Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1788, [1])

544 
-Akt- Stück. 
Graben - Wisse auf der Herrenörrite; 7) iß Ack. aRut. Land auf der Fischerbreite, zwischen 
Peter Bartel und dem Wrge; 8) i?Ack. 6 Nut. daselbst, zwischen vorigen und dem Lande; 
9) 4/sAck. üRut. daselbst, zwischen vorigen; io) ^Ack. noch daselbst, zwischen vorigem und 
dem Walde; 11) 5 Rut. zu f noch daselbst an vorigem gelegen, in Termin» Dienstags 
den zten August öffentlich an den Meistbietenden verkauft werden. Wer nnn solche zu kaufen 
Luft hat, oder sonst eine etwa gegründete Ansprache daran zu haben vermeynet, hat sich in 
prxfixo Morgens yUhr auf Kürst!. Amte dahier ernzufinden, seine allrnihalbige Nothdurft zu 
Prowcoll zu verhandeln, und dem Befinden nach der Adjudication und rechtlichen Verfahrens 
zu erwarten. Grebenstein den 27. May 1788. 8. H. Justiz-Amt daselbst. Martin. 
18) Schuldenhalber so3 bas der Witwe Saurln von Renda zugehörige Haus samt Garten, den 
7ten August d.J. vor Gericht Zn Hohenhaus gegen baare edictmäßige Zahlung versteigert wer 
den; welches allen KausiusiiZen zur Nachricht bekannt gemacht wird. Auch sollen zugleich alle 
Saurische Gläubigerem dem beßimtrnTermin ihre Forderungen bey Strafe ber Abweisung 
begründen. Eschwrge den aoten May 1788- 
HoltzapfeU, Adel, von ButllarischerJustitiarius zu Hohenhaus, 
ly) Es soll in dem anderweit auf Donnerstag den r7tenJulii schierskünfrig präsigirtem Termin 
des hiesigen Woüenwebrr Elias Düngks Behausung alhier, in der Magdalenenstraße, zwi 
schen dem Gärtner Fiederling und Bachmannrschrn Erben gelegen, öffentlich an den Meist 
bietenden verkauft werden: Wer darauf zu bieten gesonnen, kan sich in prxfixo auf hiesigem 
Rathhause zu gewöhnlicher Gerichtsßunde angeben, sein Gebot thun, und, nach Befinden, 
des Zuschlag- gewartigt seyn. Caffel den i7tenJunii 1788. 
Ex Lommifsione Scnatus. H. L. Roch, Stabt»Secretarius. 
so) Es soll in dem anderweit auf Donnerstag den l7ten Julii schterskünstig präfigirtem Ter 
min der Dachmannischrn Erden Behausung alhier in der Magdalenenstraße, in der Hirten- 
Ecke, an Elias Düngk gelegen, öffentlich an den Meistbietenden verkauft werden: Wer dar 
auf zu bieten gesonnen, kan sich in prxfixo auf hiesigem Rathhause zu gewöhnlicher Gerichts« 
stunde angeben, sein Gebot thun, und, nach Befinden, das weitere gewärtigt seyn. Cafsel 
den 17. Junii,788. Er Lommissione Senatus. H. E. Roch, Stadt-Sccretarius. 
Li) Es ist auf Ansuchen ber Psiügerischen Erben zum öffentl. wiewol freywilligen Verkauf ih« 
rer gemnnschaftl. Behausung alhier auf dem Kirchhofe, zwischen dem Kaufmann Schmidt 
und Bierbrauer Weissmg gelegen, Termin auf Donnerstag den 28ten August präfigirt: Die 
jenigen nun, so darauf zu bieten gesonnen, können sich inlprx6xo auf hirsigrm Rathhause zu 
gewöhnlicher Gerichtsfiunde angeben, ihr Gebot thun, und, nach Befinden, sich des Zu 
schlags gewärtigen. Easse! den i7tcn Junii 1788. 
Ev Lommissione SenaMS. H. E. Roch, Stadt «Secretarius. 
22) Donnerstags den 7tcn August dieses Jahrs soll eine dem Johann Henrich Losen zu Niederel 
sungen zugehörige | Hufe Landes von Amtswegen an den Meistbietenden verkauft werden. 
Wer solche zu erstehen, oder in Anspruch zu nehmen gesonnen, kan sich alsdann zu gewöhnli« 
' chcr Gerichtsfiunde einsinden und bieten, auch sonst seine Gerechtsame wahren, da darauf 
hernach keine Rücksicht mrhr genommen wirb. Breuna den 28ten May 1788. 
3. L. Rornemann, von Malsburgischer Amtmann, 
sz) Es sollen des Conrad Vaupe! und dessen Ehefrau zu Sandershauseu nachfolgende Grund 
stücke. als: 1) Wohnhaus; 2) l Ack. Erbland am Wichtelberge, an George Schuwirth; 3 ) 
| Ack. am Odelwege, an Henrich Mergard; 4) | Ack. beym Birnbaum, an Christian Schma« 
gvld; Z) § Ack. ans der Flöbhecke an selbigen; 6) Ack. Grabeland beym Dorfe, derFlicken- 
bof genannt; 7) I Ack. am Littpfade, an Christian Schmagvld; 8) i Ack. auf drm Berge, im 
Loche genannt, au George Mergard; 9) Z Ack. auf dem Viehberge, an Christian Schma- 
gold; 10) i Ack. am HkÜigsvröder Berge, an ZohünnesZufall; n) Z Ack. auf dem Wacken« | 
steine, an Christian Schmagvld; 12);Ack. Wieseim Littschenhoft beym Dorfe; 13) | Ack. 1 
- Land
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.