Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1787, [1])

Vom ist«« Februar 1787. 177 
Io) Es sollen des Ioh. Henr. Freytag und dessen Ehefrauen zu Ruppcrobe,ihre; HufeLand, sS 
dem jederzeitigen Prediger zu Ehlen zins, und zehndbar, benebst 1 Acker Crbwiese, die Sau- 
«wiese genannt, an David Knobel gelegen, von Gerichtswegen an den Meistbietenden öf 
fentlich verkauft werden. Wer darauf bieten will, der kan sich in dem dazu ein für alle 
mal auf den 29. März schierst, bestimmten Verkaufötermin auf hiesigem Landgericht angeben. 
Cassel den ss, Jan 1787. 
ji) Es sollen des Ioh. George Höhmann zu Frommershausen seine i| Ack. Erbland am grünen 
Heimbachswege, sodann \ Ack. aufm Breitenstein an Henrich Range, ^Ack. 7ERuth. kauf 
der Kornbreite an vorigem, à Ack. 7I Nut. in der Lüche an Vorigem, und noch daftlbst £ Ack. 
3Z Rut. an selbigem gelegen, von Gerichtswegen an den Meistbietenden öffentlich verkauft 
werden. Wer nun darauf bieten will, der kan sich in dem dazu ein für allemal auf den :y» 
März schierst, bestimmten Verkaufstermin auf hiesigem Landgericht angeben. Cassel, de» 
13 Januar 1787. 
30 Es sollen die des Johannes Rosen d. jüng. Erben zu Ehlen, wegen rückständiger Herrschaft 
licher Gelder verhaftete Grundstücke, als t) 2\\ Ack. Land in der hilckern Grund an ih» 
nen selbst und David Vüchlings Erden, 2) -^Ack. daselbst an Reinhard Volckwrins Erben 
und Ioh. Henr. Gerholds Erben. Z) if^Ack. noch daselbst an ihnen und der Gemeinde gele 
gen an den Meistbietenden öffentlich verkauft werden; Wer darauf bieten will, der kan 
sich in dem dazu ein für allemal auf den 19. April bestimmten Verkaufötermin auf hiesigem 
Landgericht angeben. Cassel, den rr. Jan. 1787. 
zz) Es soll des Johann Jost Rühls hinter!, beyden Söhne zu Simmershausen, ihr Acker Erb- 
land, an Christoph Licbehenz, in der Mittelgrund genannt, und \ Acker aufm Weitderge, an 
Christoph Seeger gelegen, von Gerichtswegen an den Meistbietenden öffentlich verkauft wer 
den. Wer. darauf bieten will, der kan sich in dem dazu ein für allynal auf den Zten April 
d.J. schierst, bestimmten Verkaufstermin auf hiesigem Landgericht angeben. Cassel, den 
18. Januar 1787« 
34) Cs sollen des Schäfers Henr. Carle d.jüng. zu Niedervelmar, nachfolgende Grundstücke, als 
l) das ehemalige Bredische Haus und Hofreitze an Dittmar Brede gelegen, und 2) è Hufe 
Landes, so gnädigster Herrschaft zinsbar, 3) ZAck. Erbland im Hohenfelde auf dem Mm« 
merweg, an Johannes Carle und Johannes Goßmann, 4) J Ack. Erdland im Niederfetde, 
an Johannes Carle und Ioh. Jost Damm, 5) è Ack. auf dem Rohrbach, an Ioh. George 
Seegers Wittib und Ioh. Bernd Goßmann, .6) ^Ack. im Hohenfelde, in den Taubeväckern 
an Reinhard Manns-und Bernhard Carlen Erben gelegen, von Gerichtswegen an den Meist 
bietenden öffentl. verkauft werden. Wer nun darauf bieten will, der kan sich in dem dazrr 
ein für allemal auf den ry. April schierök. bestimmten Verkaufötermin auf hiesigem Landgericht 
angeben. Cassel den i- Febr. 1787. 
35) ES sollen nachfolgende, dem Jakob Heiter zu Heckershansen zuständige Grundstücke, als r 
i) l Acker Erblaud auf der Holzlange, an Johannes Bischofs, r) 2 Ack. auf den Sauäckern 
an demselben, z) iSIcf, im Hinterfelde, an Johannes Homburg, 4) i Ack. auf dem Wein, 
berge, an George Rühl, und 5) | Ack. über den Ahnahöfen, an Mathias Schnegelsberg 
gelegen , von Gerichtswegen an den Meistbietenden öffentl. verkauft werben. Wer daraufZbie- 
ten will, der kan sich in dem dazu ein für allemal auf den 17. April bestimmten Verkanföter- 
min auf hiesigem Landgericht angeben. Cassel den i. Febr. 1737. 
l6) Es sollen des Ioh. Bernd Carle zu Niedervelmar, nachfolgende Grundstücke, als i) Z Hufe 
Land, so dem Siechenhof dahier zins- und gnädigster Herrschaft dienst - und zehendbar, 2) 
iz Ack. Erbland im Boden, au Joh.Röhrig und Conr.Damm, 3) iZ Ack. im Taubenrocke, 
an Bernd Carlund Wilh. Brede gelegen, von Gerichtswegen an den Meistbietenden .öffentl. 
verkauft werden. Wer darauf bieten will, der kau sich in dem dazu.ein- für allemal arzf.den 
6. März schierskünftig bestimmten Verkaufstermin auf hiesigem Landgericht angeben. Cassel 
' den 26. Januar 1737. A z 37)
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.