Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1784, [1])

37 ¿ ' rytes Stück. 
« richt anzugeben, ihre Nothdurft und Gebet sä protocollum vorzustellen, und darauf rechtst« 
chen Verfahrens und resp. der Abjudikation zu gewärtigen. Zierenberg den 3. März 1784. 
8ürftt. Hessisch Stadtgericht das. I. P. Heppe. I. w. Llüppell. 
17) Von Obrigkeit uud Amtswegen sollen nachbenamte, in hiesiger Feldmark gelegene, dem ver 
storbenen Stadt Kämmerer Zaun und dessen Ehefrauen geborn. Berndin alhter, bisher zustän 
dige, der Kämmerey aber vercautionirte Grundstücke, als an Länderey: i Ack. aufm Heckler 
an Hartmann Fuchsen und Johann Kanugieserö Rel. Z Ack. im Kampe an Conrad Klüj)pell, 
% Ack. im Schwalenstertz am Rathsverwandten Klüppel, I Ack. auf der Spiegelbreite am Gem. 
Bürgermeister Döhne, r Ack. im Rohrbachstegen an Ludwig Pötter, J Ack. am Katzenstem 
an Philipp Pötter, \ Ack. hinter den Erlen an Ludwig Lotzen Erben, 1 Ack. vor dem Schre- 
ckenderge an Andreas Sachse, \ Ack. vor dem Breitenbusch an Rathsverwand. Sieberts Er 
den, iZ Ack. hinter dem Breitenbusch an Jacob Bernd und Henrich Fuchs, \ Ack. an der 
Klepper an Ditmar Zauns len. Rel. l Ack. im Rosenthal an Rathsverw. Siebertö Erben, £ 
Ack. das. an Henrich Henckes, | Ack. hinter dem Breitenbusch am Rathsverw. Wachenfeld, Z 
Ack. im Rosenthal am Kirchenältesten David Zaun, i£ Ack. auf der Rangerhöhe am Schmitt 
Wilhelm Müller, \ Ack. zu Hilboltzen an Verwalter Klüppels Erben, J Ack. vor dem Stiege 
an Nicolaus Wilhelm Welcker, sodann ein Baum-und Grasgarten in der Görtin vor dem 
Casselthore an George Wackers Erben, und ein Grabegarten in der untersten Worth bey der 
Brennerey an Hartmann Fuchsen Rel. gelegen, in Termino feen ly ten May schier-künftig aufs 
Meinstbietende öffentlich verkauft werden; es haben sich also diejenigen, welche sothaue Grund 
stücke käuflich zu erstehen^gesonnen, oder daran gegründete Forderung zu suchen vermeynen> 
in preñxo vor hiesigem Stadtgericht anzugeben, und nach beschehenem Aufbieten auch sonst 
verhandelten Nothdurft, was Rechtens und respve. der Adjudicaron zu gewärtigen. Zieren 
berg den io. März 1784. 8 H. Stadtgericht das. I. P. Heppe, I. w. Rlüppel. 
18 ) Von Obrigkeit uud Amtswegen sollen nachfolgende von Johannes Pichling zu Nothfelden 
herrührige Grundstücke, als: l) | Ack. Land in der Pfanne an Balthasar Müller, 2) | Ack. 
hinter dem Schlagen an Johannes Müller, Z) \ Ack. auf der Herxerhöhe an Christian Hüppe, 
4) z Ack. unter dem Jfflings» Brunnen an Jost Sehlheim, 5) 1 Ack. der Schröbe. Acker ge 
nannt an Johannes Hüppe sen. 6) i| Ack. unterm Kreutze an I. Henrich Pichling, 7) \ Ack. 
daselbst an Johannes Müller sen. 8) Ack. an der Hard am gemeinen Wege gelegen, in 
Termino den yten Inn. a. c. Schuldenhalber öffentlich an den Melstbieten den verkauft werden; 
wer nun diese Stücke zu kaufen gesonnen, kann sich in prafixo des Morgens zu gehöriger Zeit . 
dahier einfinden, bieten, und auf das höchste Gebot dem Befinden nach des Zuschlags gewärti 
gen. Desgleichen haben diejenige, welche an vorberegten Grundstücken Ansprüche zu haben 
vermeynen, solche in prxfixo sub prejudicio Preclusi zu protocoll zu verhandeln und rechtlich 
zu begründen. Zierenberg den rz. März 1734. 8 H. Justiz-Amt Hierselbst. I. p. Heppe. 
19) Es soll des Johann George Jordans und dessen Ehefrau alhier gelegenes Wohnhaus und 
Garten in termino licitas, den 8. Junius s. c. an den Meistbietenden ex officio verkauft , 
werden, und können sich Käufere alsdann vor hiesigem Gericht einfinden, und nach Befin 
den der Adjudication gewärtigen. Meimbressen den 24. März >784. 
Johann Lhristoph Friedrich Buch. 
So) Es soll des Johanne- Hofmeisters Wohnhaus und Scheuer zu Unterweissenborn, ausgeklag 
ter Schulden halber an den Meistbietenden verkauft werden, uud ist hierzu Terminus Licha- 
ñoñis auf Montag den zten Jnl. nächstkünftig anberahmt worden; diejenigen also, welche soths- , 
ne Immobilien zu erstehen gedenken, oder hieran ebenwohl rechtliche Forderungen zu haben ver 
meynen, können sich in prxfixo Vormittags vor hiesigem Amt einfittden, ihre Geborte thun und 
respve. ihre Forderungen verificiren , darauf aber nach Befinden des Zuschlags und weitere 
rechtliche Verfügung gewärtigen. Schenckiengsfeld den 22. April 1734- 
Lürstl» Hessisch. Amt Landeck das. Gieeler. 
*0
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.