Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1788, [2])

S 7 > 
r?88. 
957 
i;) Mihd-M «uf Mi, dem Einwohner Conrad Fader z« Aitenhasnnge» und dessen Eb-frnne» ,,,. 
stand,,- Grundstücke, a!S: ,) ans -in Wohnhaus, zwischen Ottmar Gerd«,'» "ndÄff 
gelegen; %) ein Achtel Hufe Doriland, so pptcr in 4* Ack. bestehet; 3) ¿ Uck. Erb land be» 
der alten Kirche, an Ludwig Grrtzold; 4 zAck. Erdland über der Gänse«Wiese an <*£>»<,« 
Suttrop; und 5) 2Ack. Crdland vorm Geheege, an vorigem, in dem bereits abaehcUrenen 
Licttattons Termin, überhaupt i88Rthlr. geboten, dies Gebot aber noch zugrnnae aeacü, 
tet: als ist nochmahliger Terminus Licitationis auf den lotenDecember b.J. angesetzet wov, 
den. Diejenige also, welche ein mehrereS zu bieten gesonnen, als auch diejrn^g-, welche an 
vbzedachten Grundstücken rechtliche Ansprüche zu haben vermeynen, können sich besagten Ta. 
geS, des Vormittags y Uhr, dahier einsinden, ihr Mchrgebot und resp. Nothdurft ad Proto- 
kollum vorstellen und das weitere erwarten. Iierenderg den roten Septb. 1788. 
8ürftl. Hess. Justiz-Amt das. I. p. Hevve. 
16) ES sollen der Sebastian Stephan zu Waitendach ftme 4'Ack. Erdland im Trespenhof a» 
Jost Henrich Körbel gelegen, von Gerichtswegen an den Meistbietenden öffentlich verkauft 
werden. Wer nun darauf bieten will, der kan sich in dem dazu ein fürallemayl auf den ißt«« 
D-cember anberahmten Verkaufs-Termin auf hiesigem Landgericht angeben. Cassel den 
»ten October 1788. ' 
17) ES sollen MonragS den 24ten November dieses Jahrs, wegen rückständiger Hruren. fob 
«ende Ländereyen, als: 1 ) 2 Acker im Streitlohe, an Johann Henrich Flörken und Johannes 
NoltenS Erben; r) \ Ack. im Bettfelde, an den Hartungischen Erben; und z) i Ack. am 
Hengen beym Kruktnbusche, zwischen Vit Arend, und Johann Henrich D.y dem jünaern ae. 
legen, wovon die bryden ersten dem Johann Martin Hosten, das leztere aber des Johannes 
Nöttens jun. Rindern zu Herlinghausen zugehörig, an den Meistbietenden verkauft 
werden. Wer also eins« oder das andere zu erstehen gesonnen, oder ein dingliches Recht dar. 
auf bat, kan sich alsdann zu gewöhnlicher Gerichtöstunde vor Amt alhier einfinden, und seine 
Ansicht wahren; da im gegenthetligen Falle der unwiederrufltche Zuschlag geschehen. und die 
Kaufgelder ausgezahlt werden. Breuna den i rten September 173». 
3 . C. Rornemann, von Malsburgischer Amtmann. 
18 ) Es soll Montags den izten December dieseSJshrs eine des Johannes NoltenS hinterlassene» 
Kindern zu Herlinghausen zugehörige LHufe Landes von AmtSwegeu an den Meistbietenden 
verkauft werden. Wer die Absicht hat, ftlbige zu erstehen oder Anspruch darauf zu machen 
kan sich alsdann melden und das nöthige wahren, da nachher keine Rücksicht mehr darauf ae- 
«vmmen wird. Breuna den zten October 1788. 1 8 
I L. Rornemann, von Malsburgischer Amtmann. 
19) DrS verstorbenen Kauf- und Handelsmanns, Hrnr.Wilh. Fischer und dessen Ehefrau nachae. 
lassen« Erden, Hr.H.W Brand und Arnold Clemens Knauer, find gesonnen ihren Garten vor 
dem Weftrthor, zwischen der Witwe Brandin und dem Stadtkoch Möller gelegen we'cher 
mit einer Dielenwaud, gemauerten Terraß, Gartenhaus, Rabatten und den? besten Obstbäu- 
men, besonder- Pyramiden versehen, aus freyer Hand zu verkaufen. Liedbabere können sich 
deSfalS entweder in Nr. 8rr. in der Fsschgasse oder bey Hr. Knauer vor dem Weftrthor melden. 
-0) Ausgeklagter Schulden halber, womit Johann George Lipp zu Metza, dem Conrad Kuhn 
von Bessa. al-Vormund überJohann Hermann Allmeroth, verhaftet ist, sollen von Amtswe 
gen nachfolgende dem Schuttner zuständige Grundstücke, an Erblanb: 1) ein Acker auf dem 
Stein, so ein Anwänder; 2) ; Ack. vor dem Gestöcke, am Pfarrtriesch und Urban Gödel- 
Witwe gelegen; z) \ Ack. auf der Kulle, an Eckyard Jane- und Urban Dierschrod gelegen» 
4) i\ Rut. Land im Hunsbach, an Johannes Werner und Conrad Sinnenborn gelegen; und O 
ein Gemtinsgraben in der Leimrnkaute am Gemeinen - Wege und Urban Göbels Witwe gele 
gen: im Termin Donnerstag- den roten November b.J. an den Meistbietenden verkauft wer- 
tot. Wrr nun fothane Grundstücke zu kaufen Lust hat, oder sonst eiue gegründete Ansvrsche 
Pxpppp-' 'b 7 r-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.