Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1786, [2])

7) Nachdem ein nochmaliger Termin zum Verkauf des löblicher Universität Marburg zuge 
hörigen ohnweit Singlis gelegenen und mit Eichen und Hainbuchen bepflanzten Wald» 
Triesches, welcher 50 Aecker gros ist, nebst dem darauf angelegten ansehnlichen Eichelgarten, 
auf Montag den Uten December d. I. angesezt. worden; so können sich alsdann Kauflustige 
in besagtem Termin bey dem Universitäts-Vogt Murhard zu Singlis melden, ihr Gebet 
thun, und des Zuschlags halber das werrerz gewärtigen. Ma»bürg den u. Nov. 1786* 
8ürstl. Universitäls - ASmimsrrations » Lommißion dastwst. 
8) Es soll deS Herrmann Hupfeld zu Hertingshausen, seine Z Hufe Land, so gnädigster Hem 
schasr zins»und zehendbar, sodann eine halbe Erbwiese, die Lache genant, an Johannes Rudolph 
und Henrich Icke, \ Ack. Erbland an Jost Trost und Caspar Fischer, und £ Ack. an Henrich 
Hupfeldt gelegen, vou Gerichtswegen an den Meistbietenden öffentlich verkauft werden;wn 
nun darauf bieten will, der kan sich in dem dazu ein für allemahl auf den Z. Februar k. I. 
schierskünftig bestimmten Verkaufs-Termin auf hiesigem Landgericht angeben. Casse! den 
2. Nov. 1786. 
«) ES sollen des Bernhard Gücks nachgel. Erben zu Odervelmar nachfolgende Grundstücke, 
»emlich: D ¿1 Ack. auf der Todtenbrette an Johannes Guck, 2) i Ack. der Eschehofgenant, 
an Jakob Heckmann, und 3) \ Ack. Erbwiese vor dem Tachsberge am Greben Peter gelegen, 
von Gerichtswegen an den Meistbietenden öffentlich verkauft werden; wer nun darauf die» 
ten will, der karr sich in dem dazu ein für allemahl auf dea Sten Februar k. I. schiersküufrig 
bestimmten Verkaufs» Termin auf hiesigem Landgericht «»'geben. Cassel den 2. Nov. 1786. 
10) Nachdem in dem ohnlängft gestandenen Termin zum öffentlichen, jedoch zum freywilligei» 
Verkauf der Kretschmarischcn Wiesen, und zwar i) auf die 8àZAeck. 8Rut. vor der Unter- ► 
Neustadt am Steegeweege und dem Forst belegen, 482Rrhlr. 2) Auf die 2Aeck. iZ Rut. da» * 
selbst gegen dem) Stechenhof über, die Schwanenwiese genannt , zrzRthlr. 3) auf die 
4|| Aeck. 7 Rut. daselbst im Geweyh, 535 Nthlr. 4) auf die là Ack. 7à R. daselbst im Helle 
werder bey der Lesse, 208 Nthlr. 5) auf die zAeck. daselbst im Hellewerder bey der Pulver- 
mühle, 407 Rthlr. l und 6) auf die tz Acker vor Bettenhausen im Vogthagen belegen, z-Rthl. 
geboten worden, sich aber nach dem Termin noch mehrere Bietende angegeben, und daher' 
anderwärter Termin auf Mittwoche den iZ.Dec. anberahmt worden; als können sich alsdann 
diejenige, welche auf ein oder das andere Stück ein mehreres zu bieten gewiller sind, bemel» 
beten Tages zu gewöhnlicher Zeit Vormittags auf Fürst!. Regierung einfinden, ihr Gebott in 1 
Kaffenwehrung zu den Akten thun, und des Zuschlags gewärtigen. Cassel den 22. Nov. 1786» 
B. W. Rüppel. Vig. Commisi. 
XI) Es sollen deS Philipp Meckbach zu Elgershausen nachfolgende Grundstücke, als: i) Wohn 
haus und Stallung nebst r Garten hinter und vor dem Haus an Philipp Momburg und dem 
Gemeinds-Fahrweege, s) i\ Ack. Erbwiese, die Grollwiese genant, an Christian Homburg 
und dem Förster Müller, 3) \ Ack. bestell», der Ritterwegshof, an demselben, 4) iZ Ack. d'ss. 
das Haderstück an Johannes Rudolph und Michael Handel, 5) f Hufe Land, so gnädigster 
Herrschaft dienst- zins-und zehendbar, von Gerichtswegen an den Meistbietenden öffentlich 
verkauft werden; wer nun darauf bieten will, der kan sich in dem dazu ein für alleinahl auf 
den 6. Februar k. I. schierskünftig bestimmten Verkaufs-Termin auf hiesigem Landgericht- x 9 
angeben. Cassel den 2. Rov. 1736. 
t») Es sollen des Burghardt Bangerts nachgel. Erben zu Simmershausen, nachfolgende Grund 
stücke, als l) i Hufe Land, so dem Hrn. Ober - Appellationö-Rath Möller zinsbar, s) 2 Ack. 
Erbland auf dem Langenacker an der Frau von Pappendeim, 3) J Ack. auf dem Wcidberze 
an Jeh. Henrich König, 4) 1 Ack. auf der Moickendreidte an demselben, 5) \ Ack. hinter 30 
dem Sichgarten an Joh. Bnrghardt Franz gelegen, von Gerichtswegen an den Meisibieten« 
de« öffentlich verkauft werden ; wer nun darauf bieten will, der kgn sich in dem dazu ein für l 
allemahl auf den 2yten Januar k. I..bestimmten Verkaufs,Termin auf hiesigem Landgericht < 
angeben. Cassel den Nov. 1786. 13)
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.