Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1787, [2])

Dom Ztcn Septtmbe- 1787. 
719 
Land auf dem Schlage, an Johannes Hose, 6) 1 Ack Land im Püfterbret, an Rector Leb- 
derhoset's Erven . und 7; Z Äck. Land am Elsunger Weze und Ratheverwandten Ncüe gele 
gen, im Termin dev 19 Sept. öffcnrirch verkauft werden« Diejenigen als», welche vou setha« 
«en Grundstücken käuflich ecstelnen^, oder daran einen gegründeten Anspruch machen wellen, 
haben sich alsdann vor hiesigem Stadtgericht zu melden, und, nach getbanem Ausritten und 
sonst verhandelter Nothdu ft rechtlicher ErtanuUiß zu gewärtigen. Zierenberä deu q. Iui. 
1787. I P. Heppe. I. w.RlüppcU. 
-8) Wegen rückständiger Hospitals» und Kircherkasienschuweu sollen nachbenannte, dcm riesi 
gen Bürger Ludwig Pötter d. jünz. und Hessen Ehefrauen geb. Ritt-rin zusiän ige Grundstü 
cke, als: l) i Act. Land am Elsunster Wege, an Jakob Brake und George Ehrdecks Wittib» 
2) £ Act. Land zu Hilüoltz.n, an Christian Lebderhoseu und Daniel Pötters Erb. z) £ Ack. 
Lans am Hümmer Wege , an Bürgermeister Wachenfeld und Rathsverwandten Sieberts Er 
ben, 4) £Ack. Land im Kampe, am Slavtbrrnv und Burgerme ster Letderf'vsens Crbcu, 
5) l Ack. Land zu Nameubsusen auf der Platte, an Jvh'-nnes Reden Wittib und Johannes 
Bracken Erben, 6) i£ öcf. Wiese zu Leuzewarten, an Michael FuchS Wittib gelegen, im 
Termin den ly. Sept. v. I an den Meistbietenden öffentlich verkauft werden. Es haben als» 
diejenigen, welche sothane Grundstücke käuflich erstehen, oder daran eine gegründete Forde 
rung machen wollen, alsdann vor hiesigem Stadtgericht sich zu melden, und nach gethanem 
Bieten und sonst verhaàlrer Nolhdurst was Rechtens und Zuschlags zu gewürtig-n. Ziere»« 
berg den 4. Jul 1787. Z.p. Hcppe. J.W.Liüpptll. 
39) In Schuloforderungèsachen des Herrn vo-i Pappen!) i\m zu GrimmelSbeim gegen den Schutz 
juden Leid Katz zu Niedermeiser soll das dem lezrcrn zugehörige und daselbst am Gemeinde» 
Wege und Maltin Neutzr gelegene Wohnhaus im Termin MUwcche den 10.Oct. d. I. von 
Odrigkcits u.-d AmtSwegen au den Meistbietenden öffentlich auSgebottev und verkauft werden. 
Kauflustige und diejenigen, welche an sothanem Hause etwa Ansprüche machen zu können ver, 
meynen, haben sich demnach alsdann des Morgens um y Uhr dahier vor Awr einzusieden, 
ihre Gebotte und Befugnisse zu Protokoll anzugeben und darauf dem Befinden vach des Zu 
schlags und weiter recht!. Verfügung zu gewärtigen. Zieeenberg den 28. Ju'. 1757. 
hiürstl. Hess. 2hm ¿-ascisi. I. p. Heppe. 
$o) Es sollen des Paulus Heimanns zu Watteubach nachfolgende Grundstücke rerrrlich: l) ein 
Garten beym Hause an Paulus Peter gelegen, 2) ein Garten in der Wiedesiruth au Joh. 
Jvft Rtinbold, Z) ein Garten an der Gasse, an Franz Grebe und dem Wege, 4- 3! Theil 
vom G'weindêtheil auf dem Oehlberg an George Müller und George Volland, 5) r Stück 
Wiese an George Katzwinckell und Henrich Rvhde auf der Hufen Grund, ü) 1 StückWiese 
an Sebastian Stephan und der Gemeinde. Hude gelegen, von Gerichts wegen an den Meist 
bietenden öffentlich verkauft werden; wer da.auf dielen will, der kann sich iu dem dazu eia 
für allemahl auf den 2ten October schierskünftig bestimmten Verkaufs Termin auf hiesigem 
Landgericht angeben. Cassel den iy Jul. 1787. 
ji) Es sollen des Martin Sirberte za Weymar nachfolgende Grundstücke, nemlich: 1) eine 
Erbwiese an Jvft Hamburg gelegen ») \ Ack. auf de n Kellerberge an Johannes Klapp, 3) 
£ Ack. im Böllfelde an Hans Jost Titsch, 4) £ Ack. im Kreutzfelde an Henrich Bchrleis ge 
kegen, von Gerichtswegen an den Meistbietenden öffentlich verkauft werden; wer darauf bie 
ten will, der kann sich in dem dazu ein für allemabl auf den 2ten October schierskür-ftiq be 
stimmten Verkaufs Termin auf hiesigem Landgericht angeben. Cassel den iy. Jul. 1787. 
zr) DaS dem Einwohner Caspar Hildebrand und dessen Ehefrauen dahier zugehörige WohuhauS 
zwischen Hermann Zahn und Henrich Kltmmenhagen gelegen, soll, einer von dem Schutzju 
den Michel Heinemann von Niedenstein ausgeklagten Schuldforderung halber, im Termin 
Mittewoche deu Zl.Oct. d.J. öffentlich an den Meistbietenden verkauft werden. Wer dem 
nach gedachtes Wohnhaus zu erstehen gesonnen ist, kan sich in bereglem Termin de-Morgen» 
LU kl , -Uhr
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.