Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1785, [2])

bestimmt worden, worin alle und jede, welches« erjagtem Richard und dessen Ehefrau ex 
quocunque sit espite einige Ansprüche oder Forderung zu haben vermrynen, vor diesigem Fürst!» 
Justiz.Amt weniger nicht, entweder tu Person oder durch genugsam Pevollmächiizte ersckei, 
ven, als auch ihre Ansprüche und Forderung liquidiren, widrige«- aber, daß sie bey duser 
vcbit. Sache weiter nicht gekört, sonder« adgewresen werden sollen, als wird solches andurch 
sub comminato prxjudkio öss-ntlich bekannt gemacht. Neukirchen de» 24. August 1785» 
8- ä- Justiz Amt das. Lampmann. 
Jo ) Nachdem tu deS beym hochlödl. jetzt Jang von LoSdergtsche» Regiment verstorbenen Lapi- 
taine Rirs V 'rlaffenschasts- Sache, von denen, beym Kriegs-Gericht dieses hochlödl. Regi- 
ments in America sich angegedeneri Gläubigeren nicht vollständig liquidiret und daher des 
Eudes ander wertiger Terminus auf Mvurag den ivren Oct. s. c. angesetzt worden ist; so wer 
den hiermit alle diejenige Creditorcs welche ehedem vor gedachten Regimrns» Kriegs« Gericht 
ihre angezeigten Forderungen entweder noch nicht völlig, oder bereits durchaus liquuUrft 
und svlchenfals darüber Bescherdt erhalten haben sammt und sonders vorgeladen, um inprsc- 
fizo cuf Fürst!. Kriegs » Lolleg-i. Expedir - Stube , zu gewöhnlicher MorgenSzrtt-, so gewiß 
ohnausdlriblich in Person, vöer durch anrerchend Bevollmächtigte zu erscheinen und ihreprre- 
tenlioneu respeñive durch krodllöiion derer darüber in fänden habe» den Documente und Kriegs- 
Gerichts'-Bescheide ohne längeren Verzug gebührend zu begründen, darauf aber rechtliche 
Erkenntniß oder bey etwaigen Zurüctoutben ohnfehldar zu gewärtigen, daß svlchenfals ohne 
Unterschied so ein als der andere mit seiner Forderung pradudiret , und bey diesem Liquida 
tion;- Verfahren nicht weiter gehöret werden solle. Lastel den 1. Sept 1785. 
8» 6- Rriege - LsUegium daselbstM. 
U) Nachdem in des beym hochlödl. von Mirbach modo Jung von rloSberztschen Regiment ver 
storbenen Odrist- -rentenant von Schieck Berlassenfchasls. Sache, die Liquidation nnvmehro 
beendiget ist; die lasaña aber von denen Nquidirten Paslivis sehr beträchtlich überstiegen wird, 
und daher Terminus ZUM Verfahren Über derer Lreditvrum Vorzugs-Rechte auf Montag den 
Lgten Oct. nächstkünftig angesetzt ist; in welchem so vre! sich dermalen ex Eis ersehe« lässet , 
nach Abzug derer denen zur Zahlung gelangenden Creditoren pro rata abzukürzende» Gerichts- 
Kosten, ausser des Defuncti röcdieurea EiffertS Forderung, wegen seines zum Tyeilnnd zwar 
mit 15 Rthlr. 17 Aid. 3 hlr. privileg,°rt«i DienstlohnS, I) des vefunäii nachgelassenen Wit 
tib, rationc ihrer mit 420 Rthlr. liquid erkannten Illatoriim, 2) der Inspector Heusinger za 
Holzminden, «egen der mit einer privat Hypothec versehenen Wechsel-Schuld von 25s Rthlr. 
und circa 185 Rchlk. Zinsen, bin Vorzug behaupten, der verbleibende Kett aber deven sämt 
lichen übrigen Gläubigeren, unter welchen keiner vor dem andern ein Vorzugs-Recht tu Be 
tracht ihrer auf blvse Chirographa gegründeten prxtensorum gebühren möchte, so kann vhve 
Unterschied der Zeit pro rata zu vertheilen seyn börste; so wrrd solches devensel^en hiermit 
sammt und fonbers bekannt gemacht, um in prxöxo auf Fürst!. Kriegs-LoIIegii Lxpedir-Str!- 
be zu gewöhnlicher MorgenSzeit ohnausblribstch inPerson oder hinreichend Bevollmächtigte zu 
erscheinen, und ihre etwa dennoch zu haben vermeintliche prioritxts-Rechte nach Maas dev 
gnädigst emanirtcu Verordnung sofort mit allen Probatoriis vollständig ad protocollum vorstel 
lig zu machen und auszuführen, darauf aber rechtliche Erkänntniß, so wie in dessen Entfie» 
bnna zu sewärtigen, daß sie damit nicht werter gehöret, sondern eS bey dieser vorläufigen 
LlalLñcñtion gelassen und in Contumaciam deö ein oder andern hiernach die Auszahlung und 
distribution der Gelder rechtlich verfüget werde. Lass! den 8. Sept. 1785. 
8. 6- -Kriegs - Collegium daselbst. 
ji) Nachdem in der Verlaffenschaft de- im hochlödl. dermalen Erbprinz modo Prinz Wi.belmS 
Regimen! verstorbenen Hauptmanu WinkelmannS die Liquidation gernbigr, auch der 8tatu> 
Mass* aufgestellet worden, nnd deren Bestand also beschossen ist, daß solcher nach Abzug dev 
Gerichts Gebühre» unter die sich vorhin angegebenen sämtlichen Cblrograpbarischeu Crcditores 
8 f f f f 3 '«lSr
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.