Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1788, [2])

-ann der Meistbietende, dem Befinden nach, der Abjudication gewärtigen. Guben-Lerg den 
siten Aug. l? 88 » §. P. vieror. 
17) Zum öffentlichen Verkauf derer dem verstorbenen Forstlaufer Silas Keim von Sand, jezt 
dessen Tochter und deren Bruder Johannes Keim daselbst zugehörigen nachfolgenden Grund 
stücken, als: l) £Ack. Rottland am Wehrhol;, zwischen Jost Henrich Hetdmann, undChri- 
stoph Reinold; 2) lAck. auf der Wslfkehle, zwischen George Jckler und George Rudolf; z) 
lAck. hinter dem Lausbügel, zwischen Johannes Bernhard und Jakob SchmeiS; und 4) 
»Ack. Krautgarten auf dem Breitenstein, zwischen Rudolf Kraußen Rel. und dem Gemeinen» 
wege gelegen: ist. ausgeklagter Schulden halber, womit dieselbe dem Kirchenkasten zu Bal» 
Horn verhaftet find, von Amtswegen Terminus Licitattonis auf Dormerstag den ücenNovemb. 
d. I. prafigirt worden. Wer nun sothane Grundstücke zu kaufen Lust bat, oder sonst eine 
gegründete Ansprache daran zu haben vermeynet, hat sich in prafixo Morgens 9 Uhr auf 
Fürst!. Amt dahier einzufinden, feine allenthalöigeNothdurft, bey Verlust seines daran haben» 
den Rechts, ad Protocollum zu verhandeln, und har der Meistbietende, dem Befinden nach, 
der Abjudication zu gewärtigen. Gudensberg den arten Aug. 1788- 8» p. vieler. 
JS) Auf Ansuchen des Hrn. Capitain EigenbrodS, beym hochlödl. Regiment von Bose, solle« 
ausgeklagter Schulden halber, folgende, dem Einwohner Ludwig Bergmann und dessen Ehe 
frau zu Niedermeiser zuständige Erbgrundstücke, als: r) i£ Ack. in den Säulen, an Adam 
Heusers Erben und Martin Neutzen; 1) 1 Ack. auf dem Fößenberge, an obigem Heuser und 
Conrad Müller, d. ält. z) \ Ack. am Warburger Wege, an vorigem Heuser, und Martin 
Thönen Erben; 4) | Ack. auf dem Westerfeldean Anton Antrecht und George HeiuemannS 
Rel. s) I Acker vor dem Westerholze, an Christoph Brands Rel. und Conrad Jordan; 6) 
I Ack. auf der Hohenwiese an Johann Conrad Jordan vnd Samuel Peters Rel. 7) l Acker 
auf dem Mühlenderge, an Joh. George Neutze und dem Pfade; 8) r Acker im Starkenfelbe, 
an Eckebrecht Jordan und Conrad Fülliug von Zwergen: in termino licitationis, Mitwochs» 
syten Oktober d. I. öffentlich an den Meistbietenden verkauft werden. Dlejeuige also, die auf 
ersagte Ländereyen, entweder einzeln oder beysammen zu bieten gesonnen, oder rechtliche An 
sprüche daran zu haben vermeyuen, können sich besagten Tages, des Vormittags 9 Uhr vor 
Fürstl. Justiz-Amt einfiuden, ihre Gebote oder Nothdurfr zu Protokoll angeben, und sodann 
das wettere erwarten. Ziereuberg den 12. August 1788. 
8. H. Justiz-Amt daselbst. I. P< Heppe. 
in) ES soll des Christoph Bischoff und dessen Ehefrau zu Wehlheiden , ihr Wohnhaus uudHof- 
reibe an Peter Wtederrecht, jezt Samuel Nellstein gelegen, benebft ^ Ack. Garten dabey, 
von Gerichtswegen an den Meistbietenden öffentlich verkauft werde». Wer nun daraus bie 
ten will, der kan sich in dem dazu ein für allemahl auf den tüten Septemb. schierskünftig be 
stimmten Verkaufs-Termin auf hiesigem Landgericht angeben. Cassel den 7. Aug. 1788. 
so) ES sollen deS Johannes Lotzgesell zu Wattenbach und besten Ehefrau, nachfolgende Grund 
stücke, als: i) r Ack. Erbland hinterm Berge am Müsgcn; 2) ß Ack. am Quentelberge, an 
Lucas Körbel, und 3) eine Erdwiese zu z Acker groß, in der Wengestruth gelegen; auch 4) 
ein Garten an der Mühle gelegen, von Gerichtswegen an den Meistbietendem öffentlich ver, 
kauft «erden. Wer nun darauf bieten will, der kan sich in dem dazu ein für allemahl auf 
den zoten Septemb. bestimmten Verkaufs - Termin auf hiesigem Landgericht angeben. Cassel 
den ryten Aug. 1788. 
-i) Nachdem nachfolgende zur Concurs »Masse des Amtmanns Johann Conrad Mergel gehöri 
ge in« und um Felsberg gelegene Grundstücke und Ländereyen, als: i) ein freyer zur Ritter- 
Kaffe steuerbarer Hof, nebst Scheuer und Stallung, der Beßer-Hof genannt; r) eine einzeln« 
Scheuer, nebst 2 Baustätten vor dem Beßer-Hof vo« gleicher Eigenschaft; 3) j Hufe, so dem 
Teutschen HauS zu Fritzlar jährlich mit 6 Brtl. Partim Hombergrr Maas, £ Gans, und 
r Hahn zins- und dem Pfarrer zu Felsberg mit dem uten Gebund zehnbbar ist; 4) noch 
ZHufe
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.