Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1788, [1])

Vom i-te» May »788. 
4-Z 
35 ) ES svll ktl J-bsnn Jost Freden Witwe zu N-llma,«Hausen, j«,t btrtn 6lrt f ,t srs* t „ 
M <m*W R-l. ,wd 3 °ba°ne« Sch-»mdurgS Eh-f.au d-N, ib» b-!be Luf.' 
Land, so gnädigster Herrjchaft drenst- dem Stift Kaufungm aber zehendbar das SckiürL. 
d" San» g-nauut be-rebst darin gehörigen Wiesen, sämtlich -n Henrich Schaums 7 o 
da- Gegeuthctl hat, gelegen, von Gerichtswegen an den Meistbietenden öffeut!ick ve?ka..f> 
werden. Wer nun darauf birken will, der kan sich in dem daru ei» für « Erkauft 
Apri? ^zz' Verkaufs-Termin auf hiesigem Landgericht angeben. Cassel denkten 
»LSLSSrJX&i 'Ä'ÄlfS'Ä M 
. _ _ , . , » „ Gerichts« 
«egen an den Meistbietenden öffentlich verkauft werden. Wer nun darauf bieten will, der 
kan sich in dem dazu ein für allemahl auf den raten Julii bestimten Verkaufs, Termin auf 
hiisizrm Landgericht angeben. Cassel den zten May 1788. 
37) Es sollen des Martin Homburgs nachgel. Erben zu Krumbach, folgende Grundstücke, als- 
i) i Ack. Erbland auf dem Lohfelde, an Valentin Baumann; r) ljAck. an derHergenbach 
am Gemeinenwege, und z) i\ Ack. über dem Feldgraben, an Johannes Sturm gelegen, von 
Gerichtswegen an den Meistbietenden öffentlich verkauft werden. Wer nun darauf bieten will, 
brr kan sich in dem dazu auf den arten Julii bestimten Verkaufs, Termin ^iuf hiesigem Land 
gericht angeben. Cassel den zten May 1788. 
38) ES soll im Termin auf Donnerstag den 24t«« Julii schierskünftig präfigirt, des Bernhard 
Deichgreben Behausung alhier in der Unterneustadt, in der Kreutzstraße, an dem Gärtner 
Tiebrrling belegen, ex officio an den Meistbietenden öffentlich verkauft werben: Wer darauf 
bieten will, kan sich inprafixo auf hiesigem Rathhause zu gewöhnlicher GerichtSzeit einfin 
den, fein Gebot thun, und, nach Befinden, des Zuschlags gewärtigen. Cassel den 2-te» 
April 1788. Er Lommissione Genatus. H. E. Roch , Stadt- SecretariuS. 
39) DeS Hof« GerichtS-Pedell Hühner nachgel. Witwe, Elisabeth«, geb. Weiffenbachin, Be 
hausung achter in der CarlShaverstraße, zwischen dem Thorschließer Neufius und Kröpermstr. 
Butte gelegen, soll in dem ex officio auf Donnerstag den l7ten Jul. schierskünftig präfigir- 
lem Termin öffentlich an den Meistbietenden verkauft werden: Wer darauf bieten will, kau ' 
in pne6xo zu gewöhnlicher Gerichtszett sich auf hiesigem Rathhauje eiufinden, sein Gebot ad 
Prvtocollum thun, und, nach Befinden, der Adjudication gewärtigen. Cassel de« syten April 
1788. Ex Lommissione Senatus. H. L. Roch, Stadt. SecretariuS. 
40) ES soll in dem auf Donnerstag den 24ten Jul. präfigtrtem Termin des hiesigen Bürger» 
und Kramer» Andreas Meth, und dessen Ehefrauen Garten alhier vor dem Weserthore, zwt- 
scheu der Witwe RtSlerin und Feustermachrr Weder gelegen, ex officio öffentlich meistbietend ' 
verkauft werden: Wer nun darauf bieten will, kan sich in praefixo zu gewöhnlicher Zeit auf 
hiesigem Rathhause einfiaden, sein Gebot thun, und, nach Befinden, der Adjudication ge 
wärtiger scyn. Cassel den 2yten April ,788. 
Ex Lommiff. Senatus. H. L. Roch, Stadt, SecretariuS. 
a\) Nachdem auf weiteres Ansuchen der Schminkischen Herren Erden zum öffentlichen, wtewol 
freywillizen Verkauf ihrer gemeinschaftl. alhier am Brink, zwischen dem Buchbinder Freymuth 
und Kaufmann Hüther gelegene Behausung, Termin auf Donnerstag den zten Junit anbe. 
rahmt worden: Als können Kauflustige sich in praefixo zu gewöhnlicher Zeit auf hiesigem Rath 
hause rwsindeu, ihr Gebot thun, und, nach Befinden, das wettere gewärttgt seyn. Zugleich 
dienet zur Nachricht, daß m't dem darauf geschehenem Gebot derer Saz Rthlr. der Ansang zum 
«uSbteten gemacht werde. Cassel den -9ten April 1788. 
Lx Lommissione Senatus. H. L. Roch, Stabt«SecretariuS. 
Mmm 4 
41 )
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.