Volltext: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1784, [1])

Vom 7ten Junius 1784. 4Sr 
äjO Dev Herr Hübner in der Martinistraße Nr. 54. sind gute Rhein - und Franzweine, Wein- 
Eßig, frrsch Pyrmovter-SalZer - und Wildunger Brunnen, um billige Preise zu haben. 
28- Es ist ein schwarz ledernes Schrerd- Zeug, von Evalärbischer Arbeit, an welchem ein Schloß, 
dessen in des Eigenthömers Händen seyender Schlüssel, auch ldas seitwärts herausgezogen 
werdende Kästchen wir Dtnteufaß rc. ösnet, bev dem neulichen Marsch L>r. Hvchjürstl. Durch!, 
des Herrn Erbprinzen hoch!. Füsilier Regiment, zwischen Cassel und Marburg, in einem 
Quartier liegen gelassen, oder verlohnn worden. Der Bewahrer oder Finder desselben, wird 
also geziemend ersucht, selbiges ohnverweUt, entweder in der Eassellrschen Waisenhaus, Bnch- 
druckerey, ober in Marburg bey dem Sraab des besagten hoch!. Regiments, so gewiß anzu, 
zeigen, nachzusenden und gegen eine billige Belohnung zurück zu geben, als gewiß, widrigen, 
fals, deshslber weitere Nachtr age und Untersuchung veranstaltet m d vorgenommen werden muß. 
29) In der Mrrtittistraße in Nr. wohnen etliche Jungfern welche »m einen billigen P.eiß auf 
neue Art Spitzen und seidene Strümpfe wasche», auch Filttarbert verfertigen; sie bitten um 
' Zuspruch. 
Besondere Anzeigen. 
1) Bey der mit bekannter guten Ordnung, und den veftgesetzten Solennitäten vollzogenen 748ten 
Zrebnng derHochfürstl. Hessen-Darmstädtischen gnädigst garantirte» Zahlen - Lotterie, find 
die Nummern: 
42. 3. 54. 8. 67. 
aus dem Glücks. Rade gezogen worden. Die 2lzte Ziehung in Cassel geschiehet den yten 
Jan. Dir 7ytr Ziehuvg in Marburg den ibrer, Jun. Die l4yr«Archung inDarmstadt den 
2zren Jan. und die folgenden von 3 zu 3 Wochen. Cassels den 2. Jun. 1784. 
General-Direction der HochfürlU. Hess. LasseUischen gnädigst garantirte« Zadlen-Loktertr. 
2) Diejenige so Willens sind die hiesse Pslicey-und Cvmmercien - Zeitung aufö bevorstehende 
zweite halbe Jahr zu halten, werden ersucht, den Betrag dafür mit \ Rrhlr. vor Ablauf die 
ses Monats an mich gefällig berichtigen zu lassen. Cassel den 2. Jun. -784. Heer. 
Bücher-Ankündigungen. 
I) Da das Grobe Evangelisch-LutherisckeiGesangbuch in der Waisenhaus-Buchdruckerey 
ölfeier, nunmehro dte Presse verlafferi har: so dienet solches deneujevigen, die solches anzu» 
kaufen Willens, zur Nachricht; mit dem Beifügen, daß ein Exemplar auf, Druckpapier ohne 
Evangelien ro Alb. 8 blr., mit Evangelien 12 Alb., und ein Exemplar auf Schrekbpopter, 
ohne Evangelien, 18 Alb., mit denselben 20 Alb. 4 hlr. koste, und in besagter Buchdrücke» 
rey zu haben ist. Jmgleichen ist von dem feinern Druck dieses Buchs eine zweite Auflage 
ohnlängst verfertiget, und sind nun hinlänglich genug complete Exemplarim, mit Evanaeilen 
und D. Luthers kleinem Katechismo, vvrräthig, und für den bereits bekannten Preis daselbst 
zu bekommen. 
s) Den asten Junius sollen auf dem Allendörfer Stadthause eine Sammlung juristischer Bü 
cher und andere Schriften gegen baare Caffamäsiae Bezahlung öffentlich verauctionirt werden, 
wovon das Verzerchriß auf Verlangen vom Hru. Land Receptor Orsterheld daselbst mitgetherlt 
werden kann. 
9) Es sollen DiensiagS den raten Jun. Nachmittags 2 Mr eine Anzahl mehren theils juristi 
scher und historischer Bücher, worunter bloreri grand Dictionaire hiflorique 3 Vol. Wehneri, 
Wesenbecii, Stuckii Consilia , Besoldi Consultationes óc TheC pract. Richten Oecis. & Cons. 
Carpiovii 1 . kruä, forens, S. Strykii Opera, Trcutleri Disp, öc Bachovius ad Treutl, Mynsn- 
ñl.t.t 3 geri
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.