Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1789, [1])

HL« «■- ------- Stückig < 
Zu vermiethen: 1 
I) Auf derOberneustadt, in der Bellevuestraße Nr. n. im Eckhause, ein Logi-r »er dazu Be« < 
lieben traget, wolle sich bry den Eigenthümern im Haufe selbst melden. 
») In der Johannesstraße in Nr. 7-4. zwey kleine Logis; sogleich oder auf Oster». 
$) In drr Fischgasse, in des Mauermstrs. Sebastian Schöne Behausung die de! Etage, bestehet 
in Srube, Nedeustübchen, Kammer, Küche und Keller; ebenfalls r Treppen hoch eine Etage, 
bestehet in Stube, Nebenstüdchen, Kammer und Küche, es kan auch Platz im Keller gegeben 
werden. 
4) Auf der Oderneustadt in der Könkgtstvaße in des Peruckenmacher Waßmuth Behausung die 
unterste Etage, bestehet in 2 Stuben, 1 große Kammer und Küche, i großen Keller und Holz- 
stall; auf Ostern oder Johanni. 
5) Eine Wiese im Hellrberqe, nahe an der Brücke über die Losse gelegen; auf ein Jahr. 
6) In der obersten Jacodsstraße in Rr. 245. zwey Treppen hoch 1 Stube und Kammer, noch 
2 Kammern, Küche, wie auch Keller und Boden, mit- oder ohne Meubeln; sogleich. 
7) Au Vermischung der vacanten Boutike Ne. r. und 5. in der Aller vor dem Fürst!. Residenz- 
Schloß, und derer noch vacantm zBoutikeu, Nr. 4, 5, 8, iz, und 25, in den Hallen auf 
dem Marstaller-Platz, ist Termin auf Montags den Lten April anderahmrt worben: ES 
können also diejenigen, welche selbige zu miethen willens sind, ermeldrten Tages Vormittags 
nm li Uhr, aufFürstl Oder - Rrnth - Kammer sich einfinden, ihr Gebot thun, und das weitere 
erwarten. Caffrl den id.Marz 1789. Aus Fürftl. Ober - Rench. Lämmer» 
«) In der 2ten Etage des ehemaligen alten Rathhaufes, oder auf der Schiene, Stube, Kam 
mer, Küche und Boden, auf Ostern; weshalb sich in Rr. 567. in der Hvlländischenstraße z» 
melden. 
9) In der obersten Jacobistraße Jlti 262* zwey Etagen, Stube, Kammer, Küche, auch Platz 
im Keller, bey jede Etage; sogleich oder auf Ostern. 
10) In der CarlSbaverstraße, in Nr. 446. i Stube, 3 Kammern, Holzstall, Keller, Platz auf 
dem Boden, 1 Schweinestall und Garten hinter drm Haufe; auf Osteru. 
Ji) Ein Garten an der Monbach am ClauSwege gelegen, ist zu vermiethen^ auch allenfals 
zu verkaufen; Liebhaber haben sich bey dem Bürger und Bäckermeister Eökuchen in der Hol« 
läudischrnftraße zu melden. 
jz) Auf der Oberneustadt in der Earlsfiraße, in der Arbournischen Behausung, diebelEtage, 
wobey Stallung für Pferde, Remise und Keller; auf Ostern oder Johanni. In dem franzö 
sischen Pfarrhanse in der Franks,rrterstraße beliebe man sich zu melden. 
13) In der Egydienstraße Nr- 758 . die zweyte Etage, bestehend in rSaal, 2 Stuben, verschie 
denen Kammern, Küche, Boden uudHolzstall, wie auch ein klein Gärtchen hinter dem Hause; 
auf Ostern ober Johanni. In der Arbouenische» Behausung ist sich zu melden. 
14) Eine Wiese vor drm Leipzigenhore, nahe bry der Pulvermühle im Helleberge gelegen, und 
ist sich desfalS in Nr. 599. in der Lorenzstraße zu melden. 
75) Bey dem Gürtler Forstmann auf dem Markt in der aten Etage ein Logis. 
16) Bey dem Kaufmann Heu. Friedrich Helmcke hinter dem Rathhause, 2 ganz neu eingerich 
tete Etagen, bestehend aus rStuben, aKammer«, rKüchen und Holzkammer, einzeln oder 
beysammen an stille Haushaltungen, mit oder ohne Meubeln. 
77) In drr Elisabeiherstraße in der neuen Eckbehausung, eine Etage, besteht in 4 gemalten Stu 
ben, z Kammern, Küche und Platz für Holz und im Keller; sogleich, 
78 ) Auf dem Gouvernementsplatz in Nr. 43. ein LogiS mit Meubeln, bestehet in einer Stube, 
welche tapeziert, nebst Kammer und Bedientevkammer, auch Holzplatz; sogleich. 
79) Ja der Hohrnthorstraße Nr. 484. 7 Stuben, i Vorzimmer mit Kamin, 7 Kammer», 
2 Küchen, L Speisekammer, - verschlossene Keller, s verschlossene Hvlzplätze; auf Ostern, 
einzeln oder zusammen» 30)
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.