Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1787, [2])

Lasselisch e 
Wzey- und Lommcrzicn - Zeitum 
Mit Hochfürstlich - Heßischen gnädigstem Privilegio. 
Montag den 24^2 September. 
Vorladungen der Gläubiger. 
ben dem löbl. Garnisons-Regiment Köhler gestandene Major Christoph von Ende 
Ö 9C K*1S abaeganaen ist; als werden alle und jede, so an gedachtem Major von Ende 
r°rd,^nam ru haben vermeynev, hierdurch vorgeladen, um in dem auf den 15. Oktober d.J. 
?nd«Ldmttn^Termin, Morgens Y Uhr in deS unterzeichneten «ieutenants und Adjutanten Be. 
tl EÄfetstinäoÄ, entweder in Person oder durch hinlängliche Bevollmächtige zn 
JÄL ihre Forderungen zu begründe«, und darauf rechtliche Verfügung, so wie die Zu. 
LNd.nd-.« gä°rU-d« Busschlicssung ,n g-wL-tig.«. H-mberg d.n; E.pt,7»7. 
v Larl Dletrrch, Ltem. u. Adjutant. 
.x Nachdem über des Einwohners Christoph Ulrich von Obelvelmar Vermögen, der ConcurS. 
«roc?s und des Endes ein für allemahl Ediktal-Vorladung erkannt, auch Termin zn 
Sü a rfcer^7ö««V ßC t» auf Donnerstag den .ten November, schierskünftig anberaumt 
«°rkt«^als werden sämmtliche Ulrichische Creditvren, hiermit ein für allemal dergestalt citirt, 
daß^sie 'alsdann entweder p^sönlich, oder durch hinlänglich Bevollmächtigte auf hiesige« 
kandaericht tu früher Zeit erscheinen, ihre Forderungen gehörig bewahrheiten, und wa- sich 
sonü aebühret tu Protokoll verhandeln, mit dem Bedeuten, sie erscheinen und thun dasselbe 
L Licht, da« Licht« d.stomenia» -°f d.« geschickt «scheinende» theil» An- «nd ZSrdrin. 
-raeken soll was Rechtens. Cassel den 4. Au,. 1787 8 H. Landgerichr dahier. 
»^Nachdem daS riquidali^S«V-rf-hreu in des Johann Martin Schminke von Metza den da- 
' b»ii^m Amt r-chtödingigen C°«cur»-Sache, nunmehr» deendiget «K; So «erden drssen Gla», 
digt, »orlansig s°lgit>dergest»it geordnet und,war! A) SIu« der Klaffe dtrHhpotheka.i« Id da« 
5 Xt1 11 vUfi
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.