Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1787, [1])

38S . i 6 tes Stück. 
Besondere Anzeigen. 
r) Engelhard Degenhard, ein Fuhrkrrecht von hier, 2r Jahre alt, welcher eines im hicsiqr« 
Herrschaft!. Magazine begangenen Diebstahls halber gefänglich eingezogen, hat Gelegenheit 
gefunden, aus dem Gefängniß zu entweichen, und sich auf flüchtigen Fuß zu setzen. Er ist 
mittelmäßiger Statur, hat kurz gestufte Haare, bey seiner Entweichung einen Fuhrkittel, 
darunter ein blaues Leibstück und eine rothe Pelzmütze getragen. Alle Obrigkeiten werden i« 
Hülfe Rechtens ersucht, diesen Flüchtling im Betretungsfalle in Verwahrung zu nehmen, und 
dem hiesigen Justtzamte gegen Erstattung der Kosten davon beliebise Nachricht zu ertheilen. 
Mendorf in Sooden, den ?ten April 1737. Lürftl. Hess. Justiz. Amt daselbst. 
Bücher-Ankündigungen. 
l) In Nr. Z3, in derMaitmifirasse, neben dem Druselteiche, in Hrn.Kaß Behausung, ist za 
haben: Nordbecks Erklärung des Pioph Maleachi, üGgr. dieser in 8eder olam, 4 Ggr. 
-Austen über die Ossmb. Joh. zGgr. v. Till über Matthäus , 6 Ggr. Carteñi opera Philos. 
4 Ggr. Biblia sacra ladn. 8 Ggr. Reichsabschluß und Cammergerichtsordn. 4 Ggr. das blü 
hende Potsdam, 3 Ggr. Hübners Geographie, z Bände, ro Ggr. Trew von derGeometr. 
Mit Kupf. 6 Ggr. DiiSUonaire Franc. Allem. 6 Ggr. Herodetus, 4 Ggr. Cato, g Ggr. Iso» 
cráter, z Ggr. Cicerón, epistoh 2 Ggr. Sallustius , 3 Ggr. Appian. 3 Ggr. Vellej. Paterc. 
4 Ggr. Petronius, 2 Ggr. M«la-&Solin. 3 Ggr. Claudianus, 3 Ggr. Cornelius dlep, zGgr» 
Ñov. Test. grsec, 4 Ggr. Lexicón graeco ladn. germ. 6 Ggr. 
s) Der Verfasser des Kalenders fürs Volk, Hr. Joh. Christoph 8röbing, will, auf Zurede» 
verschiedener seiner Freunde, ein Buch für die Jugend des Bürger - und Baurenstsndes her 
ausgeben , das ihr mir einrmmale alle die Kenntnisse mittheilet, wodurch sie in den Stand 
besetzet wird, nützliche, kluge, gesellige und aufgeklärte Mitglieder der menschlichen Gesell 
schaft und des Staats zu.werden, und künftig zu seyn. Das Buch soll deshalb heissen: 
Die Bürgerschule. Der Verfasser wird darin abhandeln : l) Naturgeschichte; s)Na- 
mrlehre; z) Losmographie, oder, Hie?ehrevon den Weltkörpern; 4) Geographie; 5) Re 
ligion, wobey er von der Fässchen und Wahren, und bey dieser von der natürlichen und ge 
offenbarten Religisn handeln wird; auch soll bey diesem Anikul ein Sittenbüchlem erscheinen, 
bas a) eine Lehre von den Leidenschaften des Menschen; b) Lehre von den Pflichten des Chri 
sten; c) die Abscheulichkeit der Laster, enthalten wird: ü) vom Menschen, und zwar, a)vom 
Menschen, als Geschöpf; b) vomMenscken, als Bewohner der Erde; und c) vom Menschen, 
als Bürger. Endlich 7) Anhang, welcherSchullicder undGedäte enthalten soll. DiesBuch 
wird, wenn sich bis Johanni dieses Jadrs eine hinlängliche Anzahl von Pränumeranten dazu 
stndet, in Großoctav Format, mit leserlichen Lettern, und aus gut weißes Druckpapier, ge 
druckt werden, und in 2 Bänden erscheinen. Die Herren Pränumeranten zahlen für jede» 
Band, der 30Bogen stark werden wird, 20 Ggr«, nachher kostet er l Rthl. 4 Ggr. Ein voll 
ständiger, mehr auseinander gesetzter Plan von diesem Buche ist, ans Verlangen, bey Hm. 
Georg!, Kantor bey hiesigem Lyceo, zu haben; welcher auch erböthig ist, die Pränumeration 
onzn'-ehmen. 
Z) Nachfolgende Bücher sind um beygesefte Preise zu verkaufen, als : 1) in Fol. Coceeji overa 
fheologic-a M. Kttpf. VII. V«l. 4 Rthlr. 2) Oiiandri Biblia sacra, i st. 3) S. Franko Worbt 
Aeit.-R chnnng und Geschichts Bibel, «n rar Buch lZ3l. i Rthlr. 4) in 4to ^lerulae A«ti- 
«jnitates Rom. m. Kupf. I fl. 5> Mystische n. Prophetische Bibel lü Alb. 6) P. AlstwartS 
Gedanken von der Augspurg. Conftssion, 2V0I. 2 fl. in 8vo 7) J. H. Hottingeri hist. ecckf. 
5 Vol. I Rthlr. in 121110 8) Gölnitz comp, geogr. 2 Alb. ty) H. a Dlest de rat. ftudii 
thcologi-d 1 Alb. Äuch ist um einen billigen Preis eine Hand-Repositur so zuck B, für ti, 
WN Advorairn sehr schicklich, für 1 Nthtr. zu verlassen. 
— - 4 )
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.