Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1785, [2])

tfet, höriger Garten, zwischen Friedrich Gerhard und ihnen selbst gelegen. Ferner an Hufen- 
're- Land: i) l Ack. bey der Sellenreine an Johann Henrich Loose und Eberwein Gerhard, i) 
toru 4 Ack. daselbst ein Anwand, 3) | Ack. im Wendedorn an Bernhard Völker, 4) \ Ack. oben 
udii im Wcideborn an Philipp Anguftin und Henrich Pflüger, 5) Ack. beym Warburger au 
»ur« Bernhard Völker, d) 1 Ack. daselbst auf den Warburger Weg stessendo 7) Z Ack. imPfuhl- 
ge, Hof an Bernhard Völker, 8 ) \ Ack. hinter dem Ziegelbruche an vorigem her, 9) % Ack. beym 
nidi Ziegelhause an Johannes Wachenfeld jun. io) Ack. daselbst an Philipp Augustin, r r) % 
an» Ack. auf die Rreser Grund stossend an Johannes Pflüger, nj) 1 Ack. beym grünen Wege , 
an Johannes Wasmutd jnn. 12) l Ack. hinter der Bicke, an Bernhard Volker, iz) | Ack» 
yer auf der Falke an vorigen her, 14) è Ack. auf das lange Laub stossend, an dem Müller Haa- 
oel, se her, 15) \ Ack. beym Herze r Wege, an Bernhard Volcker, 16) 3 Ack. daselbst an vori» 
»gs gem her, 17) i Ack. bey beni Masche an Jvh. George Löwenstein und ihm selbst gelegen, 
irft 18) l Ack. beym Ehrbeck an Bernhard Völcker, 19) 3 Ack. an der langen Hecke an vorigen 
ge» her, 20) 1 Ack. Wiese in der Stephanshecke an vorigen, rr) è Ack. daselbst an vorigen 
da» sr) l Ack. die Judenwiese genannt, an vorigen, in termino den rzten Febr. ». k. plus iici. 
eando öffentlich ludbattiret werden; wer nun solche zu erstehen und an sich zu kaufen geson- 
uen, oder sonst gegründete Ansprache daran zu haben vermeyvet, kann sich in prsefixo allhier 
vor Fürst!. Amts Morgens tz Uhr einfinden, bieten und seine weitere Nothdurft sä protocol- 
lum vorstellen, und nach Befinden weiterer rechtlichen Verfügung auch des Zuschlags gewär» 
' Ligen. Zierender« den 5. Dec. 1735. 8ürftl. Hessisch. Justiz-Amt hiers. I. p.Heppe. 
>nw 7) Demnach auf Nachsuchen des Förster Lamsbachs Wittwe die Subhastation folgender in der 
»nd Kleinalmeröder Feldmark belegener ihr und ihrem seel. Manne unterm zoten Marz 1757. von 
en, NicolanS Bernhardts Ehefrauen zu Gertcnbach gerichtlichverhypothecirter Grundstücke, als r 
zt; an Erdland so z hndfrey aber dem Closier Mariengarten ziröbar, Ack. r Rut. das lange 
md Stücke auf dem Bache, an Johannes Werner, 3 Ack. zZ Rut. da- lange Stücke auf die 
! ia Mühlwiese stossend an Johannes Hoppen, i x 3 * Ack. 6 Rut. das lange Stück über den Hö 
fen am Linftnberge, Ack. 6 Rut. hinter den Höfen beym Stortz an Moritz Brübach, Z 
ine, Ack. 7^ Rut. auf dem Steinbosen zwischen den Weegen, an Cyriacns Fahrenbach, \ Ack. 
»m, 8 Rut. hinter dem Linsenberge, an George Koch, Ack. Rut. auf dem Steinboßen zwi 
schen dem Weege und Joh. Henr. Thornemann, Ack. 5 R. am Neuenhoff, an Wilhelm 
aße Brethauer, Ack. i| Rut. hinter den Höfen, stößt auf den Rein, anGeorgeKoch. AnErb- 
yer wiesen so dem Clofler Mariengarten zinsbar, Ack. 5I Rut. in der Deerwiesen, an Han- 
Jacob Lamsbach, x 3 * Ack. 1 Rut. im Siegen an Henrich Brübach. T 3 * Ack. 5Ì Rut. in der 
ige untersten Puhlswiesen an Cyriacns Fahrenbach, und Ack. 1 R. der Hopfenhvf an Moritz 
md Vogeley, worauf Metz. Korn, -Z Metz. Hafer und i Alb. 9^ Hlr. Geld hasstet, auch l'er- 
zu minns zur Licitation auf Dienstag den Igten Febr. 1786 Ättberahmt worden; so können sich 
ist; diejenige die solche Güther gegen baare halb in Louis'or zu 5 Rtdlr. halb in harter Casse Wäh- 
zes ruug zu leistende Zahlung käuflich an sich zu bringen gewtllet find, in praefixo dahier melden, 
»As ^ ihr Gebot thun, und nach Befund des Zuschlags gewärtigen. Dabey dient zur Nachricht, 
daß das Kaufgeld gegen hinreichende Sicherheit und Landesübliche Verzinsung zu 5 Prvcent 
» allenfals weiter creditirt werden kann. Mrtzenhausen den 28. Nov. 1735. 
her _ 8» H. Ibfter St. Wilhelmi Gericht dahier. I. £. Metz. 
>nd ij) Es sollen des Ludwig Hupfeld jun. zu Niederkanffungen nachfolgende Grundstücke, alS r 
>b» l) I Hufe Land, bas Srtzebacher und Hundsrücker Land genannt, so theils gnädigster Herr 
ein schafr, theils dem Stift Kauffungen zinsbar, von Heinrich Brethauer und Nicolaus Hupfeld 
ey, jrerrührig, so dann, r) Z Acker Erbwicsen im Wolf Siegen, und 3) è Acker dito in der 
Leimerwiese gelegen, ex officio an den Meistbietenden öffentlich verkauft werden: «er nun 
'ss» darauf bieten will, der kann sich in dem dazu ein für allemal auf den 19. Jan. a. £ bestimm 
st Im Ucitationstermin auf hiesigem Landgericht angeben. Casse! den k Dttbl. 178$» 
d>ö- Sssss L 9)
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.