Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1787, [2])

79« 
Z7teS Stück. 
9) Nachdem der Amtmann Mergel zu Felsberg bey Förstl. Regierung angezeigt hat, daß zu 
Sistirung alles weitern gerichtlichen Vr.fcrhcens und zu Abwendung einer ln mehreren Betracht 
«achtheillgen Vwänsserung seiner Güther er sich durch Vermittelung seines »Schwagers des 
Commissons - Raths Kinen mrt seinen sämmtlichen Creditore» zu setzen gedenke, des Ende- 
auch denselben in einem zu bestimmenden Termin annehmliche Vergleichs » Vorschläge zu rhu« 
W.llens seye, und denn zum Versuch dieser gütlichen Auskunft mir der nöthige Auftrag ge« 
schrhcn, als werden kraft aufhabender Commission sämmtliche Mergelische Gläubiger hiermit 
vorgeladen, in dem auf Mittwoche den zte« Octodrr anderahmten Tannin Vormittags 
io Uhr auf Fürst!. Regierung zu erscheinen, die vom gemeinschaftlichen Schuldner und ersag, 
tem seinem Schwager alsdann zu thuende Vergleich - Prvposittvnen mit anzuhören und zu Er« 
reichung des verabzielten Zwecks sich hierauf mit billigen Gesinnungen zu Protocoll vernehme» 
zu lassen. Cassel den 27. Aug. 1787. B. w. RüppeU. RegicrunhS - Sccrerarius. 
xo) Es ist von Fürstlicher Regierung mir committiret worden, den statum activorum & paiiìvorum 
des vsrstorb Hofraths Dr. Eberts festzusetzen, und die Creditores, sorvert die Maste anreicht, 
zu befriedigen. Nachdem ich nun terminum aà liquicianllum crcäita auf Mittwochen de« 
loten Octobr. anberaumt habe; als wird solche- sämmtl. Edertiscyen Creditore« hierdurch d«S 
Endes öffentlich bekannt gemacht, um alsdann auf Fürst!. Regierang durch bevollmächtigte 
Anwälde zu erscheinen und ihre Forderungen gegen den bestellten Contradictorem gehörig li, 
qui dire» zu lassen, dahingegen die Zurückbleibenden sich selbst beyzumefftn haben, daß sie von 
diesem Verfahren ausgeschlossen und mit ihren Forderungtu an der Edcrtscheu Masse nicht 
«àr gehört werden? Cassel den 27. August 1737. 
Z. Lh. Gundelach, Regierungs - Secretarius. 
Xi) Nachdem über des Conrad Almeroth zu Kirchyosbach Vermögen derCoucurs erkannt wordenr 
als werden alle und jede, welche an demselben gegründete Forderungen zu haben vermeyuen, 
mittelst dieses zum ersten, zweyten und dritten male vorgeladen, um M ttewvche deu 3. Octvb. 
von Morgens y, bis kr Uhr persönlich oder durch hinlänglich Bevollmächtigte vor hresigcm 
Fürst!. Amte zu erscheinen und gedachte ihre Forderungen ordnungsmäsig zu begründen, in 
Entstehung dessen aber zu gewärtigen, daß sie damit bey diesem Concurs nicht werter gehöret 
werden. Bischhausen am 20. Aug. 1787. wilckens. 
X2) Nachdem nunmehro der Eckelsche Güter, Kävfer Rost zu Breidenbach den Rest der Kauf, 
< geltzer zum Deposito geliefert hat; so sollen solche auch in Gemäßheit des ertheilten Clas, 
sifications'Bescheids an die Eckrlsche Creditoren, insoweit solche ihre Befriedigung noch nicht 
aus der Masse erhalten, ausbezahlt werden, und ist hierzu Termin auf den 25. September 
d. I. bestimmt: Es wird demnach solches den sämtlichen Eckelschen Creditoren hierdurch de, 
kannt gemacht, damit solche in dem bestimmten Termin vor hiesigem Gerichte erscheinen, und 
ihre Forderungen soweit die Masse anreichend gegen Quittung in Empfang nehme« können; 
widrigenfals aber die Nichterschieneue mit ihren allenfalsigcn Forderungen schlechterdings ab« 
giwieseu werden sollen. Hoof den i8. Jul. 1787- 
Adelich von Talwigksches Saint «Gericht hlerfelbsten. 
13) Nñchbeme des Herrn Landgrafen Hochfürstl. Durch!« dem imtocklöbl. Rexácut Erbprinz ge 
standenen Capitai» Carl Moritz von Donop den gesuchten Abschied gnädigst zugestanden; als 
werden alle und jede, so an gedachtem Capitarne von Donop Forderungen zu haben vermey« 
. nen, hierdurch vorgeladen, um in dem auf den 20, Sept. d. I. auberahmten Termin, Morgens 
9 Uhr in d<s unterzeichneten Regiments-Quartiermeisters Behausung, entweder in Person oder 
durch hinlängliche Bevollmächtige zu erscheinen, ihre Forderungen zu begründen, und daraus 
rechtliche Verfügung, so wie die Zurückbleibende eine gänzliche Ausschliessung zu gewärtige«. 
Eschwege den 22. August 1787. 
J. 8. von Lochenliausen, lp. Ludwig, 
Oberst und Commandeur des hvchl. Reg. Erbprinz. Regiment-.Quartierm. u. Audit. 
L4)
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.