Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1787, [1])

$) ESsoll beS Valentin Mmanns zu Asbach gelegene HauS und Garten samt Gemeinds- 
Nutzung und Brautheil, wie solche- alles derselbe dermalen noch besitzt, Freytags den 2yteu 
JuntuS d. I. Schulden wegen, an den Meistbietenden verkauft werden; es werden also die 
Kaustiebhader auf den erwehnten Tag hierdurch vorgeladen, um ihr Gebot zu Protokoll zu 
thun, und da- weitere zu gewärtigen. Niedernaula den 17. April 1737- Heuser, Dr. 
4) Es soll eine dem Schulmeister Schultz zum Hoof eigenthümlich zustehende Wiese im Hahn 
an Friedrich Krauße und Johannes Gück gelegen, von Gerichtswegen an den Meistbieten 
den verkauft werden; diejenige, so diese Wiese zu kaufen Lust haben, können sich in dem 
zum Verkauf auf den dien Junius nach dem Hoof anberamten Termin angeben, ihr Gebot 
thun und dem Befinden nach des Zuschlags gewärtigen. Hoof den 21. Marz »737. 
Adelich von Daüwigksches Gericht daselbst. 
5) Auf Befehl Hochfürstl. Regierung zu Cassel sollen die den Erben des dahier verstorbenen 
Regiments. Fkldscheers Schwarz zugehörige unbewegliche Güther, als: 1) das Wohnhaus 
j . samt dahinter gelegenen Garten in der Obergasse zwischen der Metropolitans. Wohnung und 
Conrad Wagner, und 2) der Grasort unter der Stadt, zwischen Franz Noll und des Kauf 
mann Riemanns Witwe gelegen/ öffentlich an den Meistbietenden verkauft werden, und ist 
wegen besonderer eintretender Umständen zum Verkauf des Hauses und Gartens kurzer Ter 
min auf den 24U» künftigen Monats, zum Verkauf de- GrasortS aber gefttzmasiger Termin 
auf den 23ten Junius fchierSkünfttg auf hiesiges Amthaus anberahmt worden, welches allen 
Kauflustigen zu ihrer Nachricht andurch öffentlich bekannt gemacht wird. Spangenberg am 
12. April 1787* ' Pfeiffer. Von Lommiffionswegen. 
6) Nachdem des Deserteur Carl Gillens Antheil Elterlichen Vermögens, an Hochfürstl. Kriegs, 
Collegium unterthänig eingesandt werden soll; als sollen die von des gedachten Deserteur Gil 
tens verstorb. Eltern herrührige Z Ack. Land aufm Katzbach am Feldscher Koch gelegen, dieftr- 
halb Meistbietend verkauft werden, und können sich Kaufliebhaber in dem desfalS auf den 
18 . JuuiuS dieses JatzrS anberahmten Versteigerung-, Termin auf hiesigem Rathhause mel 
den, ihre Gebotte thun, und der Meistbietende deS Zuschlags gewärtigen. Waldcappel den 
. 2 r. April 1737. 8. H. Stadtgericht dahier.- WUckens. 
7) Das dem Pfarrer Sch önfeld und dessen Ehefrau zu Kirchbaune zugehörige, dahier aber in 
der Obergasse zwischen den Schumachermeiftern Koch und Borninger belegene HauS, samt 
Scheuer, Stallung, Brau - und Backhaus, auch einem Garten daran innerhalb- der Stadt 
mauer, und einem Garten gleich darhinter ausserhalb der Stadtmauer, soll wegen darauf haf 
tender und ausgeklagter Kaufgelder, Vermöge aus Hochfürstl. Regierung, mir geschehene» 
gnädigen und hochgrosgünst. Auftrags öffentlich an den Meistbietenden verkauft werden; da 
nun hierzu Termin auf Mitwoche den roten Junius l. I.. in meine hiesige Wohnung ange- 
fezt worden ist; so wird solches hiedurch öffentlich bekannt gemacht, damit Kaufliebhaber als 
dann erscheinen, bieten und Zuschlags gewärtigen können. Neukirchen am 11. Apr. 1787. 
Von Lommiffionswegew. Lampmann. 
S) Die Gerholbifche Geschwister und Erben, wollen ihre Elterliche Behausung alhier in der 
Unterneustadt in der Kreuzstraße an den Kümpelschen Erben und dem Brandeweinschenk Da 
niel gelegen, anfs mehrste Gebot verkaufen. 
ß) In Sachen des Herrn Hofapothekers Gleim zu Marburg als Vormund über feine Enkeln des 
Doct. Gleim Kinder in Acten benannt Klgr. gegen Jvh. Scherze und dessen Ehefrau zu Lohra 
Bkl. in Betreff Schuldforbrung solle» der Bkl. in der Lohrer Feldmark gelegenes dienstbare 
Erbland Xt. die 1 ite Garbe in die Pfarr z« Lohra, aus dem iten Stock r Nach S. 1550 % beS 
Katasters: 14! Rut. auf dem Schmitt an Johannes und Jost Feld, | Ack. 21 Rut. im Keh- 
«er Loch am Förster Leisler und gemeinen Weg, \ Ack. i\% Rut. auf dem Nill an Jvh. Platt 
und Jvh. Lapp, 22 Rut. unter den Juberikirchhof an Joh. Platt und Caspar Fleiß. Aus dem 
steu Stock Xt. wie poriges: Nach S» 1550z des Katasters: 19 Rut. beym alten Baum an 
zu, S)tut.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.