Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1786, [1])

Dom 2tcn Januar 1786. 
9 
I 
r 
Behausung allhierauf dem Töpfenmarkt zwischen ihnen selbst und derWittibWenzellu gelegen, 
von Obrigkeit nnv Amtöwegen, an den Meistbietenden verkauft werden; wer darauf biete« 
will, kann sich in pr-estxo vor hiesigem Stadtgericht zu gewöhnlicher Gerichtsstunde angebe», 
sein Gebot thun, und nach dem letzten Glockenschlag 12 Uhr nach Befinden dessen Adjudica- 
tton gewärtigen. Es dienet zugleich hiermit zur Nachricht, daß mit dem darauf geschehenen 
Gebot von 400 Rthlr. der Anfang znm Ausbteten gemacht werden solle. Cassel den 14. Dec. 
Ei Cemmiflione Scnatus» I.8»Aoch, Stadt-Secretarius. 
soll das von Johann Jost Strippell zu Maden hinterlassene Ackrrguth samt Schiff und 
Geschirr , benebft den vorräthigen Früchte» , Geströh und Fonraze, zum Beßten dessen un. 
wündiren Kindern/ nach vorher gegangener gerichtlichen Erkanntniß, an den Meistbietenden 
verkauft werden und find darauf bereits zweytaufend und fünfzig Rthlr. gebotten worden; 
nachdem nun zum ferneren Ausdieten Termin auf Donnerstag den zten Januar, künftigen 
e i n vor allemal anberaumt worden ist; so wird solches öffentlich bekannt gewacht, da 
mit diejenigen , welche ein mehrere- zu geben gesonnen sind, sich im Termin Vormittags vor 
dem Samtaericht zu Maden angeben, die Bedingungen vornehmen, aufbieten, «nd alsdann 
nach erhaltenem höchsten Gebot unb ausgezahlten Kaufzelder des gerichtl. Zuschlages gewär- 
ttaen können. Altenburg und Felsberg den 6. Dcc. 1785. 
Wagner. Hsrmell. 
Ad instantiam der Frau General Schmidtin zu Hersfeld, soll des Einwohner Johannes Neu« 
berö ru Dttberhausen allda gelegenes sub Nr. 7. Lu. v. Fol 150. Brand-Catastri zu 100 
fRtblr astecurirtcs Wohnhaus nebst Garten, in verminn Montags den Zote» Jan. s. k. aa 
den Meistbietenden öffentlich verkauft werden: diejenigen also, welche hierauf zu bieten wil. 
. T#«Vitnb . können sich besagten Tages Morgens von 9 bis 12 Uhr bey allhiesizem Amt ein. 
«»den ihr Gebot thun, und sich praevia legicimatione ihres Vermögens, des Zuschlags ge. 
würtiaen Holzheim den 15. Nov. 1785. 8ürstl. Hessisch. Amt das. Heuser, Dr. 
•T? Ad instantiam ber Frau General Schmidtin zu Hersfeld , soll des Einwohner Conrad Hof. 
' ninnns ui Oberhaun Erd. und eigenthümlich besitzende- allda gelegenes Wohnhaus, nebst der 
daben befindlichen Scheuer in Termino Montags den zoten Jan. a f. öffentlich an den Meist 
ernden verkauft werden; diejenige, welche also hierauf zu bieten gesonnen sind, könnensiry 
drffiaten Tages von des Morgen- 9 dis rr Uhr bey allhiesigem Amt einfinden, ihr Gebot 
tb in und sich nach Befinden der Adjudwation gewärtigen. Holzheim de« 16. Nov. 178J. 
tb«n, ^ 8ürftlich Hessisch. Amt hicrselbst. Heuser, Dr. 
yinsaeklaater Schnldenhalber, womit Johannes Kimm zu Saud, dem Schutzjuden Callmea 
^-in.mann »°» Ni.d.nstei» «erb-f'-t ist. soll die dem Schuld«» zuftändi.e i Hufe io nt., 
[nt Hospital Merxhausen, sodann 1-* Ack. Erbland am Kuhberge an Georg Wendel 9«. 
nnb »cf. Erbland anfdem Hohfelde, zwischen Henrich May 5 -n. und Jakob Schmei- 
«N^eleaen an den Meistbietenden verkauft werden; wer nun sothane Gutner zu kaufen 
»nst bat 3 kaun sich Dienstag den xgt-u Febr. des Morgms 9 Uhr auf diesiger Amtsstube ein. 
bieten, und darauf dem Befinden nach der Adjudication gervartigen. GudenSberg 
, ß« 1785 . Sürst,. S«». Aml das. 8 . p. vieler. 
deS Joh. Bernhard Carle zu Medervelmar. seine z Hufe Saud, so dem Stipendia- 
tJfisti« zinsbar, cx officio au den Meistbietenden öffentlich verkauft werden ; wer nnn darauf 
' bktenwill der kan sich in dem dazu ein für allemahl auf den Ilten Jan. a. f. bestimmte« 
»c'taiionLtermm auf hiesigem Landgericht angeben. Cassel den z. Dec. 1785. 
Es soll des JustuS Damm zu Niedervellmar, feine dem blesizen Stipendiaten Kasten tfnt* 
ha« 1 ftufe Land ex officio an den Meistbietenden öffentlich verkauft wer>-n; wer nnn dar. 
auk bitten will, der kann sich in dem barzu ein für allemal auf den Ziten Jan.». 5 . anbe- 
rahmteu Lkitatto«steraust auf hiesigem Landgericht angeben. Cassel den s. Dec. 1785. 
1 
1 
s§)
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.