Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1784, [2])

4 
766 
Zykes Stück. 
und unglücklicher Weise ertrunken. Au- zwey bey ihm gefundenen Abschieden »ns hiesigen 
Kriegsdrensten, ist so viel entdeckt, daß er sich Joh. Lasp. Lvrecln geuanut, und zufolge des 
ältesten Mrs Ock-shauftu, nach dem jüngsten aber aus Eschwege bürtig angegeben. 
2) Der Einwohner Hcnr. Giehl zu Linsforr Amts Spangrnberg, ist am gl. Jul. deS AbtndS 
von Neumorschen gekommen, und ün demjenigen Orte, wo sonst gewöhnlich das Sch-f ange 
fahren wird, und wo der Fußpfad sehr nahe an der Fulda hergehet, in dreselbe gefallen und 
ertrunken. Er ist überhaupt dem Brandwein sehr ergeben, und auch für daömahl ohne Zwei 
fel davon berauscht gewesen, weil, da man ihn nachher gefunden und auf den Kopf gestellt, 
der starke Geruch davon solches verrathen hat. Abermals also ein abschreckendes Beyspiel für 
den Trunkenbold! 
3) Lonrad Eispcrmaim, von Oberelsungen, 68 Jahre alt, kam am 30. Aug. von einer Holz, 
führe zurück, und saß mit seinem Zuspanner Joh. Nolre auf dem ledigen Wagen; als die Pfer 
de :u laufen anfingen, sprangen beyde vom Wagen: der Leztere kam glücklich aus die Beine, 
der Erstere aber fiel zwischen das Vorder - Rad, beyde Räder gingen ihm über den Unterleib, 
und er mußte darüber sein Leben einbüssen. Dergleichen unvorsichtiges Fahren, ohne die 
Pferde im Zügel zu führen, wie man das mehrmahls siehet, gibt hier also ebenwohl ein trau 
riges Beyspiel zur Warnung ab. 
4) Joh. George Hadedanck zu Allendorf, ry Jahre alt, stürzte am 4. Aug. von einem mit Bau 
holz beladenen Wagen, und blieb auf der Stelle tvd. 
5) Johannes Hecue zu Gorge, Ger. Petersderg, ist am Z l. Aug. in einer zusammengefallene» 
Letmenkaute ums Leben gekommen. 
6) Johann Adam Mcntz, eia armer lediger Bursch auS Wellingerode, Ger. Bilstein, zr Jah 
re alt, und seit 15 Jahren blind, wurde seit den 2r. Aug. vermißt, und am 24ten tob aus 
einem Brunnen gezogen. Da ihn Jemand vor einiger Zeit in seiner Einsamkeit ausrufen ge 
hört: ach lieber Gott! nimm mich weg, oder ich gehe ins Wasser; so ist er wahrscheinlich selbst 
die Ursache seines Todes geworden. — Gesegnet seye dann doch der Gedanke von Charit«, 
Häusern! — ' 
LletschsTaxe von dieser Woche. 
Rindfleisch, iPf. - - 
- * Alb. 
rHlr. 
Schaaffleifch » - - 
r Alb. 
6 Hlr. 
Kuhfieisch - » 
« i Alb. 
10 Hlr. 
Schweinefleisch , , • 
2 Alb. 
2 Hlr. 
btierenfleisch - - 
- i Alb. 
ii Hlr. 
Rothe Wurst mit Grieben - 
2 Alb. 
« 
Kalbfleisch - - - 
2 Alb. 
2 Hlr. 
dito mit Gelüuge , - 
I Alb. 
- 
Lunge und Leber * 
lAld. 
ii Hlr. 
Ochsen * Rampen - « 
i Alb. 
I Hlr. 
Hammelfleisch 1 - 
• i Alb. 
8 Hlr. 
Backer-Taxe von dieser Woche. 
Brod, I Pfund, 27?oth für l Ald. Wecke, I Pf. 4 Loth für x Ald.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.