Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1784, [1])

Vom ritten Junius 1784. 
491 
dergerwege, I8) ein Stück Land a | Ack. 2Z Rut. am Hirtzberge an denen Feldwiesen, iy) 
ein Stück Land a 3 Ack. 3 Rut. der Berg gelaunt bey dem Leiche an der alten Schmelzhüt 
te, 20) ein Stück Land a £ Ack. im Kellersgrund an Christoph Rudolph und endlich, 21) 
ein Stück -and a Ack. 2| Rut. hinter der Schmelzhütte gelegen; wer nun sothane Mühle 
cum pertinentiis und üorrgen Gebäude auch ein oder das andere Grundstück käuflich an sich zu 
bringen Lust, der kan sich in dem hierzu brstlmten Eicitation8 tcrmino Donnerstag den rten 
Skpremdr. a. c. auf hiesigem Rathhaus Vormittags einsinden, sein Gebot thun, und auf 
das höchste Gebot des Zuschlags und Wehrschafts gewärtigen. Homberg den 24.May 1784. 
Hurstl. Hess. Sradlgerichr das. in 6dcm. G. H. Bauer. 
7) Mitwochen den igten Julius a. c. soll die dem Heuricus Wagener ten. & ux. zu Zwergen 
zuständige und in die Receptur Eschederg Heurbare \ Hufe Land, wegen darauf haftender 
starken Hrur Rückständen, wiedelholt und nachdem selbige schon unterm ig. Julius 178t. 
zum öffentlichen Verkauf aufgesteckt gewesen, öffentlich ausgedotten und verkauft werden; 
es können demnach Kauflrebhadere sowohl als diejenige, welche daran gegründete Anforderung 
zu haben vermeyuen, sich besagten Tages vor Fürst!. Justiz Amte dahier zu gewöhnlicher 
Rechtsfrühe emfiuden, bieten und ihre sonstige Ansprüche ad protocolium vorstellen, auch hier, 
nächst allenthalben wertere rechtliche Verfügung und nach Befinden der Adjud:catwn gewär 
tigen. Zierenverg den 3. April 1784. 
8ürstl. Hess. Iustitz-Amt hierseldft I- P. Heppe. - 
8) Ts sollen des David Vo'.kweiu zu Ehlen folgende Grundstücke als: i) ££ Ack. Erbland ein 
Anewänder vom Wartenberge, 2) { Ack. dito vvrm Ausverge an Johannes Kohlhausen, 3) 
l Ack. die Sauerwiese zerrannt, 4- \ Ack. im Slrengstücke und A) z Ack. Wiese daselbst ge 
legen, ex oßkio an den Meistbietenden öffentlich verkauft werden; wer nun daraufbieten will, 
der kann sich in dem dazu ein für allemahl auf den 29t«« July schirrskünftig bestimmten -i- 
citationsrermin auf hiesigem Landgericht angrben. Caffel den i. April 1784. 
9) Es soll des Johann Jost Greben hinterlass. Wittib zu Vvllmarshausen ihre Erbwiese a 5,^ 
Ack. groß im Stillbergsgraden an Jacob Bischoff gelegen, auf Gefahr und Kosten deS letzter« 
plufticitantis Valentin Bischoff anderwert ex officio öh den Meistbietenden öffentlich verkauft 
werden; wer nun darauf bieten will, der kann sich in dem dazu ein für allemal auf den 28ten 
Jun. schrerskünftig bestimmten LicirationStermin auf hiesigem Landgericht angeben. Eassel 
den r8. May <784. 
10) Es soll die dem ausgetretenen Weißgerber Wilhelm Moffre zuständige Werkstätte alhier aus 
dem Werre gelegen, zu Bezahlung der darauf haftenden hypothekarischen Schulden von Obrig 
keit und Amtswegen an den Meistbietenden verkauft werden; wer darauf dielen will, kann 
sich in dem auf Donnerstag den Löten August schierskünflig präfigirtem lermino vor hiesigem 
Stadtgericht zu gewöhnlicher Gerichtsftunde angeben, fern Gebot thun, und darauf nach Be- 
sinden dessen Adjudication gewärtigen. Cassel den 7. Jun. 1784. 
Ex Commiflione Senatus ,. I. H. R och, Stadt - SecretattUS. 
It) Cs soll des Joh. Wilhelm Vrede zu Simmershausen sein Acker Erbland im Altenholze an 
dem Hr. Pfarr und ibm Brede selbst, eine Erbwiese an Henrich König und ihm selbst, und 
l^-g Ack. 4§ Rut. Erdland im Altenhvlze an Daniel Rühl und ihm selbst in der Niedervel- 
marsche» Feldmark gelegen, ex officio an den Meistbietenden öffentlich verkauft werden; wer 
nun darauf bieten will, der kann sich in dem dazu ein für allemahl auf den tZten Julius 
- fchierskünftig bestimmten Licitationstermin auf hiesigem Landgericht angeben. Caffel den 8. 
Jun. 1784. „ 
12) Nachdem ad instantiam des verstorbenen hiesigen Burger und Kramer Johann Conrad Hens 
ckels hinter!. Erden zum freywrlligen Verkauf ihrer gemeinschaftl. Behausung allhier in der 
Holländischenstraße an dem Schreinermstr. Böttger und denen Normannischen Erben gelegen, 
Terminus, auf Donnerstag den 9ten Skpt. fchierskünftig präfigiret worden: als können dieje- 
. «ige.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.