Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1789, [1])

218 
Verpachtungen 
Stück io. ^ 
Mühle versehenen, und auf dem Hof g-rlegenen einträglichen Mühle, auf z oder 6 Zähre an dev Z 
Meistbietenden verpachtet werden, da der vorherige Pacht^oKkract ten 24. May dieses Jahrs 
zu Ende geht. Wer nun hierzu Lust hat und im Stande ist, ein solches Gsth zu beziehen, kav 
die weitere Bedingungen dry dem Fürsil. PhiUpSth. Rentmeister Hrn. Dübel zu Wohra, AmU 
Siauschenberg, erfahren. 
A) Zufolge erhaltenen vrrehrlichen Auftrags aus Hochs. Ober-Nenth-Kammer zu Cassel, ist zu 
ander weiter Verpacht» oder Vererbleichung des Herrschaft!. Vorwerks zu Wolckersdvrf, Amts 
Frankenberg, welches den 1. April 1790 vacant wird, ein Licitaions-Termin auf Dienstaz . 
den z r. deS nächstkünftigen Monat März snberahmr: eö wird solches daher öffentlich bekannt 
gemacht, damit diejenige, welche das Herrschaft!. Vorwerk auf Zeck- oder Erbpacht, mit odei 
ohne Dienste zu pachten gesonnen, in der Herrschaft!. Rentherey zu Frankenberg, in dem ob 
demeldten Termin Morgens um 3 Uhr sich einfiaden, odrigkeitttche Attestate wegen ihres Verwö 
genS, und daß sie zureichende Sicherheit zu machen im Btande ft':-'), auch daß sie eiurrfolchei 
Pachtung vorzustehen die nöthige Wissenschaft haben, einliefern, diesem vvrgängig, nach der 
alsdann vernommenen Bedingungen, ihre Gebote alternative thun ursb salva approbatione j^oc^ 
Ober Rentb-Kammer der Meistbietende und annehmlich befunden werdende, nach Befinden dti 5 
Zuschlags sich gewärtigen könne. Marburg den 23. F>dr. 1739. 
Vigore Comuiifiionis. Baron Du 8a^. 
Verkauf von Grundstücken. 
I) Nachfolgende, dem Schreiner Kausier und dessen Ehefrauen aldirr gehörige, und Hierselbst g« 
legen« Immobil Stücke, als: 1) bas in hiesiger Vorstadt, zwischen Eckhard Luckhard m 
\ Johann Henrich Knatz stehende Wohnhaus, samt Scbrure und dahinter gelegene» Garte« 
») z M»sten Land beym EndtrnfanK, au Hermann Käfinger gelegen; 3) 2 Bette Land bey b« 
Gertchtsbäumen, an Hermann Käfinger gelegen;^) 2 Bette Lsnd aufm Fünftrn, anH-rma« 
Käfinger gelegen, und 5) ^Gartcn aufm Thon, an Hermann Käfinger gelegen: sollen Fkeytt 
den 24. April nächstkünftig öffentlich an die Meistbietende gegen baare Zahlung verkauft w« ' 
den. Wer solche daher entweder zu kaufen willens ist, oder rechtliche Ansprüche daran zu-» 
den vrrmeykret, Kat sich alsdann des Vormittags um 10 Uhr dahier vor Amt rinzufinden, s« ^ 
ne Gebote und Nothdurft »6 protocollum vorzustellen und sodann bas weitere zu gewärtig« 
Ziegenhain den 31. Jan. 1739. Kürsrl. Hess Amt das. Gössel. 
i) Wegen eines Herrfckattl zweyjährigen Mühlen - Zins - Rückstandes ur.d schuldiger Recognitio, 
Gelder, auch Kammer-Taxen, soll iv Gemäßheit Fürftl Ober-Rentb Kammer-Rescriprs vom 1 
Jan. d.J. die dem Müller, Simon Schuchhardt, bis dahin zuständig gewrftneErb Lehn-Müh!, 
die sogenannte Neue-Mühle bey Nentershausen, bestehend auS einem Hause mit einem Mal 
Gange, Scheuer und Stallung zu^Ack. 3 Nut., einem daran gelegenen Gart n zu s^Ack! , 
oJSRut, und ZAck. 6 Rut. zinSsreyerRMemernds-Lntde, nebst einer Lraß Wiese im G eserih ‘ 
gen von 1J Ack. au den Mristdirteuden öffentttür zu Erblehn wieder verkauft werden. N^ckde 
nun hierzu Termin auf Freylag den 8. May d.J. prängirt worden: so können auch dich« 
gen, welche solches zu kaufen gesonnen, in brmeldeten Termin, des Morgens roUhr sich h« 
bey Amt einfindrn, ibr Gebot darauf tbun, und nach Befinden des Zuschlags gewärtigt 
Uebrigens bi nt zur Nachricht, daß diese Mühle diersifrey sey, jährlich 9 Stück Brenn - 11; 
sämtliches Bau- nndWerk- Holz forstfrey erhalte. Monatliche ständige Contributio» von 2a . 
6hlr. und zum jährlichen Mühlrn-ZinS z^Malr. Korn und üald. für 4Ho.bnkn zur Reotl 
rey Nentershausen zahle; übrigens kein Lehn-Geld, sondern bey jedem Veränderyygch 
Z Rthlr. 10 Alb. 8Hlr» pro Recognitione entrichte. Nentershausen den 26. Fkbr. !789. 
Lürftl. Hess. Amt daselbst. G. D. Braun.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.