - Veränderungen. 
Dkr Oberst von Schlothekm vom Leib »Dragoner. Regt. ist zum Commandeur de- Regmt-.'Geai 
d'Armeö gnädigst ernennet, und diej dadurch in erstbemeldtem Regiment erledigte Escadron de« 
Capitain von Heister conferiret worden; zugleich avanetret in eben diesem Regt. der tyw 
Lieut. von Schenck zum Staads - Capitain. 
Der General-Lieutenant von Kosporh ist, mit Erhaltung des Gouvernements in Hanau, zumCbq 
des RcgtS von Haustein, und der General-Major von Hanstein zum Chef beS Regts von Dil- 
fnrth, der Oberst von Cochenhasft« aber zum Kommandeur des Rcgts Erbprinz ernennet. 
Im Regiment GardeS avanciret der Lieutenant von Thümmel zum Flügel-Adjutant, im Rezi 
Erbprinz der Capitain Kümmel zur Compagnie, im Regiment von Hanstein aber der Capito» 
■ Klingender zum Major, rrpd die CapitaineS GeiSler und Zinck im Regt. von KoSpoth z» Coir 
pagnien. « 
' Fremde und hiesige Personen, die vom zoten Sept. bis den ö.Octok. 
in Cassel angekommen. 
Leipz.Thsr: (A. s?. d. Ab.) s Studenten, kamen von Göttlnge», log. im Hof vsn En- 
As zc». Hr. KaMWrjMlsk K. Stojn, ja Herzog!. Mkistnug. Diensten, t f p t Barchfeld, . 
d»:
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.