Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1784, [1])

Vom 17tm May 1784. 
39 * 
bell und Johannes Hoffmarm, 2) rin Stücke Erbland von zwey Metzen gres, im Tieffenthak 
an Anna Katharina Wendelin, und 3) erne Erbwiese von zwey Metzen gros, tm Tieffeuthal 
an Jost Henrich Wendell gelegen, öffentlich an den Meistdretenben gegen baare Zahlung ver 
kauft werden, und ist hierzu terminus licitationis auf Freykag den yren Julius s. c. prästgirt 
worden; diejenigen non, welche Lust und Belieben tragen odrge Immobilien zu erstehen, können 
sich in praefixo Vormittags 9 Uhr auf hiesigem Amte ernfinde», thr Gebot thun, und der AtU 
judication gewärtigen. Spangevderg den 21. April 1784. 
Lrürstl. Hess. Amt daselbst. Pfeiffer» 
13) ES sollen die der Wilhelm Mells Wittib zu Pfieffe zugehörig gewesenen /z theil der sogr- 
navnten Hatzeubachs Hufen, Güther, welche in Ack. z£ Rut. Wiese und io£ Ack. 8«R. 
Land bestehend an Henrich Maintz jun. gelegen, Schulden halber öffentlich an den Meistbie 
tenden gegen baare Zahlung verkauft werden, und ist hierzu Terminus Licitationis auf Don 
nerstag den Kren Julius schierslHrftiz prüfigirr worden ; dlejenrgen nun, welche Lust und Be 
lieben tragen obige /z theil Hufe zu erstehen, können sich besttmten Tages Vormittags 9 Uhr 
auf hiesigem Amte emfinden, ihr Gebot thun, und der Adjudication gewärtigen. Spangen- 
berg den 23. April 1734. t tzürstl. Hess. Amr das. Pfeiffer. 
14) Schuldenhalber soll das dem Balthasar Bar von Mörshausen zugehörige Wohnhaus, Scheuer 
und Garten beym Hause am Gerichtschultz Frölich gelegen, öffentlich an de» Meistbietenden 
verkauft werden, und stehet dazu Terminus licitationis auf Donnerstag den Lter^JulinS a. e. 
präfizirt; diejenigen nun, welche Lust und Belieben tragen, obige- Haus und Garten zu er 
stehen, können sich in praefixo Vormittags 9 Uhr auf hiesigem Amte einfiuden, ihr Gebot 
thun und der Adjudication gegen baare Zahlung in edittmafiger Wehrung gewärtigen. Span 
genberg den 2Z. April 1784. 8ürstl. Hess Amr das. Pfeiffer. 
1 5) Schuldenhalber soll in termino den 26. May a. c. der dem gewesenen Herrschaft!. Greben 
Joh. George Fülling zu Niederelsungen zugehörige Ack. Erbland daselbst am ListrngerWe 
ge zwischen Jobam-es Girssellmsnn und Ludwig Lvwenstein gelegen, von Obrigkeit und AmtS- 
wegen an den Meinstbietenden verkauft werden. Wer nun fothanes Grundstück zu kaufen 
gesonnen, kann sich besagten Tages vor Fürst!. Justiz-Amte alhier des Morgen- zu gehöri 
ger Zeit einfinden, bieten, und auf das höchste Gevott dem Befinden nach der Adjiudicatioa 
gewärtigen. Desgleichen haben auch diejenige, welche an dem vorgedachten Ack. Land An 
sprache Zu haben vermeinen, solche in praefixo lud peena praeclusionis zn Prvtvcvll anzuführen 
und Rechtlich zu begründen. Zierenberg den 15. März 1784. 
8ürftl. Hess Justiz » Amt Hierselbst. I» P. Heppe. 
16) Es ist der Herr Regierungs. Rath Kraft alhier gesonnen, seine zu Gudensberg in der Vor 
stadt liegende Behausung zu verkaufen ; sie bcstehet aus 7 Stuben, wovon einige rapezirt sind, 
und 8 Kammern, auch einem räumlichen Hof, welcher mit einer Einfart versehen, nebst 
Scheuer, Stallung und andern oeconomischen Gebäuden; sodann liegt darhtnter eine Gemüse« 
auch Baum- und Grasgarten von 4 bis 5 Acker gros. Wer solches an sich zu kaufen Belieben 
trägt, kann sich entweder dahier bey ihm felbsten, oder auch zu Gudensberg im Hause mel 
den, und daselbst diese Gelegenheit, welche eine der besten am Ort ist, zugleich in Augenschein 
nehmen. Cassel den r r. May 1784. 
17) Von Obrigkeit und Amtswegen sollen nachbenamte, in hiesiger Feldmark gelegene, dem ver 
storbenen Stadt Kämmerer Zaun und dessen Ehefrauen geborn. Berndin alhier, bisher zustän 
dige, der Kämmerey aber vercautionirte Grundstücke, als an Länderey: 1 Ack. aufm Heckler 
au Hartmann Fuchsen und Johann Kanngiefers Rek. £ Ack. im Kampe an Conrad Klüppell, 
£ Ack. im Schwalenstertz am Rathsverwandten Klüppel, £ Ack. auf der Spiegelbreite am Gem. 
Bürgermeister Döhne, 2 Ack. im Rohrbachfiegen an Ludwig Pötter, £ Ack. am Katzenstet» 
an Philipp Pötter, £ Ack. hinter den Erlen an Ludwig Lotzen Erben, 1 Ack. vor dem Schre» 
ckenberge au Andreas Sachse, £ Ack. vor dem Breiteubufch an Rath-verwandt. Siederts Er 
den,
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.