Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1785, [2])

Dom i sten September 1785. 75$ 
Z) Es sind der Wittib Hufschlägerin allhier, Donnerstag Abends, fcctr azstes- diesis i voW 
von 8 bis io Uhr, folgende Sachen, als: 
l- Ein lederner Beutel mit 8 Stück Carolinen und 2 Stück Lonisd'or. 2) Ein 6rto,, 
mit 16 Stück holländischen Ducaten, i hannoverischer Goldguldrn, i heßischer Ducaten, 
r halber Ducaten, 1 Viertels Ducaten, 1 golden Schaustück, welches an Gewicht i Louis-- 
d'ör. 3) Ein Stück Strumpf, worinnen an großen und kleinen französischen Thalern, 
such 2 Aibusfiüeken, vhngefähr 70 Rthlr. befindlich gewesen. 4) Ein ledern Beutet» 
chen mit sil terne u großen und kleinen Schaustücken, nebst etwas currenter Münze.. 
5) Ein Schächtelchen mir 2 Ringen, einer mit 2 Diamanten und 4 Rubinen, der an-' 
dcre aber mit einem violetten Stein. 6) Zwey goldene Kugelringe. 7) Ein golde-' 
ncr dito gepcrlct. 8,- Ein goldener dito mit Elenvoklaue eingelegt. 9) Ein selb»rn 
und'vergoldetes Creutz, nebst 3 glockigen Ohrringen mit blauen Steinen. 10) Zwey 
paar Rosetten » Ohrringe. ii) Ein paar silberne Hemdknöpfe mit rothen Steinen. 
12) Ein silberner Fingerhuth. 13) Eine silberneSchnupstobacksdöst. 14s Eine dito* 
von Pergamot. iZ) Eine <Uto von Porcrllain. 16) Verschiedene Bänder, nebst 
mehreren Putzfachen. (Nota: die Posten von Nro, 5 bis 16 haben sämtlich in einer 
pappenen Cbatvnlle gelegen.) 17) Ein lang pappern Käsigen, worimien gelegen r 
18) 6 Stück silberne Theelöffel. 19) e Stück dito mit krummen Stiehl. 20) i sil 
berne Juckerzange mit 71 und L gezeichnet. 21) Von Nro. 17 bis 20; befinden sich' 
noch mehrere Sachen, die sich in der ersten Bestürzung nicht gleich brnennen lassen. 
22) Eine Reihe geschliffene Carniolsteine. 23) 7 Stück Haar steine. 24) Ein paar 
Schuhschnallen von Tombak. 
entweudot, uno desfalo der Gasthalter Baumann',- als höchsiverdachtig arretiret worden. 
Dieses wird demnach zu dem Ende öffentlich bekannt gemacht, damit, wenn jemand von 
diesen Sachen etwas gekauft, in Versatz oderVerwahrung haben, oder bekommen solté, oder 
sonst einige Nachricht davon geben tönte, auch fals tn Baumami Donnerstag Abends he» 
25. dieses nach 8 Uhr an jemand etwas bezahlt oder sonst Gelb ausgegeben oder verwech 
selt hat, davon bey Frusti. Criminali-Gericht sofortige Anzeige zu thun. Cassel den 2d. 
Aug. ,785. ó* Asbrand, Crìmìnalrichter dahier. 
t) Zu Aufstellung des Staats - und Adreß »Ralenders fürs künftig Jahr mache ich wegen 
Einsendung der erforderlichen Beyträge eine Erinnerung; ich ersuche abermals) dies Ge» 
schäfte durch eine Gleichgültigkeit, ob man die Nachrichten einsende oder nicht, auch durch 
ein langes Iurückhalten der Nachrichten nicht zu erschweren, übrigens in deutlicher Aus- 
drückang der Vornamen desorgrrr zu sevn. Ob auch keine Veränderungen in einem Bezir 
ke oder Orte während dem Fahre vorgefallen wären, so muZ ich mir gleichwohl eine schrift, 
fiche Reihe darüber ausbitten, damit ich sicher bin, daß man an den Staats-und Adreß- 
Kaltnder gedacht habe; denn die Erfahrung har es gelehrt, daß, wenn der neue Kalender 
fertig erschienen, der Eine dieses, der Andere jenes darinnen ver nissek oder unrichtig sin« 
det. Auch muß ich erwähnen, daß man doch Niemand anders mir diesen Ka.'endernach» 
richten lästig werden möge, — wie ich schon seit einigen Wochen wiederum ein Beyspiel 
habe —, als mir unmittelbar, da mir und keinem andern das Geschäfte aufgetragen ist». 
Eaffel, den 9* Sept, 1785»' 8 W, Strieder» 
Gelehrte Sachen» 
I) Zu Erlangung der höchsten Würde in der Rechtsgelahrtheit ist von dem Hrn. Regierungs-As, 
sesso« Geo. 8ridr. Carl Robert, zu Marburg eine ohne Versitz den szten Aug. d. F. ver- 
theidi»,- I. a .fiU Llschrifr: cle statu eorum qui fecundum leg.esimperii vocantur Fürsten-- 
maß ge, im Druck erschienen». 
Mhh h Ä- VÄ»
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.