Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1787, [2])

1052 
4yte- StüL. 
6£!r. Lstteriegrlder, und 15) den Schm'tttischen Vormund Conrad Berg zu Hauptschwend« 
mic lz Nthlr. zu vertheilen seyv. Wobey sich von selbst versteher, daß alle, bcy Gelegenheit 
des Concurses aufgegangene Kosten denen Gläubigern, welche ihre Befriedigung erhalten, 
Verhältnismäßig abgezogen werden. Solte nun e:n oder der andere der genannten Glaubi, 
ger gegen drese vorläufige Classffication etwas zu erinnern finden, oder einen bessern Plaz zui 
Befrir'eizuug zu behaupten gedenken; so ist hierzu ein peremtorischer Termin mit der Verwarnung 
auf den Löten Jan. k.J. achter anberaumt, oaß^ wenn nicht ein oder das andere gezeigt 
wich, eS hierdey fein Bewende« haben und hiernachst kein Emwand mehr angenommen wen 
den solle. Oberaulr am raten November 1787. 
gctifU Hess und 8reptzerri von L örnbergischcS Gesamt- 2tmi daseibsten. 
12) Nachdem des verstorbenen Hofb^ckmersters Johann Henrich Gcrlach hinterlassene Geschwistei 
erklährt haben, baß sie nicht anderst baun cum benesicio legiö et Iuventarii dessen Erbschafi 
anzutreten gesonnen sind; So werden alle diejenige, welche an dem Nachlaß deöDefunct 
einige Forderungen und Ansprüche zu haben vermeinen, hierdurch verabladct, indem Dienst 
tags den 8tLn Januar a. f. zu gewöhnlicher Msrgenszrit auf Fürst!. Hofgericht ar-brrahmteii 
Termivo, entWeder LnPersvK, oder durch hinreichend Bevollmächiigie gegen vbbesagte Bemfii- 
eial-Erben zu erscheinen, ihre Forderungen ordnungsmäßig zu liquidier« und darauf mm 
Erkätttms; im Asöbletbungsfall aber der Präclufion bey diesem Liquidativns-Verfahreu vhn- 
fetzibar zu gewärtige«. Eassell den rZten Octvb. 1787. 
Zürstl. Hess Hof-Gericht daselbst. 
iz) Nachdem der hiesige Bürger und Nagelschmied Johannes Tröbing mit Tode abgegangen, 
und von Gerichtswege dessrn sämtliche Schulden zu wisse« vor nöthig erachtet; so wrrbri 
dessen sämtliche Gläubiger hiermit vorgeladen, im Termin den 18. Januar k. I. vor hiesigen 
Stadtgerichte entweder inPerson, oder durch einen Bevollmächtigten zu erscheinen, ihre vermeynd 
liche Forderung zu begründen, in dessen Entstehung aber der Ausschließung zu gewärtige 
Großallmerode den 8. Nvv. 1787» Zürstl. Stadtgericht bas. warncck. 
14) Nachdem in der bey hiesigem Stadtgericht Rechtshängigen Lerchtschen Cencurs-Sache E 
mehro Termin zum PsiorttätS - Verfahren, auf Dienstag den ilten December schierskünf' 
tig bestimmet worden; Als wird solches den särr-tl. Creditoren zu dem Ende bekannt gt* 
macht, um alsdann ihre Nothdurft zu Vrotocoll zu verhandeln, und darauf Recht!« Er- 
kentnis zu gewärtigen. Cassel! de» yten Novemb. 1737. 
Bürgermeister und l^ach daselbst. 
15) Nachdem der nünmehrs verstorbene Schmied, Dsrrihard Koch zu Wellingerode, nach gsftr 
tigtem JnvrntKris nicht zahlbar befunden worden; So werden bess.n bekannte Gläubiger! 
auf den lyten December d. I. hiermit betaget, um ihre Forderungen rechtlich darzuchmi 
widsrigenfalls zu qewärrigen, daß sie damit nicht weiter gehört, sondern das vorhandm 
Vermöge» unter dis geschikt erschienene Gläubiger anögethe.It werden soll. Abterode der 
7. November 1737. Zürstl. Heffjf. Ämr daselbst. I. G. Lollmann. 
16) Des Du'chlanchtiqsirn Fürsten und Herrn, Herrn Wilhelm IX. Landgrafen zuHessen, giV 
sten zu Hersftld, Grafen zu Catzenelndogen, Dictz, Iiegeuhava, Nidda, Schauwburg url 
Hanau re re. Jhro Hrchförfil. Durch!, zu Dero französischen Justiz-Canzley verordnete D 
rector, Rathe und Assfforen fügen hiermit öffentlich zu wrsseu: Demnach des verstorben« 
Stadt Kämmerers Bernhard LelmbachS Testaments Erben, zuAusfündigmach - und Fefisitzun; 
des SHuldrnzuftandes ihres Erblassers um Anberaumung eines Termins zu Begründung dt 
Forderungen bey uns geziemend gebeten; als werden des Verstorbenen etwaige Crrdl 
. tore» hierdurch vorgrlsben, i-r dem auf den raten December d. I. anberaumten Temh 
dahier zu erscheinen, ihre Forderungen mittelst Ä-orzeigung der Dokumente gebörig zu begm 
den, im A-rsbleibungsfall hingegen st^vartigen, daß sie damit ausgeschlossen, und nad 
Maas der Rechte verfahren werde. Cassed^en 31. October »787. 
. - . - ... 8 . 8 . ^nstitz - Lanzley. A .
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.