Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1785, [2])

Vom I9tcn September I78Z. 767 
>e* 
aß 
ze- 
es 
lí 
en 
le 
hr 
Y- 
r. 
ch 
i- 
r- 
id 
te 
er 
Il 
se 
u- 
il- 
de 
v. 
m 
er 
IN 
dt 
x« 
« 
e- 
I 
>e 
u- 
\) 
rS 
r- 
b- 
r« 
id 
et 
ie 
wie vorige-, an den Meistbietenden verkauft werbe«, und ist hierzu Tenuium Licitationis 
auf Donnerstag den zten Nov. a. c. przfigirct worden; wer nun sothaue Erblänver und Erd» 
w esen zu kaufen willens ist, kann sich beregten Tages des Morgens 9 Uhr auf hiesiger Amts 
stube einfiuden, sein Gebot thun, und hierauf dem Befinden nach der Adjudicación gewärti 
gen. Gudensberq den »r. Aug. 1785. 8ürstl. Hessisch. Amt dasebst, 8. p. Victor. 
r^) Nachdem ad instantiam des verstorbenen hiesigen Bäckermstr. Johannes Bierwtrthö Erden, 
zum freywilligen Verkauf ihrer gemeivschaftl. Behausung allhier in der Judengaffe, an dem 
Tuchmacher Pflüger und Tobackspinner Rausch gelegen, anderweiter Terminus auf Donner-, 
tag den Sten Oct. schiersküuftig pr-esigiret worden; als können diejenige, welche darauf zu 
bieten gesonnen, sichln prxfixo vor hiesigem Stadtgericht zu gewöhnlicherGerichtsstundean 
geben, ihr Gebot thun, und nach Befinden das weitere gewärtigen. Es dienet zugleich zur 
Nachricht, daß mit dem darauf geschehenen Gebot von 40a Rrhlr. der Anfang zum Ausdte» 
ten gemacht werden solle. Cassel den 7. Sept. 1735- 
Ex Commiflione Senatus, I. §. Loch, Stadt Secretarius. 
rz) Schulden Haider soll die von George Wagener und dessen Ehefrauen Anna Maria geborne 
Lutttopp herrürige, modo deren Svh« Conrad Wagerrer. zu Altenhasungen zuständige chtel 
Hufe Dorfland, so in nachfolgenden Stücken bestehet, als: \ Ack. auf dem Sande an Rein 
hard Sooft, § Ack. auf der Heerstraße am obigen, 1 Ack. daselbst an vorigen, | Ack. vor dem 
Loh an vorigen, ¿ Ack. beym Lvhborn an obigen, \ Ack. <m der Hard an obigen, Z Ack. da, 
selbst an vorigen, l Ack. auf den ro Aeckern an vorigen, ^ Ack. hinter der Hard am Reinhard 
Sooft, l Ack. auf den Crambacher Weg stossend, an obigen, § Ack. beym leren Bruches» 
Hrurich Herholt», £ Ack. bey der Walkerswiese an Reinhard Jcklar gelegen, das vierte Theil 
in der sogmannten großen Teichwiese und die Halbscherd von dem Platze auf den Sümpfen, 
rn termino den Zten Octvder a. c. aühier vor Fürsis. Justitz- Amte plus licitando öffentlich ver, 
kauft werden; wer also daraufzu dicten gesonnen, oder sonst einige rechtliche Ansprache daran 
zu haden vermeinet; kann sich in prxsixo Morgens 9 Uhr dahier eirfinden bieten, und seine 
weitere Nothdmft zu protocoli geben, auch nach Befinden weiteren Rechtlichen Verfügung 
und des Zuschlags gewärtigen. Zierenberg den r. Aug. 1785. 
8ürftl. Hess. Juftiz-Ämt Hierselbst, I. P. Heppe. 
16) Nachdem sä instantiam des verstorbenen hiesigen Bürgerund Schimiachernistr.Johann Mt« 
chael Biermaur.s Erben zum freywilligen Verkauf ihrer gemeinschsfrl. Behausung, allhier in 
der Frlipstraße an denen Hugorschen Erben und Kramer Motz gelegen, Terminus auf Don» 
nerstag den 24ten Nov. fchirrskü-sstig pnesigiret worden; a!s könen diejenige, welche darauf 
zu bieten gesonnen, sich in pnefixo vor hlejigem Stadtgericht Zu gewöhnlicher Gerichtssiunde 
angeben, ihr Gebot thun und nach Befinden das weitere gewärtigen. Cassel den 6. Sept. 
l785' Ex Commissione Senatus , I. g. Loch, Stñdt - SecretñriUS. 
17) In Schuldforderungs-Sachen des Postmeister adjuncti Heinemanns Ehe> Consiortm zu Wi» 
tzenhaufen entgegen Johannes Dchills Wittib auf der Bergfreyheit Adterode, soll deren hal, 
der Acker Garten hinterm HauS in termino licitationis Dienstag de» rrren Nov. a. c. an den 
Meistbietenden verkauft werden. Kauflustige können sich alsdann Vormittags 9 Uhr aufhie, 
siger Amtsstube einfinden, ihr Gebot thun, und des Zuschlag- gewärtigen. Sooden den 
Sept. 1785- 8ürfti. Justiz-Amt bas. 
18) Es soll die Verlaffenschaft des dahier verstorbenen Marcus Friederich Reymanns und zwar 
sowohl die in Gold, Silber, kretioLs , Porcellain, Kupfer, Zinn, M.ffiug, Eisen, höl 
zern Geräthschaften, Gläser, Schtrsgewehr, Bücher, Kleidungsstücken, Leib Tisch-und 
Betrleinen, Federbetten, Reutzeug, u. d. m. bestehenden Mobilien, sls auch das in einem 
Wohnhaus, Hintergebäude und Stallung, an der Markteck», mit der Apothlke und allen 
Vasis auch Instrumentis, sodann Ack. 7 Rut. Erbgarten gegen dem Hospital über, und 
SZ Ack. S Rut. Erbwiese die Kleewrrse genannt, in der Aue gelegen, bestehende Immobil. 
Kkkkkr Ver.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.