Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1784, [1])

40 
zier Stück. 
Let wFrde.; sondern sie auch in dieser Absicht alle- Ernstes wiederholt anzuweisen, Heu um die 
Meisterschaft sich bewerbenden Profeßionistcn der ordnungswidrigen Aandcljahre halber weiter 
nicht die mindeste Schwierigkeit zu machen. Gegeben bey Unsrer Regierung zu Cassel den roten 
Nvvemb. 1783. Ad Mandatum special* Serenissimi* 
G, Lennep. 
Vt, Robert. 
Edikralcitationen. 
1) Nachfolgende im abgewichenem 1783. Jahr ansgetrettene junge Pursche als Johann Christian 
Sohn des Henrich Nickells aus Alleudorff, Je Hann Christian Riehm und Otto Fridrich Beult» 
irr, aus ben Sooden werden hiermit cittrt, von dato einer Jahresfrist sich allhier wiederum 
zu sistiren, gegenfals nach Vorschrift der gnädigsten Landes-Verordnungen ihre Vermögen 
corfiscirt werden soll. Allendorff den Z. Jan. 1784. 8ürftl. Hess. Stadtgericht das. 
2) Nachdem N. Schmettau Direeteur einer deutschen Schauspieler - Gesellschaft verschiedene 
Schulden contrahiret, welche bereits klagbar sich gemeldet haben; so wird gemelter Schmet» 
tau auf den 7teu Hornung k. Jahrs frühe Morgens y Uhr peremptorie hiermit vorgeladen, 
»m iu bttref seiner Schulde«, und wie er solche zu bezahlen gedente. Red- und Antwort zu 
geben, widrigenfals ist er zu gewärtigen schuldig, daß in Entdlerbungs- Fall weiters rechtlich 
werde verfahren, und die Gläubiger von seinen dahier hinterlassene» Effecten befriediget wer, 
der». Gegeben vom Stadt-Rath zu Heiligenstadt I8, Dec. 1783» H. 8 . Mccke, Sradtschreiver, 
Verpacht ungen. 
Z) Nachdem die Pacht des Herrschaft!. Obst - und Gemüse-Gartens zu Wabern mit Ende Jan. 
k.J. zu Ende lauft, und dann auf gnädigsten Befehl dieser Garten anderweit verpachtet, die 
Unterhaltung des Lustgartens aber, gegen ein gewisses jährlich veraccordirt werden soll; So 
wird solche- hiermit öffentlich bekant gemacht, und können also diejenige, welche hierzu Lust 
haben, sich Donnerstags den 22ten Jan. auf Fürst!.Kriegs- und Domainen-Kammer einsin» 
den, ihr Gebot thun, und das weitere gewärtigen. Cassel, den 29. Dec. 1783. . 
Aus Sm jtl. Kriegs - und Lomaiiwn- Lämmer. 
2) Der Eichhvf bey Rosenthal 4 Stunden von Marburg gelegen, stehet mit oder ohne Inven* 
tarium zu verpachten oderauch zu verkaufen; solcher besteht aus lauter wohl eingerichteten, 
Gebäuden, 26 bis 30 Wagen des besten Heues und beynahe eben soviel Grummet, 120Mar» 
burger Morgen an Aeckern und Garten, die beste Hudeus Gerechtigkeit bor unbestimmte An, 
zahl Rind-Schaaf und^chweinevieh: die Länderey und hinlängliche »Waldung liegen alleum 
den Hof herum Der Stadt-Actuarius Hr. Klingenböfer zu Rosinthal gibt wettere Nachricht. 
3) Das des verstorbenen Christoph Oppermanns in Blickershausen nachgelassener Tochter znge» 
hörige in dasiger Feldflur gelegene Hufen-Guth, so ausser Haus und sonstigen Gebäuden, et» 
was über loo Acker an Garten, Land und Wiesen enthält; soll von Petri 1784. auf 6 Jahre 
im Termin Mitwochen den 2lten Jan. k. I. albter au den Meistbietenden verpachtet werden; 
diejenige, welche Lust haben, werden an besagtem Tage früh 9 Uhr allster zu erscheine« und 
zu bieten eingeladen. Stiedenrode den 31. Dec. ,733. 
Adel. v. LuttlarischeS Gericht. 8. <£. Vieth. 
Citationen der Creditoren. 
r) Alle diejenige, welche an d,S beym löblichen von Porbeckrschen Garnisons-Regiment gestan 
denen und in America verstorbenen Oderstlnutenank Griffs Nachlassenschafr gegründete Schuld. 
sor»
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.