Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1789, [2])

Stückzg. Zu vtrmiethen. ' gzi 
*6) Auf t>«i Obdmeusscht irt der Frankfurterstraße Nr.sr. i» der sten Etage, eine Stube urd 
Küche; auf Michaeli. 
17) In der oberiienIohannesstraß- bey Hr. Samuel Moillet ein Logis vorn - und eines hintenauS, 
jedes bestehet aus Srude und Kammer nebeneinander, mit Meudcla, auch verschlossenen Ne- 
benkammern, cn ledige Herren, mit oder ohne Aufwartung. 
i8> Hinter dem Rathbause beym Schumachermeistcr Biermann, Stube, Kammer und Küche; 
sogleich odrr auf Michaeli. 
ry- Hinter dem Mar st all in Nr. 722. beydem Handelsmann Hrn. Conrad Henck! die bei Etage, 
an einen stillen Haushalt, mit oder vhne Meubeln; auf Michaeli oder Cbristtag. 
So) In der Schloßstraße, bey der Hobenthorstraße in Nr. 409. beym Glasermstr. Rinck, eine 
ganze Etage von 2 gemalten Stuben, 2 Kammern, i Küche, verjchliesscnben Keller und Holz, 
lagcr, mit oder o'me Meubeln; auf Michaeli. 
2l> In der Schloßstraße in Nr. 155. ein Logis mit Meubeln für einen stillen Menschen, Civil- 
Standes; auf Michaeli. 
*2) Bey dem Schreinermerster Friese an brr Hollanbischenstraße Ecke, zwey Etagen und Man« 
sarde, einzeln oder beysammen; auf Michaeli. 
LZ) In der Elisahctherstraße das Eckhaus am Paradeplatz, 2 Logis, eines mit Meubeln und 
das andere ohne Meubeln; Anfangs Octobcr. 
24) Ja deS Glase melster Schäfers Behausung an der Elisabetherstraße dem Cabettenhaus gegen, 
über, für eine einzelne sslle Person ein Lsg'.sz Treppen hoch, eine Stube mit einem Alkoven, 
mit oder ohne Meubeln; sogleich.. - > - - 
25 ) In dem Bnchischen Hause in der Elisabetherstraße die oberste Etage, sogleich ; sie besteht aus 
2 Staben, 2Kammern und räumlicher Küche, nebst einem Zimmer und Kammer nach dcm 
Paradeplatz 
26) Vor dem Zeughaus bey dem Mezgermeister Franz Sänger in Nr. 839. das unterste Logis, 
besteht i»t Stube, Küche, Schlachthaus und Stall; eine Treppe hoch, Stube, Kammer und 
Küche , einzeln oder zusammen;, sogleich. 
87) Auf den, Markt in dts Gürtler Forstmanns Behausung in der zweyten Etage, 1 Stube, 
1 Kammern und Küche; sogleich oder auf Michaeli. 
28) In der PhilipSstraße Nr. r6. in der untersten Etage, Stube, Küche, Keller, -Boden und 
Pferdestall, mit oder ohue Meubeln. In der zweyten Eiage, Stube, Küche, Boden Und 
Keller, mit oder ohne Meubeln; auf Michaeli. 
2y) In des Rcnthmeister Hrn. Kropfs Behaumng Nr. 50. auf der Oberneustadt in der Frank, 
fmtersiraße, verschiedene Logis im Vorder-und Hintergebäude, bestehn in Stube und Küche; 
au* Michaeli. Bey dem Wachtmeister Ulifex ist sich zu melden. . . 
30) Au? der Oberncnsiadt in der Frankfurterstraße in Nr. 38 . r Treppen hoch, eine Stube mit 
Alkofen, Kammer, und Küche, mir oder ohne Meubeln; aufMichaeli. Sodann in derselben Straße 
hinter der Stadtmauer 2 Treppen hoch, 1 Stube, Kammer und Küche, mit oder ohne Mev- 
beln, aufMichaeli. Auf der Oberneustadt in der Frankfurterstraße in Nr. 38. auf der Erde ist 
Nachricht zu haben. , 
31) In der Dionysicnstraße in Nr. 90. ein Logis mit Meubeln und Stallung, welches sehr schick 
lich für einem Staads Ofsicier ist; sogleich. 
32) In Nr. 792. in Hrn. Escherichs Behausung die rte Etage, bestehet in l Stube,-Kammer», 
verschlossene Küche, jährlich und monatlich; aufMichaeli. 
5 z) Auf der Oberneustadt in der Carlsstraße Nr. 95. die beyden untersten Etagen, bestehen aus 
6 Stuben. 3 Kammern, l Küche, 1 Holzstall und l Pferdestall vebst Zatte auf dem Hof; auf 
Michaeli oder Cbristtag. 
34) In der Carlsstraße Nr.Sz. die mittlere Etage, bestehet in 4 Zimmer, einer Küche, Keller 
und Holzplatz;, sogleich. 
Pv»v» JA
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.