Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1789, [1])

Stück l 8. Bekanntmachung von verschiedenen Sachen. 307 
38) Auf der Oberxrustadt in Nr. u. ist eine Partie Rockeustroh, soGebund für i Rthlr. is Alb. 
zu verlassen. 
zy) Drm Pudlico wird hierdurch bekannt gemacht, daß ich meine WoKnung verändert habe, 
und vuvmehro in des Herrn Oberst, Lteut. Boden Hause, hinter dex Mauer am Kasernen- 
platz, anzutreffen bin : wem also mit allen Sorten Saffian auS meinrr Fabrik gedient ist , und 
auch rohr I-egenhäute gegen baare Bezahlung zu verkaufen hat, wolle sich in bssaztem yarsse, 
eine Treppe hoch melden. August Darmftädrer. 
^0) Da dem Anschein nach zwischen dem hiesigen Kaufmann, Johann Ludewrg Blaß, und d-ssen 
Creditoren ein paSum remissorium z« stände kommen börste, und dahero der auf Mn tag den 
so. dieses, zur Auktion dessen Waarenlagers und Mobilien angesezte Termin bis auf Montag 
den 25, Mry verlängert worben: als wird solches hierdurch öffentlich bekam t gemalt. Al 
iendorf den 18. April 1789. 8ürstl. Hess Stadtgericht daftldst» 
^ 7 : * 
vorl. r>. Glaub. ES soll der nun zu Geld gemachte Nachlaß deS Müller Michel Fischers zu Iba, 
den raten May bey Amt unter die Creditoren vertheilt werden, nachdem die Krn)e, von der 
Väterlichen Erbschaft abgestanden sind, und wird dis zu dem Ende hierdurch off ntl-ch be 
kannt gemacht, damit sich alle die, welche an dem Michel Fischer, oder dessen Nachlaß eiere 
rechtliche Forderung habe«, alsdann zeitig anmelden können. Diejenigen Creditoren aber, 
welche im Termin nicht erscheinen, sollen bey der Vrrtheilung übergangen, und wenn kein 
Ueberschuß bleìbt, mit ihren Forderungen gänzlich abgewiesen werden. Rotenöurg den rZten 
April 1789. 8» H. &. Rach und Amtmann. CD. 8* Gleim. 
Verpacht Nachdem zu anderwärtiger Verpachtung auf z Jahre des andenLöbrrhäusern nahe an 
dem Werre liegenden Stadt-Bleich.PlatzrS nebst darauf stehendem Häuschen, so bischero Adam 
Bachmann und dess. Ehefrau lune gehabt, Termin auf Dienstag den lyten May sche-skünf- 
tig anberaßmt worden: AIS können sich Liebhaber« in pracfixo auf hiesig m Rathhanse zu früher 
gewöhnlicher Aett angeben, ünd der Meistbietende des weitern gewärtigen. Uebrigens dienet 
zur Nachricht, daß der Meistbietende vor dem Antritt der Pacht, das Taxarum deS auf dem 
Platz erbauten Häuschens mit isv Rthlr. sogleich baar erlegen müsse. Cassel den 28 April 
77S-» ‘ Bürgermeister und Rach daselbst. 
Besondere Anzeigen. 
I) ES ist am 13. diese- neben dem hiesigen AmtSdorfe Ntederellenbach, ohnwert ber F-rlda, ein 
oeugebohrenkS Kind männlichen Geschlechts gefunden worden, weiches bereits in die Fäulniß, 
übergegangen war, woran keine äußere Kennzeichen einer Gewaltthätigkeit sichtbar gewesen, 
nud welches wahrscheinlich bey der neulichen Fluth vom Strohm ausgeworfen worden. Da nvn 
alle Umstände den Verdacht eines vorhergegangenen Kindermords erregen: so wird dieser 
Vorfall von hiesigen peinlichen Gerichtswegen öffentlich bekannt gemacht, um olle diejenige, 
denen es obliegt, besonders aber die Vorgesezte derer an die Fulda oberhalb angrenzenden 
Ortschaften, auf die einer verheimlichten Schwangerschaft etwa verdächtig gewesene Weibs 
personen, zur Anzeige am gehörigen Orte, aufmerksam zu machen. Rotenburg den 15 April 
1789. peinlichen Gerichtswegen. (D.§. Gleim. 
a) Nachdem die Anzeige geschehen, daß folgende falsche Geld-Sorten, als: r) doppelte neue 
Lonìsd'or, so nur vergoldet und gar viel zu leicht sind, überhaupt aber die Buchstaben sich 
daraus ungleich befinden, und der 8ter in der Jahrszahl ganz brsondrrs außer Ordnung se 
tzet, sodann 
-) Bgxerbsche Cosventious - Thaler von der Jahrzahl 1777, welche sich von den achte» 
rara» «uterschnre» lasse», daß auf der Wappenseile an der Umschrift; Mroua Lsvà, 
Kkk biß
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.