Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1789, [2])

Stück 29* 
5*48 Verkauf von Grundstücken. 
HCrvsnwlrd an erfaßte Kirche abgegeben 2^Mctze unständige Frucht jährlich Cassel. Maas; 
Ack. 7 Rut. CH. 6. Nr. 47. auf dem Hohenrode der Koppel-Acker genannt, zwischen 
Haus Curth Rehbein und Johannes Umbach, hiervon wird an gnädigste Herrschn t abgegeben 
2Alb. Geld und lL Metzen Partim Casse!. Maas; 7 ) i Ack. -Nut. Ch. L. 92 r. 295. in der 
Warte, ist ein doppelter Anwänder, hiervon w.rd, abwgeben ^ Metzen unstän diger Frucht der 
Kirche zn Balhorn Lasse. Maas; 8) £ Ack. CH. L. Nr. 89* in d-r Marte, zwischen Hermann 
Bonn und dem Fluch-Graben gelegen, hiervon wird an gedachte Kirche abgegeben i| Metze 
Ur ständ ge Frucht jährlich; 9) -?§Äck. 3 Rut. daselbstcn, zwischen Hermann Bonn und Jo 
hann Conrad Alhett gelegen, biervon wird abgegeben Metze unständige Frucht der mehrze- 
dachten Kirche jährlich Cassel. Maas; ro) \ Ack. r Rut. CH L. Nr. 83 . anr Landwehrwege, 
zwischen Johann Conrad Alhe t und Daniel Bernhard, hiervon wird abgegeben /z Metze un 
ständige Fracht an dies lbe. Erblind so dem Stift Fritzlar das lote Gebund zehndet; 1 j t 7 5 Ack. 
Rut CH. L. Nr 3Ü.ttndz7. auf der Rode, zwischen Conrad und Johann Adam Schaub 
gelegen, hiervon wird abgegeben, der Kirche zu Balhorn £ H r.; 12) x s 6 Ack. 8 Rut. stößt 
auf den Ellerweg, zwischen Martha Mußlerin und Caspar Be.nbard gelegen, hiervon wird 
abaeaeben Mützen unständige Frucht der gedachten Krche und das ivte Gebund gnädigster 
Herrschaft. Lrbwiese: 13) ^LAck. r£Rnt. Ch. 8. Nr. 5. in der Wolf-Kehle, zwischen Lud 
wig Huhn und Johannes W'.ttichs Rel. gelegen, hiervon wird abgegeben 6 Alb. Rettgeld 
gnädigster Herrschaft jährlich, an den Meistbietenden verkauft werden, h erzu ist Terminus 
^icttationis auf Dienstag den roten November d. I. präsistrt worden. Wer nun soihane Gü- 
rher zu kaufen Lust hat, oder sonst eine gegründete Ansprache daran zu haben vermeynet, hat 
sich in pnefixo des Morgens y Uhr, auf hiesiger Amtsstube cinzofiudcn, seine alicnrh-lbige 
Nothdurst bey Verlust seines daran habenden Rechts ad Protocvllum zu verhandlen, und hat 
der Meistbietende sodann dem Befinden nach, der Adjudicatlon zu gewärtigen. GudenSbcrg 
den Alten August i; 89 . 8* p. vieror. 
6) Eö soll von Amlbwcgen, das dem Jakob Dietz und dessen Ehefrau Anna Kuntgunda, ge- 
bohrne Dietr, jetzt der Untern als Witwe und deren Tochter Anna Kunigunda, Carl Siem- 
metz Ehefrau zu Ermethnß zugehörige Wohnhaus.und ein Anbau, ausgeklagter Schulden Hal 
ver, womit dleftlbe der Eatharma Elisabeth Helene Christine Hausmännin zu Cassel verhaft 
rer sind, in Termino Licitationis Dienstag den loten Novcinbcr d. I. an den Meistbietenden 
verkauft werden. Wer nun sothancs Wohnhaus und den Anbau zu kauten Lust hat, oder sonst 
eine gegründete Ansprache daran zu haben vermeynet, hat sich in 91-206x0 Morgens 9 Uhr, auf 
diesiger Amtsstube einzufinden, seine allenthalbige Nothdurst bey Verlust seines daran ha 
benden Rechts ad Protokvllum zu Vorhand cn und hat der Meistbietende sodann, dem Befin 
den nach, der Adftrdicaüon zu gewärtigen. Gudeusberg den Ziten August 7789. 
8- P. Victor. 
7) Es sollen des Johann Jost Ger'ach und dessen Ehefrau von Dittcrshaufin, nachfolgende 
Grundstücke, nemlich: l) eine Erwiese, dicssnts der Fulde, an Andreas Areud gelegen, die 
Franse genannt; 2) ein E-btriesch die Liethhude genannt, an der Struth und an Johannes 
Siebert: Z) l Hufe Landes, so gnädigster Herrschaft zins- und dienstbar, welche aber ze- 
hendfrey, ex officio an den Meistbietenden öffentlich verkauft werden. Wer nun darauf bieten 
will, der kan sich in dem auf den ayten October darzu ein für allemahl bestimmten Verkaufs- 
Termin, aus Fürst!, Landgericht angeben. Cassel den I8ten Aug. 178Y. 
8) Es soll der Witwe Leckin von Niederzwehren, ihre dem Stift Kausftngen zehnd- dem hiesi 
gen Hof-Hospital aber zinsbare ^ Hufe Landes, wovon Conrad Sauerbreid das Gegentheil 
hat, ex officio an den Meistbietenden öffentlich verkauft werden. Wer nun darauf bieten will, 
der kan sich in dem auf den 2ü. Nov.. darzu ein für allemahl bestimmten Verkaufs-Termin, 
auf Fürst!. Landgericht angeben. Cassel den n» Sept. 1789. 
9) Es
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.