Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1784, [1])

Lasse lischt 
Policey- und Lommercim-ZeiMg. 
Mit Hochfürstlich-Heßischen gnädigstem Privileg«). 
Montag den 19- April. 
Beschluß der Verordnung im vorigen Stück. 
7. ^j^enn dergleichen bereits verlicevtete Güter ausser Landes versandt werden; So ist dabey 
«ZO wie §. 4., zu Werk zu gehen, und wird, nach Zurücklieferung des ertheilten Scheins 
von der letzten Jollstatte, der Licent dem Absender zurückvezahlt, odex abgeschrieben, und auf 
solchen i« Rechnung unter besondrer Ruhrique in Ausgabe gebracht. 
8. An den Orten, wo fahrende Posten ankommen, haben sich die Accis-und Licentbe« 
diente bey deren Ankunft in das Posthaus zu begeben, und Erkundigung einzuziehen, od licent- 
bare Güter in den Charten benannt worden? auch die angekommene Packe«, worinn dergleichen 
za vermuthen, vorerst zu versiegeln, darauf bey den Empfängern sich zu melden, und den In 
halt darvs» sich vorzeigen, über bas licentdare eine Declaration ertheilen, und den Licentbetraa 
sich sofort bezahlen zu lassen. 
y. Mt den Gütern, welche immediate auf die Dorfschaften an Herrschaftliche Bediente * 
und andere Privatpersonen bestimmt find, ist dergestalt zu verfahren, daß solche nicht eher enk 
siegelt, oder ausgepackt werden dürfen, bis solche dem verpflichteten Acciser, oder in dessen Er 
mangelung dem Greden deS Orts vorgezeigt, geöffnet und von diesem gehörig notiret, auch daS 
Quantum dem Acciser sofort zur Licenterhebung gehörig gemeldet worden. 
io. Wird den Wirthen und anderen Einwohnern in den Vorstädten hiermit ausdrücklich 
bey Verlust ds^sncessiouen und anderer willkührlichen Bestrafung verboten, licentbare Waaren 
i»y sich niederMegen und abpacken zu lassen, sonder» alle Paquers sie seyen groß oder klein, zu- 
Sr for.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.