Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1788, [2])

738 
A4tes Stuck. 
6) Nachdem in der JnstuS Hofmännischen Concurssache dahier die Gläubiger nachstrhender- 
maßen vorläufig collvcirr worben, als nehmlich: derContributions- und Ecciö-Erheber Mciy 
dahier, an ContribuNous-und sonstigen rückständigen Geldern, mit 28Rthlr. rzAlb. l Pf. r) 
deS Compagnie^ Chirurg: Ochsen Ehefrau in Ziegenhain, mit izy Rthl. ,2Ald. io Pf. Erbgelderv; 
zi Gerdruih Elisabeth Hvfmännin dahier, mit 174 Rthl. 17 Alb. Erdgeldern; 4) die verwitwete 
Dfarr Bcamerin oabirr, laut gerichtlichen Obligation, L 28 Rthlr. 8 Ab. 5) di? Nenth.rei 
Kirgenhain, an Kamme sporteln- und Zehndpachtgeldern, mnsyRthlr. rgAlv. ü Pf. 6) die 
Rentherei Ziegruhaia, mtt 24yRthlr. rAld 4 Pf. Zehndpachtgeldern; 7) der Kammer.Bach, 
Halter Hofmann, mir gocr Rthlr. 8) George Schneider zu Flörshain, mit üRthlr. 21 Alb. 
8 Pf. y) Jakob Salomon dahier, mit lr Rtlrlr. rc>Aib. 8 Pf. io) die verwitwete Frau 
Psarr Hastenpflagin dahier, mit izrRthlr. ZlAlb. n)der Grebe Heynmüller zu FlörShaln, 
mit lAthlr rrAlb. 4 Pf. und lr) Eckhard Vogell dahier, mit 8Rth!r. 52Alb. und zwarm 
de gestalt, daß die sub Nr. i. bis 5. nach der Ordnung, wie sie gesetzt find, die sub Nr. 6. 
dis rr. aber, nach Verhältniß eines jeden Forderung, befriedigt werden: so wird solches de« 
nenjentgm, so etwa ein größeres Vorzugsrecht zu haben vrrmeynen, andurch bekannt ge» 
macht, um in dem zum Priorität--Verfahren auf Dienstag den eüten Septbr. schierskünftig 
unbezahnten Terwin vor hiesigem Stadtgericht zu erscheinen, und solches darzuthun, in 
dessen Entstehung aber zu gewärtigen, daß sie nachhero nicht weiter damck gehört werden. 
Treysa den Zoten Julti »788. 
Beamte, samt Bürgermeister und Rath daselbst. G.E. Biskamp. 
7) Nachdem zu Bewirkung eines von Fürst!. Regierung nur geschehenen Auftrags u.'ite- andern 
die Nothdurft erfordern w-ll. den Schulden-Zustand des Weinhänoler Johann Wolfgang 
ReitgeldS hinterlassenen Witwe und Erben albier zu untersuchen: Alö werden deren sämtliche, 
sowohl bekannte als unbekannte Creditoren hiermit cdictaliter ac peremterie vorgeladen, um 
in dem auf Mitwvchm den l7ten Sept. d. I. anberaumten Ternurre, eutweder in Person, 
oder durch hinlänglich Bevollmächtigte coram Commiflione auf Fürst!. Regierung zu gewöhn» 
Ucker frühen Tageszeit zu erscheinen, und ihre Forderungen gehörig zu liquidiren, oder zu 
gewärtigen, daß sie damit weiter nicht gehöret, sondern von diesem Verfahren gänzlich abge 
wiesen werden sollen» Cassel den zo. Juli: 1788^ Becker, Regier. Secretar Vig. Commiss. 
8) Nachdem über daS von dem verstorbenen Dcilermeifter Johann Henrich Thomas allster, 
hinterlassene Vermögen, nunmehro der Concurs erkannt und zur Liquidation der Schuld?« 
Termin auf den 24trn October nächftkünftig anberahmt worden: So werden die Gläubiger 
hierdurch vorgeladen, ihre Forderungen alsdann bey Vermeidung der Ausschliessung recht-» 
dehörig zu begründen. Ziegenhain den z tten Julii 1788. 
Lürftl. Hess. Amt daselbst. Gössell. 
y) Nachdem der Verkauf sämtlicher dem Einwohner Wilhelm Zeiß zu Frielendorf gehörigen 
Güther auf Ansuchen verschiedener Creditoren erkannt worden, und mau daher seinen ganzen 
Schulden-Zustand r« untersuchen nöttstq findet: So werden dessen sämtliche, sowohl bekannte 
als unbekannte Gläubiger hierdurch öffentlich und dergestalt vorgeladen, daß sie in dem auf 
Dienstag den arten October nächstkünfttg M berabmten Te min, Vormittags um 9 Uhr dahier 
vor Amt, entweder seldften, oder durch hinlänglich B-vsllmächttqte erscheinen und ihr« For» 
derungen behörig liquidiren, oder in dessen Entstehung zu aewärtiaen baden sillen, drß sie 
damit weiter nicht gehört, sondern von diesem Liquidattons G.sschä te gänzlich abgewiesen wer, 
den. Ztegenhain den 2te» August 1788. 8ürftl. Hess. Amr daselbst. Gössell. 
jo) Nachdem die Erben des verstorbenen, bey meinem unterhabenden leicbten Infanterie - Ba, 
taillon von Bülow gestandenen Premier*Lieutenant Körbers, sich «egen dessen Nachkassen- 
schaft und zu bezahlenden Schulden dahin erklärt haben: daß sie dessen hinterlassene zu 
Vbernkirchen befindliche Sachen- nach dem Jnventario annehmen, dahingegen aber seine für 
liquid erkannte und gehört- documenttrtr Schulden bezahlen wollen, auch um rechtliche Er« 
kennt-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.