Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1785, [1])

i 4 teS Stück. 
288 
4 ) 
kann sich in dem dazu ein für allemal auf den i 8 - Aprili bestimmten LicitationStermin auf hie 
sigem Landgericht angeben. Cassri den u . März 1785- 
39) Auf Instanz der Frsu Oder- Hofmarfchallin vog Boyneburg L conf. sollen nachfolgende Al« 
lodial. Grundstücke und Gefälle, wovon die Frucht-Z-nsen mehrenryerls rm Ganzen und dis 
auf die He^lefeloer, in Hornberger Maaße geliefert werden, als: 0 i| Ack Wiesen in Roll« 
dach, 2) äs Ack. 4Rnt. das. 3) lZ Ack. 4Rut- unter demKaltenbach, 4) der Goldbachs. oder 
Kramers Garten, 5) d-r Frar.cken Garieu, ü) der Wafchgatten, 7) der joaenannke Knors 
renberq nebst Luft und Garte». - Hause, 8) die 2 obersten Abtbeilungen des Adel, von Lrn, 
dauischeo Gemüse Gartens mir Lust, und Gartenbaus?, y) 2^ Ack. r Rur. Land imRvlldach 
auf den Röden, das Grauische Land genannt, | Ack. i Rut. das. die Anlage von Ste 
phan Apei, r ,) ein S-ück Laad bey den vier Bäumen, >r) if Ack. 4 Rut. Wiesen in dem 
obersten Acllvart). zwiscven Claus Müllers Erben ur.d dem Hrn. Ober- Hosmarschall von Lin 
dau ^ lZ) i? Ack. 5 Rut. Land im RoUdach am Grantschen Lande, ,4, 5 Ack. 12 Rut. Land, 
das lanae Gewende, zwischen dem Weege und der Zrcksoac! s-Mirse, rz) s| Ack. Land, der 
lange Rassen, zwischen Jods. Jffcrt und Jvh. G o. Blumenstem, uno lö) 6| Ack. 7 Rut. 
Land, das Rübelaud, zwischen dem Weege, welche Grundstücke sämtlich bey Elbersdorf ge 
legen sind, sodann l7) die Erbzinß Gefalle zu Odern - und Niedern Gude: a 8 Viert. 8f 
Mtz. Korn zu Oberugude, b, l Viert, y Metz. Korn zu Niedern, Gude, c) 4 Viert. 4^ Metze 
W tzen zu Overngude. d j 20 Weit. 5 M»tz. Hafer, e 26 2 Hb. 8 Hlr. aus dem Ge-choß, f) 
2 Alb. 10 Hlk. Srbsckilltug da;, g 1 Alb. 6 H!r. Erdschillinq zu Niederngude. b) 3 Viert. 
Hopsen zu Oderngu^e. i) »7 Stack Habneu, k) -05 Stück Ever, I) yz Huhn das. w) Z 
Habn zu Niederngude, und n) 1 Gar ß zu Overngude, »8) desgl. dablrr zu Spangeuderg: 
a) 4 Rrdlr. 14 Alb. 8 Hir. stand,aer Grundzwß, wovon aber 3 Fl. ly Alb 6 Hlr. Lehn sind, 
und an das Ade!, v. Ltndaursche Gatt) zu Elbersdorf abgegeben werden wüsten, b) l2 Alb. 
für l Maas des besten Weines, c) i Alb. 6 Hlr. für ein Schaubrod, d) 8 Alb. für 3 Pf. Uu« 
schlvt, e) 4 Alb. Waßergeid, f; 6 Hühner, g 6 Halmen, und h j 10 SruckKäfe, an de en i 
statt so vi le Ever gegeben werden; iy) zu Herlereld: a) u Wert. 4 Metz. Hafer, Decems, 
M ias von lv^ Hufen das. b) 26 Alb. ständiger Geschoß, c) 26 A!b. ständiger Erbzinß vom 
Nezbache, uno d z, Alb. Sandgeld: 20) zu Oberngàu: a r Viert. Korn, b) 1 Vrert. Ha 
fer, und c» 4 A b. Grundzinse von einer Mese daselbst, und 2«) zu Echnellerode: z Viert. 
H ifrr, öffentlich, jedoch f^eyw-llig, «egen baare edtctmätzige basten- Währung verkauft wer 
den , und ist hierzu terminus licitationis auf den 2ten May schjerskür-fr g nacher Elbersdorf 
auf den Adel, von Ltndaurschen Hof onveradmk wo-den. Diejenigen also, welche obdeschrre, 
bene Grundstücke und Gefalle in- Ganzen oder auch einzeb en zu kaufen geferken, könn.,, sich 
beresten Tages Vormittags y Ubr aw bestimmten Ort etofinden. ibr Gebot! thun, und nach 
Befinden deS Zuschlags gewärtigen. Spangenberg den azten Mär; 173;. 
Pke.ffcr. Vig. Lommistionis. 
Zu vermlethenr 
j) In der Aegidienstraße in Nr. 74t. beym Kaufm. Hrn. Hellmuth ein Logis mit MeubleS; 
sogleich. 
2) In der Köni>sstraße Nr. Ilzr. auf künftigen lten Julius d. I. die ganze erste Etage, beste 
hend in eil» Stück, als: 1 Saal, 5 Stuben, i Küche. 4 Kammern ; und dabey eine Bedien 
ten-Stube, Katschen-Schöpfen mbst Stallungen, Keller, verschlösse» en yvizp'atz undBoden. 
z) Auf der Ob. Nmstadt vor dem Friedrichsplatz ein Logis in der 2ten Etage: z Stuben, z 
Ka mmern, l Küche; in der ztev Etage: 1 großer Saal nebst Kabmet und einer Kammer, 
-nf Johanni» In Nr. 14. ist nachzufragen,
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.