Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1787, [2])

Dom i stett August 1787; -sy 
11) Ausgeklagter Schulden halber sollen nachbeuamre dem hiesigen Bürger und Ackermann Con 
rad Pötter d. jüng. nebst dessen Ehefrauen ged. Kratzcnbergin zuständige Grundstücke, als: l) 
^Ack Land hinter des Hrn. Dr. Zincken Terche an Ditmar Zauns Rei. undRathsh. SiebertS 
E.ben, 2) § Ack. Land auf der langen Wiese an Ditmar Zau--s Rcl. und Johannes Werner, 
3) i£ Ack. Land an der Heide an Jvh^Ernst Kanngieser und Johannes Feurings Rel. 4) 
I Ack Wiese aufm Heiber an George Schnabels Erben und Joh. Henrich Zaun, sodann 5) 
ein Grabegarten in der Gredde'oeck an Iaksv Bernds Erben gelegen, im Termin Mittcwsche 
den 12. <Loept. dieses Jahrs an die Meistbietende öffentlich verkauft werden,- Käufers also und 
diejenigen, welche an soihauen Grundstücken Anspruch machen zu können vermeyuen, haben 
sich alsdann Vormittags alhrer eiuzufinden, ihre Gebotte und Befugnisse zu Protokoll anzu 
zeigen, und darauf rechtlicher Verfügung zu gewärtigen. Zierenberg den 20. Inn. 1787. 
S. H. Stadtgericht daselbst. I. p. Heppe I. w. Ltüppel. 
12) Es soll des hiesigen Bürger und Unterofficirro Joh. Chph. Schall, vom Hochlöbl. ,iteu Re 
giment Garde und dessen Ehefrauen Behausung allhier in der Unterneustadt, in der Creutz- 
gasse, zwischen den Kröpermcisier Schran und Wollcnweder Duncke gelegen, von Obrigkeit 
und Amtswegeu an den Meistbietenden verkauft werden. Wrr darauf zu bieten gesonnen, kan 
sich in dem anderweit auf Donnerstag den 27. Sept, schierskünftig präfigirtem "Eermino vor 
hiesigem Stadtgericht, zu gewöhnlicher Gerichtsstunde angehen, fein Gebot thun, und nach 
dem lezten Glockenschlag i2Uhr nach Befinden dessen Adjudication gewärtigen. Cassel den 6 . 
Aug. 1787. Ex Commifiione Scnatus. H. L. Loch , Stadt-Secrerarius. 
13) Es soll des verstorbenen hiesigen Bürger r-'.nd Kramer Ich. Herrn. Göltrns Erben Behau 
sung allhtcr in der Schloßstrasse, zwischen den Kupferschmied Axt und den Schneidermeister 
Löber gelegen, von Obrigkert und Amtswegen an Len Meistbietenden verkauft werden; Wer 
darauf zu bieten gesonnen, kan sich in dem anderwerr auf Donnerstag den 4. Oct. schierskünf 
tig präfigirt worden; Als können diejenige, welche darauf zu bieten gesonnen, sich in 
xo vor hiesigem Stadtgericht zu gewöhnlicher Gerichtsstunde angeben, sein Gebot thun, und 
nach Befinden dessen Adjudication gewärtigen. Cassel den 8. Aug. 1787. 
Ex Commis. Senatus. H. E. Loch, Stadt « Secretarius. 
R4) Es soll des Henrich Düstler zu Hriligemode, seine Erbwiese, die Futtrrwiese genannt, und 
ein Stück Kraut» und Grabe» Land im Liethhof am Wege und George Pfannkuche gelegen, 
von Gerichtswegen an den Meistbietenden öffentlich verkauft werden; wer nun darauf viele» 
will, der kan sich in dem dazu ein für allemahl auf den 27ten Sept, bestimmten Verkaufs- 
Termin, auf hiesigem Landgericht angeben. Casse! dm 18. Jul. 1737. 
15) Nachdem ad instantiam derer Età erischen Erben zum öffentlichen wikwol freywilligen Ver 
kauf ihrer gemeinschaftlichkn Behausung achter in der Martinistrasse, zwischen des Rathsver 
wandten Kaß Erben und Büchsenmacher Homburg erlegen, Terminus auf Donnerstag de» 
lg. Sept. sÄierök. präfigirr worden; Als können diejenige, welche daraufzu bieten gesonnen, 
sich in prx6xo vor hiesigem Stadtgericht, zu gewöhnlicher Gerichtssiunde angeben, ihr Gebot 
thun, und nach Befinden dessen Adjudication gewärtigen. Cassel den 7. Aug. 1787. 
Ex Comrnitlione Senatus. H. E. Loch, Stadt» Secretarius. 
16) Ausgeklagter Schulden halber, womit Adam Henckeö und dessen Ehefrau zu Bessa, bene» 
Ftegenheim,scheu Curatoren Hermann Paul und Brüschtng allster, verhaftet sind, soll der de 
nen Beklagten und Schuldnern zuständige Stall neben dem Haus, an den Meistbietenden 
im Termin auf Dienstag den rten October d. I. verkauft werden; es können sich dem 
nach Kauflustige alsdann Vormittags 9 Uhr auf hiesiger Amtsstube einfinden, bieten und hier 
auf dem Befinden nach des Zuschlags gewärtigen. Gudensberg den 23. Jul. 1787. 
Fürftl. Hess. Amr daselbst. 8 p. vietor. 
17) Es soll Donnerstags dcn rz.Octob. schierst, präfigirtem Termino des verstorbenen hiesige» 
Bürger und Brauers Carl Schaubö Erben Behausung. allhier in der Carlöhavrrstraffe, zwi- 
B b b b b s fchen
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.