Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1785, [1])

rsLes Stück. 
048 
Henr. Kuhaupt, ls) l Ack. an der Thalseite an Joh. Kommallein, lz) »Ack. auf! der Stein- 
rutze an Johs. Sievert, 14) | Ack. auf dem Hackevberge an Christ. Rost, 15) Z Ack. auf 
dem Loderborn an Johs. Stebert, l6) ^Ack. auf dem Rode an Joh. Kommallein, 17) I Ack. 
bas. an Joh. Henr. Henckelmann, l8) i Ack. auf dem großen Löunen Berge an Chpd. Kn» 
kuck, ly) I Ack. auf der Wittenbeck am Gred. Schwartz, 20) | Ack. in der Mesche an J.G. 
Schacht, rl) I Ack. das. ein Anwandt, 2r) | Ack.^LLiesewachs in der Liebecke, 23) r Ack. 
vor der Hubel, ein Anwandt, ra) i Ack. auf dem Scheide au Martia Kuhaupts Erben, 25) 
I Ack. über der Wieteubeck an Johs. Kommallein, -6) | Ack. auf dem Rvthwege an Johs. 
Ludewigs Rel. 27) \ Ack. auf der Mergelkaule auf den Gemeindsweg stoßend, und 28) 5Ack. 
zu Rodesen bey dem Thor am Wege her, in termino den 28. Aprill öffentlich und an den , 
Meistbietenden verkauft werden. Es haben sich also die Kauflustigen besagten Tages des Mor 
gens y Uhr vor Fürst!. Amte alhier etnzufinden, ihr Gedotl und Nothdurft ad protocollum 
zu geben, und nach Befinden da- weitere zu gewärtigen. Zierenberg deu 8. Fedr. 1785. 
8. H. Jufttzamt das. I. p. Heppe. 
14) Nachdem ad instandam des Joh. Conr. Pforts hinter!. Witt,b zu Heiiigenrede, zum frer- 
willigen Verkauf ihrer £ Hufe Land, so dienstbar, Terminus licitationis auf den 5ten Aprill 
schier-künftig anberahmt worden; Als wird solches denjenigen, welche sothane \ Hufe zu er« . 
stehen gesonnen, de- Endes bekannt gemacht, um in præfixo auf hiesigem Landgericht sich aus ' 
zugeben, ihr Gebott zu thun, und nach Befinden des Zuschlag- zu gewärtigen. Cassel de« 
raren Febr. 1785. 
15 ) Es ist ausgeklagter Schuldenhalber womit der Einwohner Carl Kletzbach zu Thalhause«, 
denen Zovelischen Herrn Erben in Vacha verhasster ist. zum Verkauf des ersteren dahier i« 
Völkershausen gelegenen Wohnhauses und Hofreyde Terminus licitationis auf Freytag de» 
2yten April nachstküaftig anberahmet worden ; welches zu dem Ekde hierdurch bekannt gemacht 
wird, daß Kauflustige sowohl als auch diejenigen, so ebenfals gegründete Ansprüche an die 
sem Hause zu haben vermeynen, in prxfixo Vormittags vor hiesigem Amt erscheinen, biete« 
und respve. ihre Forderungen verifictren, darauf aber der Adjudication und wettere recht!, 
Erkänntniß gewärtigen können. Völkershausen den 4- Febr. r785. 
8ürftl. Hessisch Amt daselbst. Giesler. 
16) Es will die jetzige Inhaberin des ehemaligen ihr schon beynahe vor z Jahren gerichtlich avo 
erkannten Haurandschrn BerggartenS vor dem holländ. Thor bey dem sogenannten Habichtö- 
fang am Gärtner Claus gelegen, solchen aus der Hand verkaufen, und ist hierzu Termin auf de« 
iz. Aprill angesetzt, worinuen oder auch vorher diejenigen, welche besagten Garten zu erste 
hen gesonnen find, sich in des Hrn. Regier. Procnr. Scheydts Wohnung in dem ehemal. Do 
rischen Hausein der Schloßstraße melden können, da der Meistbietende nach Befinde« dcs 
Zuschlags sofort sich gewärtigen mag. Cassel den i6. März 1785. 
17) Nachdem auf de- Steph. Dielen zu Dorenbach dasige Erbzi«sguth in Hau-, Hofreyde und 
Garten, auch 45J Ack. Land und 4£ Ack. Wiesen bestehend, wovon unter andern jährlich an 
hiesige Stadtkämmerey 12 Malter partiai gegeben, und 4 Tage Fahrdienste geleistet werden, 
in dem am 7ten vor. Mon. gehaltenen Licirationstermin nur 450 Rthlr. geboten worden, und 
deshalb nochmahliger Licitationstermin auf Montag den aten k. M. Aprill angesetzt werden 
müssen; AlS können sich diejenigen, welche allenfals ein Mehreres zu geben Willens sind, in 
besagtem Termin des Vormittags zur gewöhnlichen Gerichtszeit auf hiesigem Ruhh-rse ein 
finden, die weitern Qualitäten des G»ths ausführlicher vernehmen, darauf ihr Gebot thun, 
«nd der Meistbietende nach Befinden des Zuschlag- gewärtigen. Witzenhausen den 5. März 
1785 Bürgermeister und Rach daselbst. 
18) Es soll deS Johannes Wicke zu Oehlshause» sein Wohnhaus, Hofreide und Scheuer nebst 
I Hufe Land, so gnädigst. Herrschaft zins, und zehendbar, ex offid© an den Meistbietenden 
öffentl. verkauft werden. Wer nun darauf bieten will, der kan sich in dem dazu ein für alle 
mal!
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.