Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1784, [1])

8tes Stück. 
rZ 4 
g) Eine Jungfer von honetter Familie und mit guten Zeugnissen versehen, «eiche die Haushal 
tung und Putz Arbeit verstehet, Waschen und Bügeln auch Frifiren taun, such! als Kämmen 3 
Jungfer oder Haushälterin Dienste. c * 
4) Eme Person welche nähen, waschen und bügeln kann, und mit der Haushaltung Bescheid weiß, 
auch mir gurrn Attestaten versehen, sucht Dienste als Haushälterin sogleich oder auf Oster»; 
in der Paulistraße in des Schmieds Köhlers Hause bey der Jungfer Ackermanrun ist. nähe 
re Nachricht zu haben. 2 
5) Eine Person, die gut Nähen, Stricken, Waschen und Bügel« kann, und mit aller Haus- 
Arbeit Bescheid weiß, sticht sogleich oder aus Ostern Dienste. Nähere Nachricht giebt die Wit- 
ttb Hartmaun, aus dem Garde du Corps-Platz, in des BraUer Pfeils Hause wohnhaft. 
t 
Vedienre, so verlange werten. 
1) In eine Stadt fünf Stunden von Cassel wird eine erfahrne Köchin verlangt, welche sich auch 
ausser dem Kochen zu aller häuslichen Arbeit verstehet: die Bedmgungen davon sind vor dem 
Schloß in Nr. 144. zu erfahren " 
2) Es wird auf Ostern eine gute Köchin, die gute Attestate hat, in Dienst verlangt. 
3) Es wird obnweit Cassel nach Laar ein ohnverheyratheter Gemüsgürtner verlangt. Er be 
kommt bey seinem Gehalt wegen der Aufwartung auch Lwree. 
4) In einer Stadt ausser Landes 6 Meilen von hier, wird ein Bursch von honetter Herkuvst q 
gegen guten Unterhalt in Dienst verlangt, der schreiben und rechnen verstehet; desgleichen eia 
Mädgrn zur Aufwartung tm HauS, und wenn diese zugleich etwas von frisire« verstünde, so 
; wäre es desto angenehmer. I 
Capitalien, so auszulehnen: 
I) 3000 Rthlr. Pupillen - Gelder, sogleich gegen sichere Hypothek. 
5) 1400 Rthlr. Puptllengelder sogleich gegen sichere Hypvlhek. .< 
z) 400 Rthlr. Puptllengelder zu 4 Procent auf die erste Hypothek eines hiesigen assecurlrt« 
Hauses. 
4) 400 Rthlr. Pupillengelder sogleich gegen sichere Hypothek einzeln oder beysammen, bey dem 
Hrn. Regierung-.Procurator Thalmavn ist sich zu melden, 
z) Ein Capital von züsß Rthlr. gegen 5 Procent Interesse und sichere Hypothek sogleich. 4 
Es wird zur Nachricht dabey bekannt gemacht, wenn die Interessen richtig abgetragen wer 
den, daß das Capital nicht aufgesagt wird. 
6) Ein Capital von -000 Rthlr.. in Louiöd'orzu 5 Rthlr. ist sogleich gegen die erste Hypothek ] 
auszulehnen. : 
Bekammachmrg von verschiedenen Sachen. 
I) Donnerstag den 8ten März sollen 6 Malter Weitzen 30 Malter Kor« und 55 Malter Hafer 3 
von Eommißious wegen an den Meistbietenden verkauft werden, wozu sich die Liebhabere von 
früh bis 12 Uhr vor der Commißion melden, ihre Gebot thun, und des Zuschlags gewärtig» 
können. Witzenhausen de« ro. Febr. 1784. Motz, Vig. Commis. 
3) 24 Brtl. Korn, 7 Vktl. Weizen, 14 Vrtl. Gerste und 30 Vrtl. Hafer sollen zu Felöderg im 
Termin Montag de« lZ. März d. Z. an die Meistbietende gegen baare Zahlung öffentlich verkauft 
werden; Kauflustige wollen sich demnach bey unterzeichnetem Vormittags y Uhr allda einfin 
den und die meistbietende nach Befinden Zuschlag- gewärtigen: wobey zur Nachricht dienet, daß ] 
diese Früchte bis Cassel oder ober anderwärts H stunde Weges durch Dienstfuhren freytrans- 
portirt werden. Felsberg d. Fehr. 1784, Hormel, Schefertscher Samtsvogt. 
' ■ $) Ci'li
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.