Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1785, [1])

-tes Stück, 
èttgï, zwischen Henr» Noth und Caspas Schwarz gelegerr, !n terrons ilcítarlonis nrchLS ge 
boten und brsranf andcrweiter Verkaufs -Termin auf Dienstag den 8> Frbr. ». c. anberahcht 
worden; 'Als haden sich diejenige, welche auf die Papiermühle ein wehreres und auf letztere 
Grundstücke zu birren Willens sind, erjagten Tages Morgens y Uhr vor hiesigem Amt ernzu- 
siaden, ihr Geber zu thun, und darauf zu gewärtigen, daß dem Meistbietenden zugeschlagen 
werde. Vacha den 2 r. Decemb. L784. , £. Martin. 
35) Nachdem nachfolgende dem Jrh. Henr»Umdach zuBreider.bach zustehende Grundstücke, als; 
L) â Ack. Land über der Fe-dwiese genant, woran Joh» Casp. Holle z) die Hälfte der unterste» 
Felswiest, worauf 5 Mtz. gesäet werden, zwischen Casp. Hslle nnd Carl Löhne, 3) £ Ach. 
Land unter der Feldwirst nebst bm Antheil Mefenplaß » Ack. groß, zwischen Joh. Casp?Holle 
«nd Hrur. Rndslph, 4) \ Ack. Land bey der Schluttenhrcks zwischen Ccmr. Culner und Ish. 
Cafp. Holle, 5) die Hälfte seines Vaumgarteus am Ehlschen Wege zwischen Joh. Friede, u. 
Job. Jacob Schweinebraten, 6) 1 Ack. Land aus der Kothwelle zwischen Johann Caspar 
Holle und Joh. Lecke seu. und 7) l Ack. Land aufm Schnappenbiil zwischen Joh. Casp. He-lle 
und dem von Gaugredischen Land gelegen, ex offido an den Meistbietenden ausgebvîen und 
verkauft werden sollen; Als wird hierzu terminus Hciiationls auf den 22. Marz a. s, präsigi» 
ret. Kauflustige können sich alsdann angeben, ihr Gebot thun, und dem Befinden nach der 
Adjudication gewärtigen. Hoof den 30. Oec. L784. H. 2 tsbrand. 
36) Nachdem ad Instantiam derer Sirrrronifchen Erden zum frcywiîîigên Verkauf ihrer ererbten 
zwey Garten, wovon der erste alhirr vor dem Holländischen Thore an dem Schreinermstr. 
Borger und der andere vor dem Leipziger Thorr an dem Tuchmacher Schiede gelegen. Tex- 
niimis auf Donnerstag den 27ten Januar des nachflinftehenden i73Zten Jahres prästgiret 
worden; Als können diejenigen, welche auf den einen oder andern zu bieten gesonnen, sich 
in præfixo vor hiesigem Stadtgerichte zu gewöhnlicher Gerichtsstrmde angeben, ihr Gebot 
thun, und daranf das weitere gewärtige». Cñssel den 27^ Dec. !784. 
Ex Commisticne Senatus, I. 8- Acch, Stadt-Sccrctanus. 
37) Eswrll der Hr. Major Waitzlvon Eschen dessen in der Weiffrnsteiner-Vorstadt neu erbautes 
Haus, welches sowohl zur Bewohnung als auch zu Etadlirurg einer Fadrike, wegen des na 
he vorbcy fließenden Wassers/ und des unter dem Haus befindlichen räumlichen und gewölbten 
Kellers, sehr bequem eingerichtet ist, nrdst dem barhinter gelegenen Rastn, und Wiesen platz 
von einigen Äschern g rost, aus freyer Hand gegen ein annehmliches Gebot verkaufen oder auch 
allenfalls veràthen. Wer dazu auf ein oder die ander; Art Lust haben sollte, wolle sich des- 
/ halb in der Waisenhaus - Gvchdruckerey meldên, und daselbst.die weitere Be-ingungeu ver 
nehmen. 
38 ) Es sollen nachfolgende der Joh, Mich. Kunolds Rel. zu Breidenbach zugehörige in- und vor 
Breidenbsch gelegene G'ckhcr, als: i) deren Wohnhaus zwischen Joh. Lecke und Arnold 
Mander gelegen, 2) ein Gärtchen am Hause, 1 Ack. Land im Schönbergerfeld zwischen I. 
Mart. Blaßing und Henr. Dohne gelegen, 4) z Ack. Land auf der obersten Struth zwischen 
Arnold Mander und Joh. Adolph gelegen, 5) 1 Ack. Land zwischen Joh. Geo. Zimmermann 
und I. Geo. Döhring, 6 ) r Ack. Land auf der Hob zwischen Dan. Ursprung und Joh. Nelle 
gelegen, 7) 2 Ack. Land das. an Dan. Ursprung gelegen, $) § Ack. Land zwischen Hans Gro. 
Lötzerich und dem gmünen Fuspfad gelegen, 9) 1 Ack. Land cm Job. Reniher und Joh. Kraft, 
io)' 1 Ack. Land zwischen Joh. Nelle und dem gemeinen Wege, n) \ Ack. Land zwischen 
Dan. Ursprung und Joh. Gück gelegen, 12) \ Ack. Land auf dem Mühlensiück zwischen Joh. 
Friedrich und dem gemeinen Wege gelegen, 13) \ Ack. Land zwischen Jost Hcnr. Herbst und 
der Straße gelegen, 14) 2 Bette Kraut - Land in dem Uitergarten zwischen Joh» Kraft und 
I. Mart. Schweine braven gelegen, iz) den Kohlstücks- Garten zwischen Ich. Henr. Eckhard 
und Henr. Heusuer gelegen, i 6 ) die Höhe-Wiest genannt, zwischen Jac. Jacob und Joh. 
Vorhaner gelegen, 17) dst Hoppenberger Wiest genannt, zwischen J»h..Hrnr. Löhne und bem
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.