Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1785, [2])

beS Morgen- 9 Uhr auf hiesiger Amtsstube einfinde», ihr Gebot thu«, und hierauf dem Äe, 
finden nach, der Adjudication gewärtigen. Gudensderg den rr. Aug. 1735. 
8ürfti. Hess. Amt das. 8. P. vietor. 
g) In Schuldforderungs - Sachen brS Regiments-Feldscheer Wachenfeldö Erben entgegen den 
Einwohner Johannes Wachenfeld jun. zu Nrederelsungen, soll lrtzterem dir demselben zustehen- 
de Halde Hufe Landes, die sogenannte Hegedorns Hufe in termino Mittewochens den irte» 
jVctober a. c. öffentlich und an den Meinstbietenden verkauft werden; diejenige, welche dar 
auf zu biete« gesonnen, oder Rechtliche Ansprüche daran zu haben vermeinen, können sich be 
sagten TageS Morgens y Uhr allhier bey Fürstlichem Justttz Amte einfinden, ihre Gebot und 
Notddurft ad protocollum geben, und nach Befinden das weitere gewärtigen. Zierenberg de« 
Ll. Jul. 1785- tzürstl. Hessisch. Justiz-Amt das. I. P. Heppe. 
3) Es soll bas bey Spickershausen stehende Herrschaft!. Wackrhaus, in dem auf Donnerstag 
den raten Septbr. nächstkünftig vestgesetzten Licitationsternii«, an den Meistbietenden verkauft 
werden; diejenigen also, welche gedachtes Wachthaus zu erstehen willen- find, können sich be 
stimmten Tages auf hiesiger Obernrustadt in des Mauermeister EisserS Behausung bey mir 
melde«, ihr Gebot thun, und daraus das weitere erwarten. Cassel den 29. Aug. »7*5. 
2k. Albrecht, Capltain» Vigore Lommisiionir. 
ch) Auf Requisition hiesigen Fürst!. Amts sollen die dem Valentin Fiegenheim dahier zuständig- 
u. von der Fr. Bürgermeisterin D'aubigni zu Cassel pro Objecto Execution« vorgeschlagene Grund 
stücke, alS. 1) Z Ack. Erbwirsen auf dem Rieth, 2) | Ack. dergleichen in Thiergarten, 3) 
2 Ack. Erbland im Letsegrund, 4) l Ack. dergl. an der breiten Straße, und 5) § Ack. am 
grünen Weege gelegen, Montag- den 4ten Oct. laufenden Jahrs vor hiesigem Stadtgericht an 
den Meistbietenden gegen baare Bezahlung verkauft werden; diejenige so diese Grundstücke«» 
sich zu kaufen gesonnen sind, rönnen sich in prcsixo Vormittags um 10 Uhr bey Gericht ein- 
finden, ihre Gebot thun, und wenn die Glocke 12 geschlagen, des Zuschlags gewärtigen. 
Gudensderg den y. Aug. 1785. 
Bürgermeister und Rath dahier. In sidem, Neuber, Stadt-Gerichts Aktuarius. 
jf) Montags den 24ten Oct. laufenden Jahrs soll das dem Jacob Kolbe dahier zugehörige Wohns 
Haus, so wie er solches bisher besessen hat, ausgeklagter. Schulden halber öffentlich an den 
Meistbietenden von Gerichtswegen, gegen Haare Bezahlung verkauft werden; dikjrnige so 
solche- an sich zu kaufe« gesonnen find, können sich in prxfixo einfinden, ihre Gebot thun, 
und auf das höchste Gebot des Zuschlags gewärtigen. Gudensderg den 9. Aug. 1735. 
Bürgermeister und Rath dahier. In fidem, Ncuber. 
6) Auf instanz des über Johann Jost Wilhelms zu Bergheim «acbgklrsset'.e Kinder destelte« 
Vormunde Jacob Fenver daselbsten, sollen die seinen Curavden zugehörige Immobilien, als: 
I) ein Wohnhaus, Scheuer und Stallung nebst Garten darhinter, 2) 4z Pck. Erdwiese da- 
Gründchen genannt an Conrad Elans, 3) l Ack. Erdwiese die Weiberwrese an Conrad Claus 
gelegen, und 4) I Hufe Erbland an George Sippe! gelegen, dringender Schulden halber von 
Amtswegen öffentlich an den Meistbietenden gegen baare Zahlung verkauft werden. Diejeni 
gen nun, welche Lust haben obige immobilien zu erstehen, können sich in termino licitation!« 
den arten Octobr. schier-künftig Vorminags 9 Uhr auf hiesigem Amlhause eiufindeu, ihre 
Gebotte thun und nach Befinden der Adjudication gewärtigen. Spanqenberg den y. August 
*7*5- „ ^ w A 8ürstl. Hessisches Amt daselbst. 
7) ES ist auf daS dem verstorbenen Hutten, und Hamer. Verwalter Möller zuständig gewesene 
und nachhero an den verstorbeuen Canzley . Advocar Hamer und dessen Ehefrau verkaufte Guth 
zu Holzhausen, \ Stunde von hier und in einer angenehme» Gegend pelegen, bestehend, a) 
in einem sehr wohl gebaueten räumlichen Wohnhaus, d) einer ebenfals neu gebauten Scheu, 
er, worunter 2 Ställe befindlich, c) einem Nebengebäude mit Stuben, und wovon eine Chal 
len. Remise, Pferde. Schaaf- und Schweinestall angebauet, d) einem Back. und Brauhaus, 
E -V '' ' - O
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.