Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1789, [1])

4$ Zu vermiethen. SmckzSc 
6r) Ja der Martruistraße iu des Huthfabrikant Hrn. RegenspurgS Behausung, auf vächfikviiz) 
wende Ostern, in der untersten Etage eine Stube nebst Rüche und Kller; desgleichen tmHi« r 
terhause eine räumliche Stube, Kammer und Küche, entweder b yjammen oder jrdeö besonder! < 
p3) Ja Nro. 48. auf dem Gouvernementsplatz ein Logis mit Meubeln. 4) 
64) In der Martinistraße in Nr. 68. in der ersten Etage Stube mit Alkoven und Kamm 
Platz für Holz und im Keller, auch kan noch eine Kammer dabey gegeben werden; aufOsteri 
éS) In der Unterneustadt in Nr. itrz. hinter der Kirche, die zweyte Etage, bestehet aus 2 St» 
den, 2 Kammern, 2 Küchen, benebst einer großen Scheure, einzeln oder beysammen, sozleii 
oder auf Ostern. Bey dem Schrelnermeist-.r Friese ist nähere Nachricht zu haben. 1) 
66) Bey dem Kaufm. Hr. Wilhelm Klüppell, iu der Holländischenstraße, in der zweyten 
yornherauS, verschiedene Stuben und Kammern, i Küche, i Keller, i Hclzremise, nebst M 2) 
gebrauch des Waschhauses; in der zten Etage ebenfais vo^nheraus, etliche Stuben, Kammer, 
Küche, bey jeder Etage einen verschlossenen Abtritt; auf Ostern. 3) 
67) In der Dionysienstraße in Rr. 119 an dem meisten Getf, 2 Treppen hoch im Vorderhau 
ein Logis, bestehet aus 1 großen Stube, Kammer und Küche, mit oder ohne Meubeln, de! 
gleichen 3 Treppen hoch ebm so beschsffen, ohne Meubeln; beyde sogleich oder auf Osten 
«brr an stille Haushaltungen, und richtige Iinsdezab'er. 
68) In der SchloßstraZr, in Nr. 187. ein Logis mit Meubels. 
69) N?. 15 Z. die rte Trage, bestehet in z taprzirten Stuben, z Kammern, i Küche, Platz für4 Klaj 
teru Holz und einen trocknen verschloßnen Keller; sogleich oder auf Ostern. 
70) Aa der Hollandischenstraßen Ecke, in des Kaufm. Hr. Bräunings Behausung, r LogiS in kt 
-xnr Etage, wovon jedes aus i Stube, - Kammern, 1 Küche, auch einer Kammer auf dem B» 
den bestehet. 
71) In der Bntoniusstraße, t« der Laudreeschen Behausung, im Vorderhause, i Stube, Kamm 
und Küche; sodann im Hinterhause, wo die Aussicht «sch der Fulde gebet. 1 große Stubi 
s Kammern und Vorgang, an eine stille Haushaltung; sogleich oder auf Ostern. Das Näh 
re ist in besagten Hause zu erfragen. 
72) Hinter dem Rathhause, neben dem Bäckermstr. Haurand, in Nr. 793. in der 2ten Eta§ 
l große Stube, r Kammern, Küche, großen Verschlag auf dem Boden, und gemeinschaftliche 
Bodenraum; tu der Zten Etage, Stube, Kammer, Küche und kleinen Bodenraum; aufOstm 
-z) Auf der Oberneustabt, in der Franksurterstraße Nr. 17. ein geräumlich Logis vornherauS, m r 
oder ohne Meubeln; auf Ostern. 
74) In der Dionysienstraße, in Nr. 8z. eine Treppe hoch vornherauS, Stube, Kammer, Küchi 
Monatsweise mit Meubeln, oder Jahrweise ohne Meubeln; sogleich oder auf Ostern. 
75) In der Egydirnstraße, in der FrauRäthtn Knobel Behausung, erstens die bei Etage, best S 
her aus einem Saal, 4 Stuben, 2 Kammern auf dem Boden, verschloßnen Boden, Keller u« 
HolzstaL, auf Ostern; zweyten- i großer Keller sogleich. Hr. Rath Murhard gibt Nachrich! 
76) In der ehemaligen Kämpferischen Behausung, in der untersten Druselgaffe, die erste und zti 
Etage, gegen billige Iinse; auf Ostern. 
77) Bey dem Bäckermstr. Joh. Franz KnieS, in der Holländischenstraße, I Logis hinteu-u-,ht 
stehet auö Stube, Kammer und Küche; auf Ostern. 
Personen, welche Dienste suchen: ¡ 
j’) Ein Mensch, der die Aufwartung versteht, auch dabey ein» oder zwey Pferde zu versehen i« 
' Stande ist. In der Unterneustadt in Nr. 1014. hält er sich auf. 4 
%) Einer, lange Zeit bey dem Militaire gedienter Chirurgus hat einen hofnungsvollen Sohir, 
brr in der Larinität schon sehr gut erfahren. Derselbe wünschet, daß er seinen bemeldten Sch 
in Marburg, oder in Cassel bey einem guten privilegie t»n Stadt»Chirurg»-, der Gesellen Hot, 5 
al- Lehrdrrrfcht unterbringen könnte. 
Cs M
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.