Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1786, [1])

4W ■ I8tes Stück. 
* ' ‘ “ * ’■* " f ’ V * . - % • - ^ \ ■ J > 
Diedifcherwtift entwandt worden., so werden alle Obrigkeiten zur Hülfe Rechtens ersuchet,^ 
auf. obige Gelder und Sachen achten und oen verdächttgen B sitze. derselben im Beteet- 
» tungsfalle anhalte« zu lassen, auch davon dem Köni>st. Ehurfürstl. Criminal - Gericht zu 
weiterer Verfügung schleunigst Nachricht zu ertheilen. " 
.a-s wird solches hierdurch öffentlich bräunt gemacht, damit wann Imimd von dies m Dich« 
^ stahl oder sonstigen Umständen:, oder Geldern, Nachricht geben könnte, solches unter Verschwel- 
> gung seines Namens bey Hochfürstl. Criminal Gericht anzuzeigen. Cassel d. 70 . Apnlt786. 
jzürftl. Hessisch. Criminal- Gericht aUhier» 
Steckbrief. 
Nachdem die in der Anlage beschriebene Kerls namentlich Anton Grün und Henrich Wicke und 
. Flick diese Nacht mittelst Durchbruch durch den Boden über das Dachaus dem hiesigen Ge- 
' fangenhauö entwichen sicch, sehr vieles abw an deren Wiederbetrettung gelegen ist, so wer 
den alle Orts Obrigkeiten hiermit!« lubstisilim juri» & sub oblatione ad reciproca hiermit requi- 
riret, auf selbige genau zu invißiliren) im Betrettungsfall solche zu «rretirm und dem hiesi- 
g n Criminal- Gericht davon sofortige gefällige Nachricht zu ertheilen um selbige gegen Er 
stattung der.r Kosten &si,b reciproco wegen deren Auslieferung das nöthige weitere zu veran 
stalten. Cassel den Zo. März, 1786. Hürstl. Hessisches Criminal-Gericht aUhier. 
Beschreibung des Anton (brutuf 
Anton Grün, 36Jahre alt,' angeblich bärtig von Eisenach ,' ist langer und schmaler Sta 
tur. hat ein glattes etwas großes längliches ^Angesicht, schwarze um den Kopf hangende 
»- vhngebund ene etwas krause Haare und schwärzliche Augrnbrdune, graue ein klein wenig 
tief im Kops liegende Augen, etwas eingerallene Backen und blos um das Kinn einen schwar 
zen Barthi, trägt einen blauen tuchenen Rock mit blauen Knöpfen, ein graues Camisolmit 
knökl^rnen Knöpfen und grünes Leibchen ohne Ermel mitzinNenen Knöpfen, weiß lederne 
, Hosen uud schwarze Strümpfe, hat den Staubbesen bekommen, keinen gewissen Wohnort, 
sondern reiset m t seiner Frau von einem Ort zum andern, handelt angeblich mit Glas und 
Porcellain und seine Frau soll Anne E.licsibeth geb. Vogtin heissen, 40 Jahr alt und mit- 
telmäsiger Statur seyn, glattes Angesichts, schwarze Haare und Äugeubranne haben. 
' - - “ Beschreibung des Henrich Wicken. 
* W von mittelmasiger- Statur, schwarzen Haaren und Augenbraunen, hat ein schwärzliches 
rundes Gesicht, .und etwas eingefallene Backen, und etwas spitze Nase, trägt einen blau 
en tücl>ernen Rock mit blauen Knöpfen, und ein hellblaues Camisölgen, mit kleinen spitze» 
zinnernen Knöpfen, leinene Hosen und weiße wollene Strümpfe anhabend. 
Bücher-Ankündigungen. 
i) Die ans 54 Kupftrtafeln und 2 Bänden Beschreibung der Bilderakabemie des Hrn. Professors 
' Stop, hat bisher so vielen Beyfall gefunden / daß sie keiner Anpreisung mehr bedarf. ES 
r ist daher längst eine französische Uebersetzung derselben gewünscht worden, und dieser Wunsch 
wird jetzt erfüllt* Breteutlin Kehl, der Freund des Hrn. v. Beaumarchis wird sie übersetze«, 
- Steiner in Mñterthür wird das Werk splendid drucken, u. es werden dazu ganz treue Plat« 
len gestochen Meit schöner und einförmiger als die bisherigen. Wer dis znm izten May d. 
* % pkänmnerirt,. erhält das», gänze Work um r alte Louis' or , ein äusserst billiger Preis, der 
Nachher ungleich erhöhet werden wird. Wie viel man sich davon verspricht, lM sich ftho» 
daraus schlossen, weil sich schon 1520 dazu gemeldet Hadem Man kann hier in Cassel bey 
.hem Herr« Pfarrer Götz pränumerirerz»
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.