Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1787, [2])

27WI August 17874 
Personen, welche Dienste suchen. 
7.5 y 
r) Ein Mädgen von guter Herkunft, welches Nähen, Waschen, Bügeln und sonstige Haus» Ar 
beit versteht, als Kinder, oder Hausmadgen. 
-) Ein junger Mersch, welcher schon mehr gedienet, von guten Eltern und mit guten Zeugnissen 
versehen ist, Rastren, Frisiren, Rechnen, Schreiben und etwas Musik verstehet, bey eine 
Herrschaft auf Reisen oder auch aufs Land, gegen einen guten Lohn, je eher je lieber. 
Bediente, welche verlangt werden. 
I) In eine auswärtige Renterey ein geschickter Schreiber, der, seiner Aufführung und Geschick 
lichkeit halber im Schreiben und Rechnen, gute Zeugnisse vorzeigen kan; derselbe könnte, gegen 
billigmäßige Bedingungen, Ende dieses Monats den Dienst antreten. 
S) In eine hiesige ansehnliche Ehlen-Waarenhandlung ein Lehrbursch, 
z) Ein Bursch, welcher Aufwartung und zur Besorgung eines Pferds gebraucht werden, 
auch allenfalls etwas Rechnen und schreiben kann, und ist baS weitere in der Königsstraße 
Nr. 11 *6, zu erfahren. 
4) Ein Lehrbursche von gesezter Statur bey einen Groß» Uhrmacher, gegen Lehrgeld. 
5) Eine gute Köchin, die das Kochen gut verstehet und Zeugnisse vorzeigen kann, auf Michaeli, 
und wenn cs auch noch ehender seyn kann nach Rinteln; das Postgeld dahin wird für sie be- 
zahit, sie kan sich in der mittelsten Zvharinisstraße in Nr. 389, sogleich melden. 
Rapiratterr, welche auszulehnr». 
I) Beym Curator Herrn Henrich Ludwig Pupillengelder gegen sichere Hypothek; sogleich. 
i) 5000 Rthlr. zusammen, oder getheilt auf sichere Hypothek sogleich; und dienet zur Nach, 
. richt, daß das Kapital sobald nicht aufgekündiget wird, wenn die Zinsen rechter Zeit abge 
führet werden. 
.3) 400 oder 500 Rthlr. gegen Sicherheit. 
Kapital, das zu lehnen gesucht wird. 
i) Ein Kapital von 180 Rthlr. vor dem Holländischen Thor, gegen 3 Acker Gartenland, worauf 
ein Haus und viele gute Obstbäume sind; sogleich, 
a) Von einem Kavalier im Pgderbornischen, ein Kapital von 36000 Rthlr. gegen i| Pro- 
cent» die dagegen darzustellende Sicherheit bestehet in Gütern so an die 5000 Rthlr. einbrin 
gen; worbey man sich der strengsten Untersuchung, so wie überhaupt allen demjenigen, was 
' «in etwa» sich angeben- dürfender Gläubiger zu mehrerer Begründung seiner Sicherheit nach 
Billigkeit und Gerechtigkeit zu fordern vermag, willig unterwirft. Und obwvlen die befragten 
Güter in sich Frdeicsmmissarischer Qualität find, so wird dennoch durch diesen Umstand die 
Gü'tUkeit der angetragenen Sicherheit im mindesten nicht geschwächt, dieweil das verlangte 
Kapital zu Abtrl?ur,g anderer mit Agnaten Lonsens cvntrahirten zu höher« Zinsen stehenden 
Kapitalien verwendet werden soll; diejenigen also, die sich der Herfchiessung des odbesagten 
Kapitals« es sey insgesamt oder auch nur eines Theils, unterziehen wollen, belieben sich 
in der Waysenhaus Buchdruckerey zu melden. 
Bekancmachung von verschiedene» Sache». 
I) Auf Befehl Hochfürstl. Kriegs» und Domainenkammer, sollen aus dem, am Königsplatz 
unter der Halle, befindlichen Laternen-Geräthschafts.Magazi«, verschiedene leere Qehlfässer, 
' mit
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.