Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1784, [2])

Vom T gfftt Julius 1784. 
tour nunmehro zu thun gesonnen bin: so wird solches allen denen, welche «n mir eine ge. 
gründete Forderung zu Hasen vermeynen, des Endes hierdurch bekannt gemacht, um sich dtu 
ve» denen nächsten 4 Wochen, (von heut angerechnet) beymHrn. Oder-Kriegs- Commissarto 
Schmidt zu melden, die tn Händen habende Wechsels, Rechnungen, oder Schuldscheine zu 
produciren, und von demselben das wertere der Zahlung halber zu vernehmen; nach Bktfltes- 
sung der siipulirten Zeit aber zu gewärtigen, daß seldtge mit ihren etwaigen Forderungen 
weiter nicht gehöret, sondern damit ohnfehlbar abgewiesen werden sollen. Cassel den 17. Jul. 
1784. H. M. v. Diese,rrodk, Oberstlieutenant des hoch!. Regiments v. Jung-Losderg. 
3) Diejenige, welche an des ohulängst bey dem Hochfürstl. Heßischen hochlöbl. Kreys-Jnf. 
Regiment von Wilke gestorbenen FähndrichöKörber Verlassenschaft einen gegründeten Anspruch 
oder Schuldforderung zu haben vermeinen, haben sich in termino den 2üten Julius a. c. bey 
dem Fürstlichen Garnisons-Kriegs-Gericht zu Rhetnfels zu melden, ihre Forderungen zu li- 
quidrreu, oder im Nichterscheiuungsfall zu gewärtigen, daß desselben Verlassenschaft seine» 
Jntesiatö-Erben extradirt wird. Rhernsels den rz. Jun. 1734. 
.Glimmet, Garn. Auditeur. Ex Mdto spec* 
4) Nachdem der Wilhelm Dülwig zu Breidenbach, ein Capttal zur Bezahlung seiner samt!. Schulde» 
aufgenommen hat, adseiten des Creditoris dieses Capttal aber an die Creditores des besagte» 
Daiwigö selbst ausbezahlt werden soll; so wird solches öffentlich bekant gemacht, damit sich alle 
Creditores des Wilhelm Dalwigs Sonnabend den 24teu Julius in meiner Behausung etuftn« 
den, ihr* Forderung liqnidiren, oder im Ausbleibrngsfall zu gewärtigen, daß das Capital 
von Seiten des Creditoris an die schon bekannte, und sich noch etwa angebende Creditores 
ausbezahlet werden solle. Cassrld. ly.Jun. l784. H. Asbrand, v.Dalwigkscher Samtrichter. 
5) Nachdem der Einwohner Dietrich Günther von Wahlershausen ferne 3% 2/cf. 41 S?«f. hal» 
tende Er'owiese am Hiuecoreberge und dem Borgseld gelegen, sodann die mit Thiele HenckeS 
Wittib und Eberhard Liugtlbachs Wittib gemeinschaftlich besitzende 4$ Ack. 7I Nut. Erbwie- 
seu ebendaselbst gelegen, an gnädigste Herrschaft vertauschen, auch Johann Balthasar Ge 
schwind von Wahlershausen, Johann Henrich Lmgelbach von Kirchditmold und Johann Jost 
Jacob von Wahlershausen ihre z\ Ack. yZ Rut. gemeinschaftliche Erbwisse am vvrgedachtem 
Hrnerorsberge und Borgfelde gelegen, ebenfalls an gnädigste Herrschaft vertauschen und resp. 
verkaufen wollen; so wird solches des Endes hiermit öffentlich bekannt gemacht, damit, 
wann jemand au sothauen Immobilien Anspruch zu haben vermeyne, solches binnen 4 Wo 
chen a dato bey Fürstl. Landgericht anzeigen und gehörig begründen möge, widrigenfalls er 
zu gewärtigen, daß er damit weiter nicht gehört werde. Cassel den 28. Jun. 178h 
Dr. vietor. 
6) Nachdem JobsnneS Knobel zu Ehlen, dermalen 12s Rthlr. ex Deposito zu gewarten, und 
hierauf der Schutzjude Mofts Batz Arrest zuerkennen gebeten hat; so wird solches denen son 
stigen Knobellschen Creditoribus, um, wann sie vor jenem ein Vorzugsrecht zu haben ver- 
meynen- solches in Termino den 22ten Jul. sub pama prxdusi darzuthun, hierdurch bekannt 
gemacht. Cassel den 2ü. Jun. 1784. 8- Landgericht dahier. 
7) Nachdem der Schutzjude Süeklnd Katz dahier, mehrere Schulden contrahlret als sein Ver 
möge» betragt, und oann daher» dieseötn gerichtl. Beschlag genommen, hierauf auch solcher 
seine Insolvenz selbst angezeiget, und um Citation seiner Gläubiger gebäten, um sich mit des 
«enselven zu vergleichen; Sv werden alle diejenige, welche an dem gedachten Sü^kind Katz 
etwas zu fordern haben, hiermit edictaliter citiret, um sich in Termino den 28. Julius vcr 
dem hiesigen Ablieben Gerichte entweder in Person, oder durch einen zugleich zum Vergleich 
specialiter bevollmächtigten Auwald eiuznfinbeo, und die Vergleichs-Vorschläge nicht nur an 
zuhören, sondern auch in Entstehung des Vergleichs ihre Schulbpvsten gegen den zu bestellen 
den Contradictorem zu liquidiren, und sodann ex massa, In wre weit solche anreichet, suo loea 
& ordine die Befritdrguvg zu erwarten. Grlsa den 26. Jun. 1784. 
G. 6 Llcischhur, vcn Gilsaifcher Samt-Juftlriarlus. 
Ktk.k 2 8)
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.