Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1786, [1])

345 
Dom 3fett April 178«.! 
Bücher > Ankündigungen» 
x) Es will jemand unter andern noch gut gebundenen nützlichen Büchern verlassen: Tessani 
Bibel für I Rthlr. t2 Ggr. Koberti lexicón trilingüe, lat. griechisch und deutsch. I Rthlr. 
1 >enie! 1 ii lUblia sacr. in 4. 6 Ggr. Morhofs Polyhistor. 6 Ggr. Senecx Opera. 8 Ggr. Ju 
lius Caesar, 4 @gr. - idem, L Ggr. Taciti Opera, 4 Ggr. Svetónii Opera. Z Ggr. Teren. 
tii Comcediae. 2 Ggr. Martialis Epigrammat. 2 Ggr. Homeri Odyflex- z Ggr. Cicerenis Epi- 
ftolx & Osljcia. 6 Ggr. Josephi Opera lak. 12 Ggr. Pittenbachs len kamen. 1 u. 2. Theil. 
6 Ggr. 8perlelte Opera Philolophica. d Ggr« Bibliothek der schönen Wissenschaften, 19 Bans 
de. io Rthlr. wie auch einige griechische Léxica, lateinische Bibeln, griechische und andere 
Bücher. 
S) Bey dem Buchhändler Hrn.Cram rr sind nachfolgende neue Bücher zu haben: r) Beyträgeznr 
neuesten Geschichte des FreymäurerordenS, in y Gesprächen, 8. 10 Gr. 2) Schilderung 
der Jvumi-.-anten, ein Gegenstück des grauen Ungeheuers, 8. 5 Gr. 3) Fadri neue- geo 
graphisches Magazin, des 2ten Bandes 1. Stück. 8. 10 Gr. 4) Cäsars Denkwürdigkeiten 
aus der philosophischen Welt, 4t.Stück, 8. raGr. 5) Herr Hofrath Baldingers neues Ma 
gazin für Aerzte, des 8t. Bandes l. St. 8. 7 Gr. 6) Herr Prof. Weplers philologische und 
kritische Fragmente, 4terHeft, 8. 4Gr. Sodann nachfolgende Monatsschriften von die 
sem Jahr an, um die bekandten Preise; als: das deutsche Museum, gtcsSt. Die Berli, 
ner Monatsschrift, 3t. St. Historische Portefeuille. zt.St. Die Ephemertden der Mensch, 
heit, Ztes Stück. Der neue Volkslehrer, 2t»S Stück. Die neueste Religionsbegebenhel- 
teu, 2tes Stück; und mehrere andere, wovon alle Monathe die Fortsetzungen geliefert 
werden. 
Z) Folgende Bücher sind in des Meinhändlers Herr Zahns Hinterhaus zu haben: In Fol. die 
Verleburqer Bibel, in 4 Perg. Bänden f ist neu, 8Rr:str. der Jüdische Geschichtschreiber Josrphus 
^nit Kupfer, r Rthlr. in 4to Rosa Weltzeit-Geschichte, worin die Hauptbegebenhriten und 
Auftritte aller Religionen rc. desgleichen weltl. Herrschreichen, wie auch die vornehmste« 
Künste und Wiss.nschaften rc. von Anfang der Welt bis hteher, 3 Theile, roh, 12 Gr. Der 
ltebesvvlle Rath dcs treuen und wahrhaftigen Zeugen an das laue Laodicea unserer Zeit, i« 
soPredigten von Hermann Pauli zu Braunschweig, 6 Gr. Joh.Fischers christl. Sittenkunst, 
aus dem 12. Cap. an die Römer, 3 Gr. Eröfneter Weg zum Friede» mit Gott und alle« 
Creaturen, von Chrn.Demvcritus, (oder Dippel) 2s Track, in i Band aller seiner Schriften, 
i Rthlr. Joh. Frredr. Stapsers Grundlegung zur wahren Religion, 12 Gr. Anmerkung?« 
über das Concvrdienbnch, worin dasselbe nach der heil. Vchrift geprüfet rc. nebst einer hiño, 
rischen Nachricht des Concvrdienbuchs, von I. P T. 8 Gr. D. J.J. Rambachs evangelt, 
sche Betrachtungen über die Sonn - und Festtags-Evangelia durchs ganze Jahr, mit Register, 
idGr. Die Verklärung Jesi« Christi in der Seele, aus den gewöbnl. Sonn- und Festtags- 
Episteln, vonn Gottfr. Arnold, in Franzb. i6Gr« Joh. Fried. SeyfartS Formularbnch, 
worin alle zu dem Proceflii Ordinario gehörige Schriften, Bescheide, Oitationes Lc. nach dem 
neuesten Reichs-Stylo, 1756. 8 Gr. Poetische Umschreibung sämtl. Psalmen, von Henr. 
Güloenfalck, 1783. 6 Gr. Mrls Krrchenbiftvrie A. und N Test. z Gr. Ernst Simorettt 
Gedanken des Glauben- und der Gotrseeligkeit, über die letzten Reden der Mittlerliebe Jesu 
am Creutz, 1749. 2 Gr. D. Jac. SpenersMatur und Gnade, worin die Seele siehet: ob 
ihre Werke aus natürl. Kräften oder aus der Gnadenwirkung des heil. Geistes herkommen, 
8 Gr. Die wahre Theologia Mystica, wider die falschen Concepte Jac. Böhms rc. von Ale, 
thophilus. 3 Gr. Die geheime Gottesgelahrh-it der Madame Guión. 1) kurzes und seh? 
leichtes Mittel zu bäten. 2) Auslegung des Hohen!. Salvmonis. 3) die Geist!. Ströme, 
wie auch: Uebung in götrl. Gegenwart zu wandeln, 8 Gr. Einleitung in die Naturlehre, 
von M.J.Gvttlieh Stegrr.arw, 3 Gr, Bedenken, von dem hohen Geist u«d Verstand des 
Me«,
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.