Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1789, [1])

4 
Stück 4. Verkauf von Grundstücken. 
!«» 
ey« 
al» 
m, 
"g 
-tz- 
de, 
rft 
zu 
en 
:t< 
:n, 
iS. 
»er 
ck. 
ria 
rr« 
n» 
ie- 
cn 
ie, 
d, 
!S> 
le 
hr 
sei 
th 
RS 
f. 
m 
an 
cf. 
ü- 
f. 
en 
ttt 
rt 
t, 
,s 
n 
h. 
•rt <f* sollen des Mrrtin Titele z« Crombach, l Ack. Erdlaud auf derDsrrathS Breibe, aaZ». 
ba«nes Sturm, uud sLAck. 5 Rut. ia den Unörten, an Gottfried Iffert rwd dem Wege, er. 
sterr^ in de Crvmbachrr.und leztereS in der Wrldauer-Flur gelegen, er officio an den Meist, 
bittenden öffentlich verkauft werden: wer nun darauf bieten will, der kan sich in d.m auf 
den z. Februar k. I. darzu «in für allemahl bestimmten Vrrkanft-Tlrmin auf Fürst!, kandgr. 
richt angeben. Cassel den iz. Die 1788» ^ 
42 ES soll des Otto Wilhelm Gundlach von Ober. Kaufungen, sein Eebgarten hinter dem neu 
en Kirchhof an Gotthard Breiß, und Christian Keßler; sodann lHaus an Henrich Rohde und 
°^acsb Staude atteqm, von Gerichtswegen an den Meistbietenden off ntltch verkauft «erdenr 
«ee nun darauf bitten will, der kan sich indem dazu ein für allemahl auf den 2L. Februar LZ. 
anbrrabmken Verkaufs Termin auf hirsizem Landgericht angeben. Cassel den rz. Oec. 1788» 
tx) ES soll des Reinhard Pupe zu Ehlen, feine Viertel-Hufe Land, dasCrombächer- oder Lche«. 
land genannt, fodaun i sogenannte- Hattenhäuser Hufen-Land, von Gerichtswegen an de» 
Meistbietenden öffentlich verkauft werden: wer nun darauf biete« will, der kan sich in dem da 
zu eia für allemahl auf den 26 . Februar k. I. anberahmte« Verkauf-.Lermm auf hiesige» 
2i? Äfsoibrt* Henrich Schäffer- leben*5» Simmershausen, ihr Wohnhaus, b.nebst Z Acker 
^ Erblaod auf der Dura gelegen, von Gerichtswegen an den Meistbietende« öffentlich verkauft 
werden / wer nun darauf bieten will, der kan sich in dem dazu ein für allemahl auf de» ,te» 
Mürz k.Z. bestimmten VerkaufS-Termi« auf hiejlgem Lanbgerrcht angeben. Cassel denkte» 
.e^Nwchdem de-Wirth ChristianMöhle aus der Weisseustetuer. Vorstadt, die guLdtgst« Erlaub, 
«is auSaewürkt hat. fttu Wohnhaus daselbst abbrechea und verkaufen ,u dürft«, und dann zu« 
«t^tauf svthanea Hauses auf den Abbruch, benebft ?«Ack. dahinter gelegenen Lande-, Termt« 
an« den to. Februar d. I. auf Fürst!. Laodgericht anderahmt worben: so wird solche- nicht 
nur de- Endes, damit Kruflustige alsdann erscheinen, ihr Gebot thun undnach Befinden de- 
q-i<chlag- gewärtigen können, sonder« anchzugleich, damit alle dieteatgen, die an diesen Gruubo 
A.'ltS.a Ansvruch zu haben vermeynen, in prxfixo sich melden, und sub peena praedusi ihre Zorn 
derungeu liquideren mögen, hiermit bekannt gemacht. Cassel den 6. Jan. »78-. 
ö tzurstl. Hess. Lanbgerrcht dahier. 
Auf Ansuchen de- Herrn Rittmeisters von Tieleman zuSchsselbach, sollen nachstehende de« 
r»elwia Hund und dessen Ehefrau zu Gilserberg gehörige Güther, als: D HauS und Hofrrtde; 
?/ k, Ack i63 Rnt. Hufen.Land; Z- 8i| Ack. 83 Rut. Hufen. Wiesen; 4) I Ack. 6 Mut. 
Hufen Garten, im Termin Donnerstag- den rö. März sckierskünftig an den Meistbietende» 
Erkauft werden: diejenige», so solche zu kaufen willen- sind, können sich besagte« Tage-, 
NorinittaaS von ydiS lr.Uhr, bey Fürstl. Amt dahier eirfinden, ihr Gebot thun, und dem Be. 
Luden naä) ZuschagS gewittigen; diejenigen aber, so an diesen Güthern rechtlichen Anspruch 
^u baden vermeynen, werden zugleich hierdurch öffentlich erinnert, diese Ansprüche, in sotha. 
n.« Termin geltend zu machen, in dessen Entstehung aber nachher nicht weiter damit gehört z» 
"'"dmTreysa den 4. Jan. ,7k». G L «se-mp. 
«7? ES soll beS ausgetretenen hiesigen Kupferschmied Fischers Behausung «ihrer, in der 
Y,»voldSstrake. »wischen dem Kramer Hamburg und Tobacksptuner Keil gelegen, in dem auf 
Donnerstag den rten April schierSkünftig prafigirtem Termin öffentlich an den Meistbietende» 
verkauft werden: wer darauf bieten will, kan sich demeldte« Tage- zu gewöhnlicher Gerichts- 
Zeit auf hiesigem Raihdause angeben, sein Gebot thun, und nach Befinden des Zuschlag- ge. 
wältigen. Cassel den lg. Zan. 178Y. »,«, .» ^ , 
° Lr (loivmiülone Leustr». iy. E. Noch, Stadt. Sekretärin-. 
Nachdem in Grfolg Fürsil. Regierung-. Commissorti zum öffentlichen Verkauf de- dem Com. 
mtß. Verwalter Brechauer achter zuständigen, ohnferne den Kasernen und dem Holländische» 
3 - Thy. 
0
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.