Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1784, [2])

6 io 
Z2tes Stück. 
soll W. R. wornach bu dich zu achten. Gegeben in Unserem Consistorio zu Marburg unter 
dem beygedruckren Jnusiegel den 8- Jun. 1784. 
^d Mandatum ipeciale 8erenillrnch 
B. A. Gärmer. 
R. R. von Gehren. 
-) Nachdem der Schumacher-Geselle Conrad Schott von hier gebürtig, vor länger als dreyßig 
Jahren von hier weg, und auf seine erlernte Profession in die Fremde gegangen, seit dieser 
Zeit aber nichts von demselben zu erfahren gewesen, und dessen Geschwistere um Verabfolgung 
seines sub curatela stehenden Vermögens nachgesucht, diesem Suchen auch praevia edictali cita- 
tione deferird worden; als wird gedachter Conrad Schott, oder dessen aüenfalstge Leides -Er 
ben vorgeladen, in termina Dienstags den 28ten Septdr. a. c. vor hiesigem Stadt-Gerichte 
sich zu sistiren und resp. zu legitimiren, oder widrigenfals zu gewärtigen,'daß dessen Vermö 
gen an seine Geschwistere gegen Caution verabfolgt werde. Marburg den 16. Jul. 1734. 
Bürgermeister und Rgth daselbst. Lt. Braumann C. Rath u. Burgermftr. 
g) Nachstehende junge Mannschaft, als Johann Henrich Büchling ouS Ehlen, Conrad Gerhold, 
Johann George Neurath und Johann Adam Schaffer aus Burghasungen, so ohne Erlaubniß 
ausser Land gegangen, werden unter Lommination ordnuvgsmäsiger Lonst8cation ihrer Güther 
citirt, binnen Jahresfrist wiederum zurück zu kehren. Cassel den 26. Jul. 1734. Dr. vieror. 
4) Nachbenahmte aus dem hiesigen Amt, seit dem azten April 1782. ausgetrettene und abwe 
sende junge Bursche, als Jost Spertzell, Johannes Lediger aus Mottgers, Johannes Höh- 
mann aus Neuengronau, Johannes Jenemann aus Weichersbach, Henrich Schüler aus Oder, 
zell, Johannes Vanderg aus Heubach, und Balthasar Jäckel aus Uttrichshausen, sollen in ei 
nem Jahr a dato dieser Edictai citation in ihr Vaterland zurückkehren, und sich bey dahiesigem 
sistiren, oder der ordnungsmäßigen Confiscation ihres jetzigen und zukünftigen Vermögens 
gewärtigen. Schwarzenfels den 24. Julius 1784. 
Surstl. Hcffis. Justiz-Amt daselbst. L. L. Wille. 
Verpacht ungen. 
l) Nachdem mit Ende dieses Jahrs sowohl die hiesige Obermühle, welche ans zween Mahlgän 
gen bestehet, als auch die Unterwühle, welche zween Mahlgänge und eine Schlagmühle hat, 
pachtlos werden, und zu deren anderwerten Verpachtung auf 6 Jahre, ein Termin auf Mon 
tag den 27ten Sept. d. I. anberaumt worden; als können sich diejenigen, welche zu ein oder 
der andern Mühle Lust haben, auch wenigstens auf 200 Rthlr. Caution zu stellen im Grande 
sind, in bemeltem Termin des Vormittags gegen 9 Uhr auf hiesigem Rathhause einfinden, 
die weitern Bedingungen vernehmen, darauf ihr Gebot thun, und die Meistbietenden nach 
Befinden des Zuschlags gewärtigen. Witzenhausen den Z. Jul. 1784. 
Bürgermeister und Rath daselbst. 
r) Es will die Wittib Humburgin jezt verehlichte Jvrdanin zu Obervellmar ihre vermahlen 
annoch besitzende Güther, als: a) Haus und Hof nebst Scheuer und Stallungen auch allem 
sonstigen Zubehör, nicht weniger dem dabey belegenen Gemüsgarten, wobey sodann noch be 
sonders anzumerken, daß das Haus an der Holländischen Straße belegen, und bis dahin eine 
Vortheilhafte Wirthschaft in bet selben betrieben worden, d) eine dienst - und zehenddare Hufe 
Land nebst einer Scheure, wie auch die in dieselbe gehörigen Wirsen, c) eine dienst- und ze- 
hendfreye jedoch an gnädigste Herrschaft zinsbare Hufe Land, mit dazu gehörigen Wiesen, 
d) r4 Acker Erbläadereven, und zwar HauS und Hof nebst der Wirthschaft allein, oder auch 
alles zusammen zukünftigen Martinitag verpachten; diejenigen also, welche zu einem oder 
andern Lust tragen, belieben sich baldigst bey derselben zu melden, die Bedingungen zu ver» 
nehmen, und bey einem annehmlichen Gebot der AuSantwortung eines gerichttichrn Pacht- 
(ontractS zu gewärtigen. g )
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.