Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1787, [2])

ist dritter »rch leztrr Termin auf den iü. October d. I. angefttzt; Kauflustige könne» sich be- 
meldeten Tages, Morgens y Uhr vor hiesigen König!. und Ehurfürsil. Amte eiusinden und 
gewärtigen, daß sothane Pappier-Mühle samt demcldeten Grundstücken zusammen, oder 
dem Befinden nach, die Papier. Mühle samt den Gärten allein, und die Feldgrundstücke 
besoàrS.und einzeln dem Me-ftdictersden zugeschlagen werden sollen. USlar am Solling« 
den lz.Sept. 1787. Lönigt. Churfürst!. An». Scriba. Heinsius. 
iz) Nachdem auf9èachsuchènCatha-.jnen Eüjabech Hornung verehügten Staubesand zuHohrnkir« 
chrn, wider Peter Seeger zu Marieudorf, der öffentliche Verkauf des.lrtztern dasigen Behau 
sung nebst judehöriger Portiou an Ländereyen, Garten, Wiesen und Triescherv, unterm heuti 
gen Tage durch Bescheid erkannt und Verkaufs Termin auf den 17. Novemb. fchierskünftig 
anberaumt worden; Als wird solches des Endes hierdurch bekannt gemacht, damit diejenige 
welche diese Grundstücke zu erstchrn oder recht!. Anspruch darauf zu machen vermeynen, als 
dann Vormittags 10 Uhr vor mir Endesbemàten dahier in meiner Wohnung erscheinen, 
ibr Gebot thun oder auch ihre Ansprüche geltend machen, darauf aber jene nach erloschener 
Kerze und besch-herrer ordnungsmäßigen Umfrage des Zuschlags. so wie letztere allenthalbiger 
rechtlicher Erkenntniß zu gewärtigen. Sollten sich auch in einer oder der andern Kolonie im 
Lande französische Kolonisten befinden, welche die aufgesteckte Behausung und Portion käuf 
lich an sich zu bringen gesonnen seyn mögten ; so haben sich dieselbe von heute binnen 6 Woche» 
und zum längsten in vorbeftimmtem Termin so gewiß zu melden und ihre desfüllsige Erklär 
rung zu thun. als sie in dessen Entstehung gewärtige« sollen, daß auf sie weiter keine Rücksicht 
und mit dem Zuschlag auch an einen deutschen Käufer aufs Meisigebottfertaeschritten werde» 
; wird. Cassel den :d. Äug. 1787-., E. 8 . Robert. 
Lg) Nachfolgende dem Johann Henrich Jütten zu Zwergen zugehörige Immobilien, als: D des 
sen HsuS und Hof zwischen Hermann Riese und dem Schulhruse, 2- £ Ack. Erbland in de» 
Schaulöchern an Johann George Bartfchen; 3) £ Ack. auf der Hauedergrund zu beyde» 
Seiten an Schulmeister Israels Erben gelegen, sollen im Termin den zten Decembr. aufAo- 
suchen des Ritterschaft!. Stifts K-ufungen an den Meistbietenden verkauft werden, daher» 
sich diejenigen, welche etwa Ansprüche daran zu haben vermeynen. oder darauf zu bieten ge 
sonnen sind, sich alsdann einfinden, ihre Gebot oder Vernehmlassung zu Protokoll gebe», 
und darauf W. R. gewärtigen können. Zierenberg den 24. Aug. ,787. 
< Sürstl. Hess. Am: daselbst. I- p Heppe. 
LZ) Ausgeklagter Schulden halber womit Johann Henrich Jtrer und Anne Marth« dessen Ehe. 
fran jezt deren Sohn Samuel Itter -« Lohn«, des Schumacher Johann Michael Biermauns 
hint-rlaffene!. Kindern und Erben zu Cassel verhaftet ist. sollen nachfolyeude dem Schuldner 
; zuständige Gütber. als: l) ; Hufe Land zinset nach Fritzlar ins Stift St. Pckri r Virrtel 
partim, r) \ Hufe Land zinset gedachtem Stift i Viertel Partim und 3 ) Acker Erd-und 
RvNelar.d im Lodacher Feld im Gehege au beyden Seiten an ihm selbstea gelegen, an den 
Meistbietende» verkauft werden, und ist dazu Termin auf Donnerstag den ryten November 
. d. I. apgeftzt worden; es können sich demnach Kauflustige beregten Tage- des Morgens 
y Ubr auf hiesiger Amtsstube einfinden, ihr G-'bst thun und hierauf dem Befinden nach/deS 
Zuschlags gewärtigen. Gudevsberg den t,. Sept. 787. 
Storsi'.. Hess Amt dasilbsten. 8. P. Victor. 
Ist) Ausgeklagter Schuldenhalber, wsmit Johannrs Kurtz und dessen Ehefrau zu Geißmar heS 
verstorbene» Hr-!. Kriegs-Rath Marhards Hrn. E-ben zu Cassel verhärtet find, sollen dir 
i Schuldner nachfolgrnüe Gükher, als: u l Hufe Land so dem Stift F itzlar zius - un mit * 
dem lote« Gchund zrhndhar ist, darinn überhaupt 7^ Ack. 4» Rut Land und sj Ack. 4gR. 
Wiese« gehören, davon jährlich entrichtet wird 5 Alb. Dienst -eld g ädigster Herrschaft »ud 
m BrN. io| Metz? Partim Cassel. Maas dem Stift zu Fritz'ar 2) ? Ack. f Rnt Erd and auf 
Helles auf fplchen Wez stoftnb ein Auwauder an Johannes Bsrhauer, zehnhet dem Stift zu 
Fritz-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.