Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1787, [1])

Vom sylen Januar 1787- icZ 
schickt, einzeln oder beysammen auf Ostern. Liebhaber können sich in der'K-ülg-sir affe, bêG 
dem Mstr. Beyer melden, und daselbst die nähern Bedingungen vernehme». 
68) 3« der untern Petristrasse, bey des verstorb. Schuhmachermstrs. Leonhard Wittib, lStu» 
be, r Kammern und Küche, sogl.oder auf Ostern. 
6y) Beym Metzgermstr. Grebe d.ält. in Leopoldstrasse, r Stube, Kammer und Küche, an eins 
stille Haushaltung, auf Ostern. 
70) In der Martinistrasse, tn| der Schwarzenbergischen Behausung, Nr. ly, in der aten Eta« 
ge, l Stube, Kammer, Küche und Hoizp!atz, auf Ostern, und in der ZtrnEtage, -Stube» 
2Kammern, -Küchen, 2Holzplätze, ems sogleich oder auf Ostern beyde zusammen. 
71) Bey dem Bierbrauer Caspar Humbnrg, in der Leopoldstrasse, - Treppen hoch, vorn her» 
aus, l Stube, Kammer, Küche und Platz für Holz zu legen, auf Ostern. 
72) Auf dem Königsplatz, 2 Stuben, mit oder ohn« Meubeln. 
73) In der ehemaligen Meffingischen Behausung, auf dem Mühlenplatz, in der Unterneustadt) 
3 Logis, wovon eins hintenaus und 2 vorn heraus, auf Ostern. 
74) Bey Hr. Dchaumburg, vor der Fulkebrücke, Nr.yür, in der rten Etage, - Stuben, eint 
davon tapezirt, -Kammern, 2 verschlossene Küchen und Platz für Holz zu legen, auf Ostern. 
75) In der obersten Petristraffe, Nr.273. l Stube, -Kammern und -Küche; - Treppen hoch, 
beym Glasermstr. Frölich ist nähere Nachricht davon zu erfahren. - 
76) In der Leopoldsstrasse, in des Qarartier-Commissar. Hrn. Hermanns Behauung,, die-te Etage, 
bestehend in i Stube, -Kammern, verschlossenen Gang, auf Ostern. 
77) In der Dionysien straffe, zwischen dem weissen Stern und Schmievemeistcr Köbler das 
unterste Loqis, b.stebend in i Stube, nebst Kramladen, Küche, Kammer und grossen Kellet 
. Kuh-und Schweinftüll ; der Goldschmidt Hr. Na.sel gibt Nachricht. 
78) In des Handschuh- Fabrikanten Hrn. Mollets Behausung in der Schloßstraße, in bersten 
-, Etage 3 Stuben, wovon 2 tapezirt sind, 3Kammern, Küche, verschlossener Keller und Holz- 
schöpfen für 5 Klaftern Holz, Rauchkammer und. Boden; auf Ostern. 
79) Der bekannte schöne und mit den besten Oirstbäumen versehene ehemalige Haurandtischk 
Berg-Garten, vor dem holländ, Thore, hinter des Gärtner Claußen Garten gelegen, sodann 
die unterste Etage in der ehemaligen Schuhmacher Rüßlerfchen Behausung in der Lorenz/ 
strasse, bestehend in i Stube, Kammer, Küche , Keller, Holz und Schweinefiall, auch Bo 
den über dem Holzstall, auf der Erde, und in der ersten Etage eine Kammer; der Herr Kaf- 
sirer Causid giebt nähere Nachricht. 
Lol In der Johannesstrasse, bey dem Huthmachermstr. Nikolas, in der zten Etage, Stube, 
Kammer, Küche, Platz im Keller, und 2 kleine Logt-, auf Ostern^ 
Li) In der Kisterfchen Brhausu' g auf der Oberneustadt, in der Bellkvüfirasss, Nr. 7, die mv 
tersie Etape, mit oder ohne Stallung, nebst andern Bequemlichkeiten , auf Ostern. 
82) In der Martinistrasse, Nr. 32, -tapezirte Stuben, 1 Alkoven, z Kammern , Keller, 1 Holzfiàlk, 
aufOstern: im Hinterhaus,Stube undKammer, sogleich; dasNähere ist in Nr. 28, zu ersah« 
ren, wo auch noch verschiedene kleine Logis, mit oder ohne Meublen, sogleich oder «.Ostern. 
83) In de' Königsstrasse , in des Huthfabrikantcn Hrn. Faure Behausung, die ganze bel Etage, 
Stallung für «und mehrere Pferde, Futter- und andere Bcden,Kutschenschopferp Mitgcvrauch 
des Waschhauses ud Rauchkammer, verschlossenem Keller, auf Verlangen auch dos Gartcherr 
hinterm Haus. auf Ostern. 
*84) Auf dem Gouvernementsplatz tu der Witwe Grimm ein Behausung einige Logis, einzeln ober 
zusammen, mit oder ohne Meu-len- auf Ostern 4 der Philip Meier wohnhaft 1 Treppe, hoch, 
gibt weitere Nachricht. 
Uz) In der Johannesst- aße bey der Jungfer Heinemännin Behausung 2 Treppen hoch % LogiS, 
Stube, àmmer und Küche voenheraus, und Stube, Küche hintenaus. 
^ ^ ,6))
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.