Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1785, [2])

?8r ;skes Stück. 
Ulkten Termin des Vormittags y Uhr vor hiesigem Fürst!. Stadtgericht vbnfchlbar zu erschei» 
vev, und vrduungsmäsig sud prejudicio preclusi ihre Forderungen zu liquidiren. Homberg 
den 8. Aug. 1785» Í5Íirftt. Hessisch. Stadtgericht das. In tldcm, Lauer. 
9) Da auf J-stanz verschiedener sich gemelveten Creditoren m>D aus wrbreren bewegenden Ur« 
fachen das Vermögen des Johann Henrich Richards zum Sedvel, fcqueürirtunb dessen Schuh 
denweftn in völlige R--cktlgkert zu setzen, mithin dessen Creditores nach Möglichkeit und Ord« 
nunq zu befriedigen rcsolvlrt, des Eudes über Len» in auf Mittwochen den L8ten Sept. l. I. 
destrmmt worden, worin all: und jede, welche an erjagtem R'chard und dessen Ehefrau ex 
quocunque fit espite einige Ansprüche oder Forderung zu haben «ermryuen, vor hiesigem Fürst!. 
Justiz-Amt weniger nicht, entweder tu Person oder durch genugsam Bevollmächtigte erschein 
neu, als auch ihre Ansprüche ur-d Forderung liquidiren, widngsns aber, daß sie bey dirs« 
vlei>!t-Sache weiter nicht gehört, sondern adgewreseu werden sollen, als wird solches arrdurch 
lub cornminato prejudicio öff-.nMch bekannt geMachr. Reutircken de» 24. August 1785» 
S- H. Justiz Amt das. Lampuwnn. 
10) Nachdem in drs beym hochlödl. jetzt Jung von LoSdergrscheti Regiment verstvrdrnen Eapi- 
taine Ries VrrlassrnschaftS Sache, von denen, beym Kriegs» Gertckt birles hochlödl. Regt» 
ments in America sich angegebenen Gläubigeren nicht vollständig liquidiert und daher de- 
EndeS anderweitiger Terminus auf Montag den loten Oct. s. c. angesetzt worden ist; so wer» 
den hiermit alle öiej nige Creditores welche ehedem vor gedachten Regtmeus-Kriegs - Gericht 
ihre angezeigten Forderungen entweder noch nicht völlig, oder bereits durchaus 1 qmditd 
' und svlchenfalS darüber Bescherst erhastcn haben sammt und sonders vorgeladen, um itiprT- 
ÑLO auf Fürst!. Kriegs.Collegü-Expedir-^tube, zu gewöhnlicher Morgenszeit, so gewiß 
»hnausdleidlick in Perso« , ober du.ch anreichrnd Bevollmächtigte zu erscheinen und ihre prae- 
tenñonrn respective burd) Production derer darüber in Händen habendkl-Oocumeute und Kriegs« 
Genchts Bescheide ohne längeren Verzug gebührend zu begründen, darauf aber rechtlich« 
~ Erkenntniß oder de» etwaigen Aurückdltiben ohvfshldar zu gewärrigru, daß solchenfals obn« 
Unterschied so ein als der andere mit ftiaer Forderung precludiret. und b^y diesem Liquida-* 
tivns-Verfahren nicht weiter gehö.er werden solle. Easiel den r. Sepr^ 1785. 
H. RricgS r Lcllcgium düselbsten. 
'UL) Nachdem in des beym-hochlödl. von Mirbach ftiodo Jung von LoSbrrLtsch n Regiment ver» 
stordeneu Obrist Lieutenant vsu Schieck Berlasstvsckafts - Sache, die Liquidstion nurmehrs 
beendiget ist; dis Massa aber von denen Lquidirten Pafsms fthx beträchtlich überstiegen wird, 
und daher Terminus §nrn Verfahren über derer Creditorum AorzügS: Rechte auf Mvstag de» 
24ten Oct. nächstküaftig ange- tzt ist; in welchem so viel sich dermalen cx Act« ersehen lässet, 
nach Abzug derer denen zur Zahlung ge!s?.renden Credicoren pro rata abzukürzenden Gerichts« 
Kosten, ausser des Defimcti Bedienten Erfferts Forderung, wegen reines zum Tbertund zwar 
mit 15 Rtölr. 17 Aid. 3 HL. privilcgirien Djenstlobus. 1) deS Defuncti nachgelassene» Wlt« 
tid, rstroné ihrer mit 400 Rkhlr. liquid erkannten Illstorum. 2) der Inspector Heusinger r» 
Holzminderr, wegen der mit einer privat Hypothec versehenen Wechsel-Schuld von rzo Rthlr. 
und circa 185 Rthlr. Zinftn, den Vor;'g behaupten, der verbleibende Kett aber denen samt«! 
licken übrigen'Gläubigeren, unter welchen keiner vor dem andern ein Vorzugs-Recht in Be 
tracht ihrer auf bloss CüiroZraplia gegründeten pretenso rum gebühren möchte, so dann vhu« 
' Unterschied der Zeit pro rata vertheilen seyn do ste; so wird solches denen selben hiermit 
sammt und sonders bekannt gemacht, um in preilxo auf Fürñl..Kriegs-ColleZii Expedir-Stu- 
bezn gewöhnlich:«: MsrgenszetrshnausbleidLch in Person o m durchlstnr.stchenv Bevollmächtigt« 
zu erscheinen, und ihre etwa noch zu haben vermeintliche prioritets-Rechte vack MaaS du 
gnädigst emanirten Vererbnung sofort mit allen Probatoriis vollständig ad protocollum vorstell 
Kg zu machen und auszuführen, darauf aber rrckrliche Erkänvtniß, so wie m desseu Entste 
hung zu gewärtigen, daß sie damit nicht weiter gehöret, sondern eS bey dieser vorläufige»
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.