Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1789, [1])

Stück 
Zu vermiethen. 
97 
30) Der Frau Witwe v. Rohden ihr Garten vor dem Weiffrnsteinerthor, an der Herrschaft!. 
PvrcEaiu-Fabrtke. 
Zi) Vcy dem Färbermstr. Hamburg, in der Egibirnstraße, Stube, Küche, -Kammern und Platz 
im K ller; auf Ostern. 
3r) Bey Johannes Lange in der Bremerstraße, bey dem Holländischentbor, 1 Logis; auf Ostern. 
33) 3n der Antoniusstraße, zwischen d-em Schumrchermeister Duftt und den, SchutzmdenAaron, 
auf dem Hauserden i Stube, wobey ein Kramladen, sodannKüche, Kammer, Platz für Holz 
und ein Boden gehörig, auf Ostern; gegen billige Zmse. 
34) In der Elisabetherstraße, Inder neue,bauten Eckbehausung -Logis, eins an einen stille» 
Haushalt mit Meubeln, und dar andere für einen vollständigen Haushalt ohne Meubeln; sogleich, 
oder auf Ostern. 
SS) In Nr. 414. in der Schloßstraß«', unten auf der Erde ein Logis für einen stillen Haushalt, 
bestehet in Stube, Kammer, Küche, verschlossenen Holzstall und Platz im Keller, auf Verlan 
gen kau auch ein Schweincstall dabey gegeben werden; 3 Treppen hoch, Stube, Küche uvd 
i Kammer auf dem Boden, an einen kleinen Haushalt; auf Ostern. Nähere Nachricht gtzbt 
der Schneidermstr. Knetsch in der Martinistraße, in der Krone. 
36) In der Holländtschenstraße Nr. 574. l Logis a Treppen hoch vornheraus; sogleich oder auf 
Ostern. , 
37) In der Behausung de- verstorbenen Etamin Fabrikanten-, Hrn. Friedrich Wilbeim Landre, 
Nr. 75, in der Carl-straße, die bell Etage, welche aus? Stuben, wovon 6 tapezirt sind, -Kam 
mern und i Küche besteht, wozu auch Keller, Boden und Holzkammer gegeben werden kön 
nen; auf O^erv. 
88) In der Martwistraße, bey Joel Jtzig, ein ganz Hinterhaus mit Garten, benebst berate» 
Etage, mit oder ohne Meubeln; sogleich oder auf Ostern. 
89) In der Schloßstraße, in des Wetßgerbermeistr. Herwigs Behausung, die ganze Etage zwey 
Treppen hoch, bestehet aus 2 tapezirten Stuben, Kammer und Küche, tmVorderhause; Stu 
be, Kammer und Vorgang, im Flügel; Stube und Kammer im Hinterhause, großer Holzstall 
und verschlossenen Keller; auf Ostern. 
40) An der obersten Johanuisstraßen Ecke, in des Perukenmacher Aubery Behausung die ste Etage, 
nebst Boden Kammer und verschlossenen Theil Keller; auf Ostern zu beziehen. 
41) In der Carlshaverstraße, in des Mauermstrs. Zehners Behausung, am Hauserden 2 Stu 
ben, i Kammer, Küche und auch einen trockenen Keller; welches Logis sehr bequem für eine» 
Kauf- und Handelsmann ist; auf Ostern. 
4-) In des Koch Müllers Behausung. in derHolländischenstraßr, das ehemaligeVavxhall, i Lo 
gis eine Treppe hoch, bestehet io - Stuben, -Kammern, Küche, Bodrn und Keller. 
43) In der Hohenthorstraße Nr. 484. 5 Stuben, 6Kammern, Küche nebst Speisekammer, ver 
schlossenen Keller und Holzplatz; sogleich oder auf Ostern. 
44) In der Carlshaverstraße, in der Rrsrnrhalischen Behausung, im Hinterhause Stube, Kam 
mer, Küche, nebst einem Schwetuestall; eine Tr-ppe hoch eine Stube, zwey Kammern, Küche, 
Schwriurftall, nebst Platz für Holz zu legen, auf Ostern; und ist sich dcsfalö tu Nr. 599. in der 
korrnzstraße zu melden. ; 
45) Bey dem Judenbrunnen Nr. 792. in Hr. Eschericbs Behausung die zweite Etage, bestehet 
tn 1 Slube, 2 Kammern, verschloßner Küche und Platz für Holz; auf Ostern. 
4h) Ja der Antoniftraße, zwischen dem Schnmachermstr. Doucrt und dem Schutzjuden Aaron, 
die zteEtage, bestehet in Stube, Kammer, Küche und Hclzplatz; auf Ostern, gegen eine 
billige Zinse. 
47) In der Martinistraße tn Nr. zr. zwry kleine Logis/ eines im Vorder- und eins im Hin» 
terhause; auf Ostern. 
48) Nr. 40. in der Martinistraße Etagenweise oder ganz zu vermiethen, oder auch aus der 
Hand zu verkaufen. . 49)
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.